Topthemen: Zentralkauf weicht Hof-GalerieKaufhof-UmbauHofer Filmtage 2017Gerch

Hof

Jedes dritte Kind in Hof ist arm

1542 Kinder in der Stadt leben in Familien, die Arbeitslosengeld II beziehen, weitere 115 Kinder leben von Sozialhilfe oder Grundsicherung.



Hof - Das ist der Stand der jüngsten Statistik des Job-Centers, er datiert vom Juni 2017. Erfasst wurden Kinder bis 14 Jahre. In dieser Altersgruppe gibt es etwa 5000 Kinder in der Stadt - folglich lebt etwa ein Drittel von ihnen in armen Verhältnissen. Das ist eine deutliche Veränderung zum Negativen: Im Juli 2016 waren es noch 400 Kinder weniger, die in Armut lebten. Der starke Anstieg ist im verhältnismäßig hohen Zuzug von Flüchtlingen in die Stadt begründet. Die Zahlen haben nun im Sozialbeirat des Hofer Stadtrats eine Diskussion ausgelöst.

"Bei den Jahrgängen bis zu fünf Jahren lebt jedes dritte, bei den älteren jedes vierte Kind in Armut - das ist alarmierend, wir sehen da dringenden Handlungsbedarf", sagte SPD-Fraktionsvorsitzende Eva Döhla. Sie hatte in der Vergangenheit schon mehrfach auf verschiedenen Plattformen alle Hofer aufgefordert, sich für dieses Thema einzusetzen - nun erneuerte sie ihren Wunsch, dass die Stadt hier auch mehr Haushaltsmittel als bislang zur Verfügung stelle. "Diese Kinder sind oft auf Jahre hinweg abgehängt, das kann ich so nicht stehen lassen!"

Das wolle ja auch keiner, betonte Bürgermeister Eberhard Siller. Doch würde erstens bereits viel für die Bildung aller Hofer Kinder getan: "Jede Schule hat mittlerweile Ganztagsangebote, wir lassen uns das Hunderttausende Euro im Jahr kosten." Der Schwerpunkt liege nun darin, dass die Flüchtlingsfamilien schnell und gut Deutsch lernten - dann bestehe auch eine gute Chance, dass sie eine Arbeit fänden.

Albert Rambacher, FAB, monierte, dass es doch so viele einfache Beschäftigungsverhältnisse für wenig Qualifizierte gar nicht gebe. "So einfach ist es nicht, einen Job zu finden!" Dem widersprach Siller: Die Gewerbesteuer sprudle, die Zahl der Beschäftigungsverhältnisse steige: "Die Firmen suchen doch alle dringend Personal." Hof habe schon Zeiten mit mehr als zehn Prozent Arbeitslosigkeit erlebt, vor der Flüchtlingswelle seien es vier Prozent gewesen.

Autor
Christoph Plass

Christoph Plass

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 12. 2017
20:21 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Alarme Albert Rambacher Arbeitslosengeld Armut Beschäftigungsverhältnisse Eberhard Siller Eva Döhla Familien Flüchtlingswellen Kinder und Jugendliche Sozialhilfe Städte
Hof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Etwa 60 Seiten stark ist die Analyse der Bereiche Kinder- und Schülerbetreuung sowie Jugendhilfe, die nun Eingang in die Jugendhilfeplanung finden wird. Basis der Situationsbeschreibung sind statistische Erhebungen aus dem Jahr 2014 und Umfragen unter den Trägern und Mitarbeitern.

06.06.2017

To-do-Liste zum Wohl der jungen Hofer

Hof braucht mehr Plätze in Krippen und Kindergärten, die Erzieher fragen nach mehr Verwaltungspersonal und die Jugendhilfe soll begutachtet werden. Die Stadt setzt Prioritäten. » mehr

Die Kosten für den Eisteich liegen höher als gedacht, der für dieses Jahr geplante Start des Rathaus-Anbaus ist auf nächstes Jahr verschoben, und der Stadt stehen einige Sanierungen ins Haus, bei denen sie noch keine Ahnung hat, wie sie sie überhaupt bezahlen soll. Vor diesem Hintergrund schlugen nun einige Stadträte vor, ob man bereits grundsätzlich beschlossene Projekte nicht doch noch einmal hinterfragen sollte.

31.10.2017

Scharmützel um FOS-Sanierung

Der Stadtrat hat die Baumeisterarbeiten für den ersten Bauabschnitt vergeben. FAB-Stadtrat Albert Rambacher muss Seitenhiebe einstecken. » mehr

Zwei Drehleitern sollte eine Feuerwehr wie die der Stadt Hof haben - doch das linke der beiden Hofer Fahrzeuge, Baujahr 1985, hat jetzt den Geist aufgegeben. Es wurde im Sommer außer Dienst gestellt. Um ein neues Hubrettungsfahrzeug zu kaufen, muss die Stadt einen weiteren Kredit aufnehmen.	Foto: Feuerwehr Hof

30.10.2017

Neuer Kredit für neue Drehleiter

Der Hofer Stadtrat hat mehrheitlich den zweiten Nachtragshaushalt des Jahres beschlossen. Nötig ist die Nachbesserung auch wegen höherer Sozialausgaben. » mehr

Nächste Woche bekommen die Tiere des Hofer Savanna-Hauses eine neue Lüftungsanlage. Die fehlende Beschattung und die defekte Heizung, die unter andrem ebenfalls beklagt werden in dem städtischen Gebäude, werden vermutlich Teil des Gesamtkonzepts für den Zoo sein. Trotzdem: Für die ersten Schritte, die nun durch die Unterstützung zahlreicher Beteiligter möglich sind, sagen nicht nur die kleinen Tupaias (unser Bild) Danke!	Archiv-Foto: Andrea Hofmann

19.07.2017

Die Sanierung des Hofer Zoos beginnt

Schon nächste Woche soll die Reparatur der defekten Lüftung beginnen, nächstes Jahr bekommt der Zoo ein neues Kassenhaus. Das sollen aber nur die ersten Schritte sein. » mehr

Armut nimmt zu, sagt Professor Dr. Ronald Lutz, der bei der Hofer SPD über dieses Thema referierte. Das Tragische: Man gewöhnt sich an solche Meldungen. Leidtragende sind vor allem die Kinder.

30.06.2017

Schulterschluss gegen Kinderarmut

Eine Podiumsdiskussion der SPD zeigt: Es gibt in Hof gute Ansätze, um die Armut von Kindern zu verhindern. Doch braucht es noch mehr Engagement und politischen Willen. » mehr

Foto: Kerstin Dolde

07.06.2017

Scheibenschützen rufen zum Schlappenschießen auf

Wer wird heuer Hofer Schlappenkönig? Etwa 100 Vertreter aus Handwerk, Schützenwesen und Gesellschaft treten am Sonntag gegeneinander an. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Geroldsgrüner Weihnachtsmarkt

Geroldsgrüner Weihnachtsmarkt | 11.12.2017 Geroldsgrün
» 15 Bilder ansehen

Nikolausparty in F-Dorf Zell

Nikolausparty in F-Dorf | 09.12.2017 Zell
» 43 Bilder ansehen

EV Landshut - Selber Wölfe 5:3 Landshut

EV Landshut - Selber Wölfe 5:3 | 10.12.2017 Landshut
» 34 Bilder ansehen

Autor
Christoph Plass

Christoph Plass

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 12. 2017
20:21 Uhr



^