Lade Login-Box.
Topthemen: Live-Ticker "Rock im Park"Mit Video: HöllentalbrückenSchlappentag

Hof

König sieht Chancen für Hofer Wirtschaft in Afrika

Der Landtagsabgeordnete gehört zur Delegation des Ministerpräsidenten in Äthiopien. Er rät zu einer neuen Strategie in Sachen Flüchtlinge.



Hof - Alexander König kehrt an diesem Donnerstag aus Äthiopien zurück. Der CSU-Landtagsabgeordnete gehörte zur Delegation von Ministerpräsident Markus Söder, die das afrikanische Land besuchte. Eine Erkenntnis für ihn: "Wir haben Afrika lange unterschätzt."

Wie König der Frankenpost sagt, sollte man aufpassen, dass "Nachbarschafts-Probleme" zwischen den Kontinenten nicht zunehmen; konkret nennt er die Flüchtlingsströme nach Europa. Sein Lösungsansatz: "Wir sollten versuchen, voneinander zu lernen und uns gegenseitig zu helfen." Auf dem Programm stand unter anderem ein Besuch im Flüchtlingslager Nguenyyiel bei Gambela im Südwesten des Landes. Der überwiegende Teil der 80 000 Flüchtlinge dort sind Frauen und Kinder, wie der Hofer Abgeordnete berichtet. "Sie wollen wohl am liebsten zurück in ihre Heimat."

An sich sei die Bevölkerungsstruktur in Äthiopien günstig: Zweidrittel der 102 Millionen Einwohner seien jünger als 24 Jahre. Trotzdem fehlten Facharbeiter für mögliche Investoren. König meint: "Flüchtlinge, die in Deutschland eine Ausbildung machen, könnten bestimmt ein großer Gewinn für ihre Heimatländer sein, wenn sie dorthin zurückkehren würden." Als Herausforderungen für Äthiopien sieht er die Mentalität, fehlende Berufsausbildung und eine mangelhafte logistische Infrastruktur. Es gebe einen stark wachsenden Markt.

Das Land exportiere landwirtschaftliche Produkte, Kaffee und Lederwaren. Eine Produktion dort mit tieferer Wertschöpfungskette könnte dringend erforderliche Arbeitsplätze für junge Äthiopier schaffen, sagt der CSU-Politiker.

Alexander König erkennt aber auch Chancen für die heimische Wirtschaft: "Interessant dürfte das Land für jedwede Wasser- und Umwelttechnik sein, die auch aus Hof kommt", betont er.

Nachhaltig beeindruckt habe ihn die Einstellung der Menschen in Äthiopien: "Sie sind positiv gestimmt und hoffen auf eine gute Zukunft." Und selbst wenn diese Erwartung sich nicht erfülle, "machen sie trotzdem das Bestmögliche aus ihrem Leben". Zu dieser Grundeinstellung trage wohl auch die Verwurzelung im Glauben bei. Jan Fischer

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 04. 2019
18:16 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abgeordnete Bevölkerungsstruktur Flüchtlinge Flüchtlingscamps Jan Fischer Landtagsabgeordnete Landwirtschaftliche Produkte Leder und Lederwaren Markus Söder Politiker der CSU Produktion und Herstellung Wertschöpfungskette
Hof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Alle für eine: Eva Döhla will es wieder wissen, Patrick Leitl, der Hofer SPD-Vorsitzende gratuliert ihr zum denkbar besten Wahlergebnis. Foto: Thomas Neumann

05.06.2019

Eva Döhla will in ein rotes Rathaus

Alle Delegierten der Hofer SPD wählen die 46-jährige Genossin zur Kandidatin für das OB-Amt. Einen ersten Schwerpunkt legt sie auf Stadtentwicklung. » mehr

Florian Schmidt (vorne) und sein Kumpel Philipp Thiel machen sich am Freitag in München auf den Weg. Das Bild entstand letztes Jahr bei einer Alpenüberquerung mit dem Mountainbike von Garmisch zum Gardasee.

13.06.2019

Trampen für syrische Kinder

Zwei Tauperlitzer starten heute in ein großes Abenteuer. Per Anhalter wollen sie für den guten Zweck innerhalb von nur 36 Stunden möglichst weit reisen. » mehr

Der Landfrauenchor mit Dirigent Helmut Lottes. Mehr Bilder unter www.frankenpost.de . Fotos: Bußler

02.06.2019

Großes Konzert krönt 30. Jubiläum

Der Hofer Landfrauenchor feiert mit vielen Gästen im Helmbrechtser Bürgersaal. Über 30 Musikstücke erklingen - dazu gibt es Ehrungen und Grußworte. » mehr

1,5 Millionen Euro fließen in die Erweiterung der Staatlichen Berufsschule Rehau. Foto: Uwe von Dorn

29.05.2019

Freistaat steckt Geld in Gebäude der Region

Insgesamt 10,5 Millionen Euro fließen aus dem Finanzausgleich in den Hochbau und Stadt und Landkreis. Davon profitieren viele Kommunen. Eine Übersicht. » mehr

Friedrich enttäuscht von Behörde

19.03.2019

Friedrich enttäuscht von Behörde

Er und andere Politiker der CSU hatten gefordert, eine Trasse für den Transfer von Gleichstrom entlang der A 93 zu prüfen. Doch die Behörde zählt lediglich auf, was dagegen spricht. » mehr

Großmeister Vlastimil Hort besuchte die Deutschland-Premiere einer Schach-Doku in Hof, erzählte Anekdoten, schlug aber auch nachdenkliche Töne an.

03.05.2019

Schach-Legende zu Gast bei Kino-Premiere in Hof

Eine Deutschland-Premiere in Hof - das ist bekanntlich nichts Ungewöhnliches. Den Internationalen Hofer Filmtagen sei Dank. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand im Ängerlein in Kulmbach

Brand im Ängerlein in Kulmbach | 18.06.2019 Kulmbach
» 4 Bilder ansehen

IndieMusik Festival 2019 Hof

In.Die.Musik-Festival | 15.06.2019 Hof
» 233 Bilder ansehen

14. Thonberglauf in Schauenstein

14. Thonberglauf in Schauenstein | 01.06.2019 Schauenstein
» 67 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 04. 2019
18:16 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".