Lade Login-Box.
Topthemen: Fotos: Erstklässler in der RegionBlitzerwarnerBilder vom Wochenende

Hof

Räte erkundigen sich nach Parkhaus-Projekt

Der Hofer Ferienausschuss genehmigt den Bau eines Parkhauses für die Landkreis-VHS. Die Stadträte wollen wissen, warum das ein Jahr zu spät kommt.



Parken im Parkhaus
Parken im Parkhaus   Foto: Arne Dedert

Hof - Rainer Kellner (SPD) hat im Ferienausschuss des Hofer Stadtrats angefragt, warum der Genehmigungsprozess des geplanten Parkhauses für die Landkreis-VHS am Sigmundsgraben so lange gedauert hat. Wie die Frankenpost berichtete, hatten die Stadt Hof und Landkreis-VHS mehr als ein Jahr gebraucht, um der Regierung von Oberfranken die geforderten Unterlagen für den Förderantrag zum Abriss einer alten Lagerhalle zu liefern. "Warum gab es da solche Riesen-Verzögerungen?", fragte Kellner. Und betonte, dass er selbst und einige seiner Stadtratskollegen - wie jeweils berichtet - über Monate hinweg immer wieder in den Sitzungen nachgefragt hätten, wie hier der Stand der Dinge sei. Kellner: "Wir werden doch von den Leuten draußen angesprochen und gefragt, warum wir da nicht nachhaken. Aber das haben wir immer wieder getan."

Bei den Verwaltungsvertretern herrschte in der Sitzung zunächst allgemeines Kopfschütteln, wer die Frage denn beantworten sollte. Stadtdirektor Franz Pischel übernahm das schlussendlich - und begann seine Ausführungen mit einem "grundsätzlich finde ich es einfach toll, dass dieses Projekt hier unterkommt". Es handle sich um ein Vorhaben mit enormen Kosten, von denen kaum etwas die Stadt zu tragen haben. Zudem dürfe man nicht vergessen, dass es sich beim Vorhabenträger VHS um einen Verein handle: "Die müssen die Mittel, die sie ausgeben möchten, auch zusammenkratzen." Die Verzögerungen seien eher in baulichen Entwicklungen zu suchen, die Kosten seien explodiert. "Ich will hier niemandem die Schuld zuweisen", sagte Pischel. Dass der ansonsten eher wortkarge Stadtdirektor bei diesem Thema eine längere Einlassung abgab, wie er es wirklich nur tut, wenn es ihm um Grundsätzliches geht, zeigte, welche Bedeutung das Ganze für ihn hat. OB Fichtner ergänzte in ungewohnter Deutlichkeit und mit Anspielung auf die Hof-Galerie: "Sind wir doch froh, dass wir vor Inbetriebnahme einer ganz anderen Immobilie im Stadtgebiet das Pendant dazu auf der Nordseite des Rathauses eröffnen können." Er vermöge hier keine unnötigen Verzögerungen und Verschleppungen zu erkennen.

Fragesteller Rainer Kellner stimmte den beiden grundsätzlich zu: "Ich teile Ihre Meinung und bin ebenfalls froh, dass wir das Projekt bekommen." Trotzdem sei es ihm wichtig gewesen, nachzuhaken. "Und wenn‘s an keinem lag, dann hat das Genehmigungsverfahren halt einfach so lange gedauert." Das dürfe man doch schließlich auch einfach sagen.

Der eigentliche Bauantrag der VHS des Landkreises zum Parkhaus passierte danach schnell das Gremium: Einstimmig beschlossen die Räte die beantragte "Errichtung einer offenen Großgarage mit oberirdischem Parkplatz". Insgesamt sollen nun 83 Parkplätze entstehen - 50 mehr als baurechtlich nötig wären. Mindestens 20 davon sollen öffentlich sein, betonte Franz Pischel auf Nachfrage von Gudrun Bruns (FAB). Hier stehe die Stadt vor dem Abschluss eines Vertrags mit der VHS. cp

 
Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 08. 2019
18:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bau Bauanträge Baurecht Bauwesen und Bauwerke FP Landkreis-VHS Frankenpost Gudrun Bruns Parkhäuser Parkplätze Rainer Kellner SPD Stadtdirektoren und Oberstadtdirektoren Stadträte und Gemeinderäte Städte
Hof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Dieses Gebäude, eine ehemalige Werkstatt, soll abgerissen werden, um ein Parkhaus im Hinterhof des Püttner‘schen Palais in der Ludwigstraße 1 bauen zu können. VHS-Mitarbeiter und Kunden sollen die Stellplätze über den Sigmundsgraben und den Maxplatz anfahren können.	Foto: SöGö

01.08.2019

Parkhaus öffnet im Herbst 2020

Ende September eröffnet die Volkshochschule Hofer Land ihre neuen Räume in der Ludwigstraße. Mitarbeiter und Kunden müssen sich aber vorerst Parkplätze in der Stadt suchen. » mehr

Noch nie gesehen aber gleich genutzt: Eine kleine Radler-Gruppe aus Hannover hat die "Insel Schultor" in der Hofer Ludwigstraße zu einer willkommenen Pause hergenommen - so, wie das bereits viele Hofer Passanten tun. Da die momentanen Inseln bewusst als temporäres Experiment angelegt sind, gilt: Anregungen, Rückmeldungen und Kritik sind willkommen per E-Mail an wirtschaftsfoerderung@stadt-hof.de.	Foto: Thomas Neumann

28.08.2019

Verweilinseln: Stadträte monieren Uneinigkeit der Händler

Die Diskussion um die Verweilinseln hat den Hofer Stadtrat erreicht. Während die einen über die Inseln selbst sprechen möchten, greifen andere das Prozedere an. Und den Handel. » mehr

Als "katastrophalen Zustand" bezeichnete Grünen-Stadtrat Dr. Klaus Schrader die momentane Situation auf dem Galerie-Areal. Daran wird sich wohl, mindestens über die nächsten Monate, auch nichts ändern.

23.07.2019

Hof-Galerie: Streit ohne Gegenposition

Der Hofer Stadtrat passt zum zweiten Mal sein Baurecht an die Hof-Galerie an. Damit verbunden sind eine heiße Diskussion im Rat und zwei Botschaften an den Investor. » mehr

Photovoltaikanlage

29.08.2019

Ja zu Fotovoltaik-Feld nahe der Kläranlage

Der Hofer Ferienausschuss stellt die Weichen für eine 6,3 Hektar große Fotovoltaik-Fläche. Das Projekt unterscheidet sich von einem, über das es viel Streit gab. » mehr

So geht Bauland-Erschließung in Köditz: Im vergangenen Jahr angeregt, im Frühjahr beschlossen, jetzt beinahe fertiggestellt - in einem bestehenden Baugebiet entstehen zehn neue Bauplätze. Das Thema Baugebiet Rosenbühl beschäftigt die Stadt Hof seit mehr als zwei Jahren. Bis hier einmal ein Bauherr den Bagger fahren lassen kann, kann gut und gern noch ein Jahr ins Land gehen.	Foto: cp

28.08.2019

Wo sollen die Hofer Familien wohnen?

Heftiger Streit um die Wohnungspolitik: Die Stadt sieht sich gegenüber den Landkreis-Kommunen im Nachteil. Die Schlüsse daraus sind verschieden. » mehr

Abschiebegefängnis. Symbolfoto.

27.08.2019

Hof: Fichtner genehmigt Abschiebehaftanstalt

Vor zwei Wochen schon hat der OB auf Bitten des Staatlichen Bauamts grünes Licht für die Einrichtung gegeben. Nun wurden die Stadträte darüber informiert. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Auftakt für den Hofer Landbus Rehau

Startschuss für den Hofer Landbus | 17.09.2019 Rehau
» 10 Bilder ansehen

Black Base - Mens Night out

Black Base - Men's Night out | 15.09.2019 Hof
» 21 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Moskitos Essen

Selber Wölfe - Moskitos Essen 3:5 | 14.09.2019 Selb
» 27 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 08. 2019
18:28 Uhr



^