Topthemen: Fall Peggy KnoblochHofer Kaufhof wird HotelGerchRegionale Videos: Kellerwetter, Tiny House

Hof

VHS schließt Berufsberatung für Migranten

Die VHS des Landkreises schließt Ende des Jahres ihre "Qualifizierungsberatung für Migranten". Das teilt die VHS mit.



Hof - Die Mittel dafür wurden gestrichen - die zuständige Landesstelle müsse selbst mit schrumpfenden finanziellen Mitteln auskommen und konzentriere sich daher auf die Metropolen. Das Projekt "Qualifizierungsberatung", leistete seit 2013 umfassende professionelle Beratung im Kontext des Anerkennungsverfahrens von im Ausland erworbenen Berufsabschlüssen, erklärt die VHS. Die Beratung wurde im Rahmen der bundesweiten IQ-Initiative (für: Integration durch Qualifizierung) mit Fördermitteln durchgeführt. Das zuständige IQ-Landesnetzwerk Bayern namens Migranet hat jene Mittel nun nicht weiter bewilligt. So möchte man sich nun auf Qualifizierungs- und Anerkennungsberatungsstellen in den Metropolen konzentrieren.

Für die Klienten der VHS heißt das, dass sie nach Nürnberg müssen: Zuständig ist vom 1. Januar an die "Zentrale Servicestelle zur Anerkennung ausländischer Qualifikationen in der Metropolregion Nürnberg (ZAQ)". Die bisherigen Anlaufstellen sollen mit Flyern und Online-Informationen für die Klienten ausgestattet werden, damit sie sich selbst informieren können. Die Qualifizierungsberatungsstelle in Hof nimmt keine neuen Beratungsfälle mehr an.

Die VHS bedaure diese Entwicklung sehr, betont sie: Die Zahl der Klienten in Stadt und Landkreis sowie der Zuweisungen durch die Ämter zeige einen großen Bedarf an Qualifizierungsberatung in der Region, die gerade jetzt, in Zeiten hoher Nachfrage nach qualifizierten Arbeitskräften, noch mehr an Bedeutung gewonnen hat.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 11. 2018
19:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Berufsabschlüsse Berufsberatung Migranten
Hof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Nach der Qualifizierungsberatung weiß der syrische Sportlehrer, welche Schritte er unternehmen muss, um in Deutschland beruflich Fuß zu fassen. Das Bild zeigt (von links) Jitka Reindl, Leitung Flüchtlings- und Integrationsberatung Diakonie Selb/Wunsiedel, Ingrid Ey, Qualifizierungsberaterin VHS Landkreis Hof, und Sportlehrer Kotayba A. aus Syrien. Foto: VHS

17.12.2018

"Die Kosten tragen die Betroffenen"

Die VHS des Landkreises Hof schließt ihre Qualifizierungsberatung für Migranten, weil es keine Mittel mehr gibt. Wer Rat sucht, muss sich nach Nürnberg wenden. » mehr

Licht und Schatten: Zwar ist die Arbeitslosenquote im Agenturbezirk Bayreuth-Hof auf ein neues Tief gefallen; die Stadt Hof steht aber im Vergleich am schlechtesten da.

24.01.2019

Arbeitsmarkt boomt weiter

Die Agentur für Arbeit vermeldet erneut positive Zahlen. Besonders im langjährigen Vergleich zeigt sich: Die Region hat gegenüber dem Süden deutlich aufgeholt. » mehr

Philipp Brammer und Katrin Göring-Eckardt. Foto: Uwe von Dorn

19.09.2018

Grünen-Chefin an der Integrations-Basis

Katrin Göring-Eckardt informiert sich über die Situation der Flüchtlinge in Hof. Im Bundestag will die Grünen-Sprecherin für eine gelingende Integration eintreten. » mehr

Das Erlernen der deutschen Sprache ist das A und O auf dem Weg zur Integration. Ein Ziel ist es, verstärkt auch Frauen mit Kindern die Teilnahme an Sprachkursen zu ermöglichen. Symbolfoto: Waltraud Grubitzsch/dpa

09.08.2018

Schritt für Schritt zum Integrationskonzept

Sieben Arbeitsgruppen stellen Wunschzettel zusammen. Jetzt geht es darum, Kräfte zu bündeln. Nicht nur Neubürger sollen davon profitieren. » mehr

Dr. Sandra Häupler (links) und Dr. Katharina Bunzmann sammeln die Anregungen der Arbeitsgruppen, in diesem Fall die für eine frühkindliche Bildung der Kinder von Migranten. Foto: Kaupenjohann

23.07.2018

Kommunikation ist das A und O

Die Stadt Hof arbeitet an einem Integrationskonzept. Arbeitskreise bringen sich mit Vorschlägen ein. Es geht um Bildung, Freizeit, Wohnen und mehr. » mehr

Die Kanadagans stammt - wie der Name schon sagt - ursprünglich aus Kanada. Mittlerweile hat sie sich über fast ganz Europa ausgebreitet. Seit etwa 20 Jahren leben viele dieser Vögel in der Region - auch am Untreusee (Foto) oder am Förmitzspeicher.	Fotos: von Dorn, Ertel

19.06.2018

Unpopuläre Einwanderer

Ulrich Pietsch aus Zell beobachtet die Vermehrung der Kanadagänse mit Sorge. Die Vögel gehören eigentlich gar nicht in die Region. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

"Let it beat" in der Hofer Freiheitshalle

"Let it beat" in der Hofer Freiheitshalle | 16.02.2019 Hof
» 41 Bilder ansehen

Black Base - Mens Night

Black Base - Mens Night | 16.02.2019 Hof
» 60 Bilder ansehen

Selber Wölfe-Eisbären Regensburg 3:2

Selber Wölfe -.Eisbären Regensburg 3:2 | 17.02.2019 Selb
» 48 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 11. 2018
19:10 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".