Topthemen: Fall Peggy KnoblochFrankenpost-ChristkindNeue B15-AmpelHilfe für NachbarnStromtrasse durch die RegionGerch

Hof

Was geschieht nach dem Tod?

Viele Zuhörer sind bewegt: Der Evangelische Freundeskreis Hof bringt "An Anfang der Ewigkeit" auf die Bühne. Es wirft viele Fragen auf.



fpha_
Chor und Band des Evangelischen Freundeskreises aus Hof schenkten mit dem neuen Stück "Am Anfang der Ewigkeit" zwei berührend arrangierte Stunden mit Gesang, Erzählungen und Musik. Die zahlreichen Zuhörer in der bis auf den letzten Platz besetzten Hofer Kreuzkirche erlebten ein beeindruckendes Konzert.   Foto: Ute Michael

Hof - Ein tiefgründiges Konzert mit nachdenklich stimmenden Texten und berührender Musik: Das alles boten Chor und Band des Evangelischen Freundeskreises Hof ihren Zuhörern. Wie jedes Jahr, zum Tourneestart des neuen Stücks, war die Kreuzkirche rappelvoll - viele der Zuhörer begnügten sich sogar mit Stehplätzen, andere setzten sich einfach auf den Boden. Das Musical "Am Anfang der Ewigkeit" nach dem gleichnamigen Buch von Michael Phillips hatte Heidrun Seiferth mit ihren Schützlingen einstudiert und begleitete sie aus der vordersten Reihe durch den Auftritt.

Es ist still in der großen Kirche. Dezent verbreiten sich Rauchschwaden im Kirchenschiff und umhüllen die 28 Sängerinnen und Sänger samt Band. Ihr zu Herzen gehender, tröstender Gesang bewirkt, dass man alles andere vergisst und nur noch beeindruckt der Erzählung von Heidrun Seiferth lauscht. Sie beginnt mit der Einspielung einer Männerstimme, Unfallgeräuschen sowie einem Martinshorn. Die Anwesenden erfahren von einem Buchautoren, Atheisten und Zweifler, der nach einem tödlichen Verkehrsunfall in einer surrealen Welt landet.

"Wo bin ich, bin ich tot?", will Steve wissen, "... in der Ewigkeit?" "Quatsch!", ruft eine energische Stimme und erklärt, dass der Neue das selbst herausfinden müsse. Seinen momentanen Standort erklärt ihm der "Mann des Lichts". "Was hast du aus deinem Leben gemacht, das dir geschenkt wurde?" Jeder Mensch trage Rüstzeug in sich, das ihm jeden Weg erschließen könne. Ewigkeit, Himmel oder Hölle? Steve, der Buchautor, entschied sich für den Weg der Lügen seiner Zeit, der Selbstsucht und des Hochmuts. Das wird ihm schmerzhaft und furchteinflößend klar, als er sich noch unendlich weit vom Licht der Berge, dem Land des Friedens und der unendlichen Liebe befindet. Um das alles zu erreichen, müsse Steve vorher das innere Feuer aushalten, das schlimmer sein soll, alles jede andere Glut. Der Atheist, der sogar mit seinen Büchern Christen zur Abkehr von Jesus und Gott bewegt hat, erkennt, dass er das vor ihm Liegende aushalten muss. Er leidet schrecklich dabei. Hundert Jahre, tausend Jahre? Der Weg ist gekennzeichnet mit fast vergessenen Bildern und Begegnungen. Begegnungen die wehtun, denn Steve trifft Menschen, die er verletzt, belogen und sogar von ihrem guten Weg abgebracht hat. "Du hast mir mit deiner Rhetorik den Glauben vertrieben." Und warum? Aus purem Egoismus.

Wieder stimmte an diesem Abend alles und das Publikum in der Kirche erlebte ein berührendes Arrangement aus Gesang, Erzählung und Musik. Gemeinsam hatten es die Veranstalter geschafft, ihren Zuhörern zwei besinnliche und nachdenklich machende Stunden zu schenken. Diese erlebten einen Leidensweg des Erkennens mit spannendem Ende, das ein Anfang war. Lächeln, Stille. Stehende Ovationen.

-----

www.e-f-h.net

Autor

Ute Michael
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 10. 2018
11:03 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Atheisten Buchautorinnen und Buchautoren Erzählungen Freundeskreis Gesang Tod und Trauer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Uschi Findeiß mit dem weihnachtlichen Vorspeisenteller.

10.12.2018

Lieder und Worte der Aussöhnung

Die "Jiddische Weihnacht" in Bad Steben schlägt eine Brücke zwischen Juden, Christen und Muslimen. Nirit Sommerfeld und ein besonderes Büfett sind die Protagonisten. » mehr

Integrationslotsin Bärbel Uschold an einem Stand mit Flüchtlingen.

18.06.2018

Buntes Fest der Kulturen im Lorenzpark

30 Organisationen stellen sich vor: Es gibt Musik, Gesang und Tanz, Gottesdienst und viel Information. Erwachsene und Kinder genießen den Tag im fröhlichen Miteinander. » mehr

Was ist schon christlich?

09.10.2016

Was ist schon christlich?

In der Reihe "Gottesdienst im Kino" sprechen sechs Politiker über Glaube und dessen Bedeutung für Deutschland. Dabei gehen die Meinungen weit auseiandner. » mehr

Helmut Danner

12.12.2018

Diakonie trauert um Pfarrer Helmut Danner

Die Hofer Diakonie trauert um ihren langjährigen Chef: Pfarrer Helmut Danner ist im Alter von 90 Jahren in seiner Heimat Gunzenhausen gestorben. Er hatte das Diakonische Werk Hof von 1957 bis 1986 geleitet. » mehr

Die Bibel erklärt Rudolf Etschel die Welt. Um das zu erklären, sitzt er in seinem Laden. Foto: hawe

04.08.2016

Im Vorzimmer Gottes

Wer Rudolf Etschels Kunde werden will, muss beten. In einem Laden in Hof verschenkt der ehemalige Manager Bibeln und bietet Fürsprache bei Gott an. » mehr

53 Mal hat es an der Auffahrt von der B 15 zur A 9 bei Leupoldsgrün innerhalb von fünf Jahren gekracht. Hier ist nur ein Beispiel: Ein Autofahrer wollte vom Pendlerparkplatz geradeaus auf die A9 fahren, übersah dabei jedoch ein Auto aus Richtung Leupoldsgrün. Bei dem Zusammenstoß wurden vier Personen verletzt. Die Schadenshöhe: 70 000 Euro. Foto: Polizei Hof

28.11.2018

B 15-Ampel steht an echtem Brennpunkt

Die Hofer Polizei bestätigt: An der Autobahn hat es tatsächlich dauernd gekracht. Allein 53 Mal in den letzten fünf Jahren. 32 Menschen trugen dabei Verletzungen davon. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall auf der A9 zwischen Münchberg und Hof

Unfall auf A9 zwischen Münchberg und Hof |
» 10 Bilder ansehen

Cordula Grün Party Schwingen Nightlife 15.12.2018

Cordula-Grün-Party Schwingen | 16.12.2018 Schwingen
» 57 Bilder ansehen

EHC Waldkraiburg - Selber Wölfe 3:4 n.V.

EHC Waldkraiburg - Selber Wölfe 3:4 n.V. | 14.12.2018 Waldkraiburg
» 49 Bilder ansehen

Autor

Ute Michael

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 10. 2018
11:03 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".