Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerHofer Volksfest 2019Video: Lagerleben Collis Clamat

Hof

Wirtschaftsschule: Ende und Anfang eines Weges

Freude, Stolz, Dankbarkeit und ein bisschen Wehmut bestimmen die Feier zur Verabschiedung der 52 Absolventen der Hofer Wirtschaftsschule.



Die klassen- und schulbesten Absolventen (von links): Landrat Dr. Oliver Bär, Justin Kuhn, Chris Bodenschatz, Susanne Dötsch, Janina Hahn, Schulleiterin Ulrike Reichert und stellvertretender Schulleiter Jochen Pullner. Julia Deeg, ebenfalls eine der Schulbesten, fehlt auf dem Bild. Foto: Dorschner
Die klassen- und schulbesten Absolventen (von links): Landrat Dr. Oliver Bär, Justin Kuhn, Chris Bodenschatz, Susanne Dötsch, Janina Hahn, Schulleiterin Ulrike Reichert und stellvertretender Schulleiter Jochen Pullner. Julia Deeg, ebenfalls eine der Schulbesten, fehlt auf dem Bild. Foto: Dorschner  

Hof - "Time to Say Goodbye": Mit dem gleichnamigen Lied und Gänsehaut hat die Feierstunde zur Verabschiedung der Absolventeninnen und Absolventen der Wirtschaftsschule Hof ein rührendes Ende gefunden. Stellvertretender Schulleiter Jochen Pullner sprach die 52 jungen Frauen und Männer aus drei Klassen bis zum Schluss bewusst als Schülerinnen und Schüler an. Erst als er sie zum Auszug aus der Aula durch ein Spalier der Lehrerinnen und Lehrer schickte, rief er: "Jetzt seid ihr Ehemalige!"

Die Veranstaltung der Wirtschaftsschule hatte einen sehr feierlichen Rahmen, musikalisch gestaltet in Kooperation mit der FOS/BOS Hof. Aber sie hatte auch familiären und aufrichtigen Charakter. "Wir sind die Schule mit Herz", so fasste es Schulleiterin Ulrike Reichert zusammen. Sie hielt eine tiefgründige Rede, mit ernsthaften Worten und spürbar viel Emotion. Sie forderte die jungen Menschen auf, ihr eigenes Leben zu leben, nicht die Erwartungen anderer. Und sie sprach über den Wert des Seins - wie man andere beurteilt, aber auch, welche Art von Mensch man selber sein möchte. Als Geheimnis eines gelungenen Lebens nannte Ulrike Reichert die Dankbarkeit.

Alle Redner hatten diese zum Thema: "Sie haben es geschafft" und "Seid stolz auf euch", so leiteten einige Absolventinnen augenzwinkernd ihre Abschlussrede ein. Hierin dankten sie ihren Lehrern und Eltern für die Begleitung während all der Zeit des Lernens und der Anstrengung, an deren Ende der mittlere Schulabschluss stand. Auch ein wenig Wehmut meinte man trotz der Freude über das Erreichte herauszuhören. Landrat Dr. Oliver Bär griff die besondere Atmosphäre der Veranstaltung auf, von der er auf eine funktionierende Schulfamilie schloss.

Daher gab es auch besonderen Applaus für alle, die sich um die Wirtschaftsschule bemühen, Eltern, Lehrer, aber auch den Förderverein und den Elternbeirat. Viel ermutigende Worte bekamen die Absolventen mit auf den Weg: "Ihr seid das, was wir in unserer Region brauchen", sagte Bär. Lutz Thomas Wagenführer, Vorsitzender des Fördervereins, gar: "Ihr seid heiß begehrt." Rektorin Reichert wünschte: "Finden Sie zu dem, was Sie sind. Finden Sie Ihre Berufung. Werden Sie glücklich!"

Autor

Vera Dorschner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 07. 2019
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abschlüsse bei Schulen Absolventinnen und Absolventen Eltern Elternbeirat Landräte Lehrerinnen und Lehrer Schulen Schulrektoren Schülerinnen und Schüler
Hof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die vier besten Absolventen der Hofer Realschule mit (von links) Schulleiter Torsten Lein, Luca Morgner (10 b), Anne Schindler (10 b), Vivian Helfritsch (10 c) und Joshua Novak (10 b). Foto: Grosser

23.07.2019

Neugierig bleiben im neuen Lebensabschnitt

93 Absolventen verlassen mit ihrem Abschluss die Hofer Realschule. Die Schulleitung ermuntert die jungen Leute, sich ihre eigene Meinung zu bilden. » mehr

Große Bühne für einen ganz Großen der Bildungsregion: Mit Orchester, vielen Dankesworten und jeder Menge Applaus ist am Donnerstag "Schiller"-Direktor Rainer Schmidt in der Jahnturnhalle in den Ruhestand verabschiedet worden. Mehr Bilder gibt es unter www.frankenpost.de.	Fotos: Uwe von Dorn

25.07.2019

Rainer Schmidts Tanz in den Ruhestand

Mit großem Programm und viel Gefühl verabschiedet das Schiller-Gymnasium seinen Direktor. Er selbst versucht in seiner Abschiedsrede, eher von sich abzulenken. » mehr

Das letzte Mal als Schüler der Hofecker Mittelschule standen die Absolventen auf der Bühne der Göstrahalle in Köditz.

25.07.2019

Das letzte Zeugnis

Die Hofecker Mittelschule sagt Ade zu ihren Absolventen. Für die Besten gab es Gutscheine und für alle den Glückwunsch, sich tapfer durch die Jahre gekämpft zu haben. » mehr

Mona Ferfers

09.07.2019

Abschied nach einer "super Schulzeit"

Die FOS/BOS Hof verabschiedet ihre Abiturienten in festlichem Rahmen. Landrat Dr. Oliver Bär fühlt sich underdressed. » mehr

In Münchberg-Poppenreuth wurden Stefan Stadelmann als neuer Schulamtsleiter und Manfred Riedel als neuer Schulrat offiziell in ihre Ämter eingeführt. Unser Bild zeigt (von links): Landrat Dr. Oliver Bär, Schulleiter Udo Schönberger, Personalrat Henrik Schödel, Dr. Dorothee Strunz vom Arbeitskreis Schule-Wirtschaft, Schulamtsleiter Stefan Stadelmann, Regierungsvizepräsident Thomas Engel, Schulrat Manfred Riedel, Dekan Günter Saalfrank, die Fachmitarbeiterin der katholischen Kirche Michaela Wilm, Schulleiter André Ott, Landtagsabgeordneten Klaus Adelt und Schulrat Ulrich Lang. Foto: Engel

Aktualisiert am 07.06.2019

Nahtloser Übergang im Schulamt

Der neue fachliche Leiter Josef Stadelmann ist ein Hofer. Und auch ein neuer Schulrat wirkt mit, Manfred Riede, der Hof ebenfalls gut kennt. » mehr

Bei der Entlassfeier der Beruflichen Schulen Ahornberg wurden die Klassenbesten und Staatspreisgewinner ausgezeichnet (von links): Bürgermeister Matthias Döhla, Jessica Söllner, Sellou Bah, Jessica Strehlow, Schulleiterin Monika Nestvogel, Julia Pöhlmann, Lea Thees, Laura Rüpplein, Landrat Dr. Oliver Bär und Pfarrerin Dr. Andrea Schmolke. Foto: Engel

22.07.2019

Soziale Berufe vor besonderen Herausforderungen

Die beruflichen Schulen in Ahornberg verabschieden ihre Absolventen ins Berufsleben. Vier Schülerinnen erhalten einen Staatspreis. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bauarbeiten an der Radarstation der Bundeswehr am Döbraberg

Bauarbeiten an der Radarstation der Bundeswehr am Döbraberg | 20.08.2019 Döbraberg
» 11 Bilder ansehen

SonneMondSterne Saalfeld

SonneMondSterne-Festival | 10.08.2019 Saalburg
» 122 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0 | 17.08.2019 Hof
» 120 Bilder ansehen

Autor

Vera Dorschner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 07. 2019
00:00 Uhr



^