Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Hof

Zwei Corona-Fälle an zwei Hofer Schulen

Am Freitagnachmittag teilt die Gesundheitsbehörde des Landkreises und der Stadt Hof mit, dass an zwei Schulen in Hof jeweils ein Schüler positiv auf das Coronavirus getestet wurde.



 

Hof/Schauenstein - In der Region Hof steigt die Zahl der Corona-Fälle unter den Schülern. Nachdem vor einer Woche der erste Fall unter einem Kind der Notbetreuungsgruppe an der Grundschule in Schauenstein bekannt geworden war, informierte das Landratsamt am Freitag über zwei Fälle unter älteren Auszubildenden an Hofer Schulen.

Demnach ist laut einer Mitteilung der Gesundheitsbehörde ein Schüler der staatlichen Fachoberschule und Berufsoberschule Hof (FOS/BOS) positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die engen Kontaktpersonen sowie Verdachtspersonen seien ermittelt, benachrichtigt und getestet worden.

Wie das Landratsamt weiter mitteilt, ist auch ein Schüler der Berufsschule in Hof positiv auf das Coronavirus getestet worden. Auch in diesem Fall habe die Gesundheitsbehörde die engen Kontaktpersonen innerhalb der Schule ermittelt, benachrichtigt und getestet. Für die Betroffenen sei eine Quarantäne angeordnet worden.

Aufatmen können bereits die engen Kontaktpersonen eines Corona-Falls an der Grundschule in Schauenstein. Wie berichtet, ist vor einer Woche ein Kind einer Notbetreuungsgruppe positiv auf das neuartige Coronavirus getestet worden. Daraufhin wurde die Schule, die am 11. Mai mit dem Unterricht für Viertklässler begonnen hatte, bis Pfingsten geschlossen. Für die engen Kontaktpersonen ordnete die Gesundheitsbehörde eine zweiwöchige Quarantäne an. Dies betrifft die Familie des erkrankten Kindes, die anderen elf Kinder der Notbetreuung, vier der fünf Lehrkräfte sowie zwei Mitarbeiter des Schulpersonals.

Am Donnerstag gab die Gesundheitsbehörde des Landkreises und der Stadt Hof bekannt, dass im Fall der Grundschule Schauenstein alle weiteren Tests negativ ausgefallen sind. Zu dieser erfreulichen Nachricht für alle Betroffenen haben sich zwei Leser mit kritischen Fragen an die Frankenpost gewandt. So merkte eine Leserin an, dass eine Familie nicht auf Corona getestet worden sei. Dabei meinte sie offensichtlich nicht die Familie des infizierten Kindes, sondern eine der Familien, in denen ein Angehöriger unter Quarantäne steht und der auf Corona getestet wurde.

Wie Pressesprecherin Stefanie Schulze vom Landratsamt Hof dazu erklärt, werden nach Bekanntwerden eines Corona-Falls immer die engen Kontaktpersonen des Betreffenden getestet. Dies seien die familiären engen Kontaktpersonen des positiv getesteten Kindes, ebenso die engen Kontaktpersonen aus der Notbetreuung. "Es geht darum, diejenigen zu ermitteln, die mit dem positiv getesteten Kind selbst Kontakt hatten", betont die Pressesprecherin.

"Kann die Einhaltung der Quarantäne trotz negativer Tests gesetzlich von den Betroffenen verlangt werden", fragt eine weitere Leserin. Dazu verweist Schulze auf die allgemeinen Bestimmungen. "Das Gesetz sieht eine zweiwöchige Quarantänezeit auch dann vor, wenn ein Test negativ ausfällt, aber Kontakt zu einer positiv getesteten Person bestand", erklärt die Pressesprecherin. Der Hintergrund dieser Regelung sei die Inkubationszeit. "Das Testergebnis gibt nur den Ist-Stand wieder, der sich innerhalb der Inkubationszeit verändern könnte", betont Schulze. "Sollten innerhalb der Inkubationszeit Symptome auftreten, würde deshalb die Kontaktperson erneut getestet werden", sagt sie zum weiteren Prozedere.

Live-Ticker: Lesen Sie hier die aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise in der Region und in Bayern >>>

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
22. 05. 2020
14:58 Uhr

Aktualisiert am:
22. 05. 2020
18:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Berufsoberschulen Berufsschulen Coronavirus Infektionspatienten Schulen Schülerinnen und Schüler Ärzte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Maske auf im Kontakt zu anderen: Ein Schlendrian bei Hygieneregeln könnte Folgen für alle haben. Symbolfoto: mkitina4 /AdobeStock

25.05.2020

Reihenweise Tests in Altenheimen und Schulen

Landrat Oliver Bär und OB Eva Döhla setzen darauf, dass sich die Bürger an die Regeln halten. Andernfalls wäre ein Zurück zu harten Verordnungen möglich. » mehr

Weil Abschlussklassen in die August-Hoch-Berufsschule (unser Bild) zurückkehren, wechselt der Standort der Münchberger Infekt-Praxis. Foto: Patrick Findeiß

22.04.2020

Auch in Hof entsteht eine Corona-Praxis

Infizierte Patienten können sich künftig in der Freiheitshalle behandeln lassen. In Münchberg muss das ambulante Zentrum umziehen, weil die Schule am Montag beginnt. » mehr

Röhrchen für einen Corona-Test

20.05.2020

Weiterer Corona-Toter im Landkreis Hof

Die Zahl der Covid19-Infizierten sinkt in Stadt und Landkreis Hof, dafür gibt es einen weiteren Toten. » mehr

Röhrchen für einen Corona-Test

19.05.2020

Stadt und Landkreis Hof: Corona-Zahlen bleiben stabil

Im Vergleich zum Montag gibt es weiterhin kaum Veränderungen. Die Gesundheitsbehörde der Stadt und des Landkreises Hof meldet am Montag 50 Personen, die derzeit mit dem Coronavirus infiziert sind. » mehr

Corona-Test

Aktualisiert am 18.05.2020

Stadt und Landkreis Hof: Corona-Zahlen verändern sich kaum

Im Vergleich zum Sonntag gibt es kaum Veränderungen. Die Gesundheitsbehörde der Stadt und des Landkreises Hof meldet am Montag 51 Personen, die derzeit mit dem Coronavirus infiziert sind. » mehr

Geschlossen

Aktualisiert am 16.05.2020

Corona-Fall: Grundschule Schauenstein geschlossen

Ein Kind, das in der Grundschule Schauenstein betreut wurde, ist corona-positiv. Die Gesundheitsbehörde hat derweil wieder die Corona-Zahlen auf Gemeinde-Ebene veröffentlicht. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Fahrspaß nach dem Lockdown Region Hof

Fahrspaß nach dem Corona-Lockdown | 04.06.2020 Region Hof
» 6 Bilder ansehen

DisTANZ in den Mai Fichtelgebirge

DisTANZ in den Mai | 03.05.2020 Fichtelgebirge
» 63 Bilder ansehen

20200516_143430

4. Bratwurstlauf 2020 |
» 17 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
22. 05. 2020
14:58 Uhr

Aktualisiert am:
22. 05. 2020
18:38 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.