Lade Login-Box.
Topthemen: Mordfall OttingerKneipennachtBayern HofVideo: Waldfriedhof Frankenwald

Kulmbach

A9/A70: Lkw walzt 100 Meter Schutzplanke nieder

In der Nacht zum Mittwoch fährt ein 43-Jähriger mit seinem Lkw gegen 3 Uhr auf der A9 in Richtung Berlin. Am Autobahndreieck Bayreuth/Kulmbach kommt er von der Fahrbahn ab.



Ein erhebliches Verkehrschaos herrschte am Mittwoch nach einem zwar harmlosen, aber spektakulären Lkw-Unfall auf der A 9 zwischen dem Kreuz Kulmbach/Bayreuth und der Anschlussstelle Himmelkron. Stundenlang musste die Autobahn in Fahrtrichtung Berlin vollständig gesperrt werden. Trotz eingerichteter Umleitungen staute sich der Verkehr auf der A 9 zum Teil bis hinter die Ausfahrt Bayreuth Süd. Auch auf der Umleitungsstrecke ging teilweise nichts mehr. Erst am Nachmittag beruhigte sich die Verkehrslage wieder. Ursache für das Durcheinander war ein "Ausrutscher" eines Lastzugs aus Polen.

Der 43-jährige Fahrer war in der Nacht gegen 3 Uhr aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Autobahn abgekommen und mit seinem schweren Fahrzeug hinter den Leitplanken gelandet, nachdem sein Fahrzeug etwa 1000 Meter Leitplanken niedergewalzt hatte. Die mussten, um den Lkw bergen zu können, erst von Mitarbeitern der Autobahnmeisterei Thurnau vollständig demontiert und dann wieder aufgebaut werden. Teilweise mussten die Arbeiten dabei auch die Flex einsetzen. Auch das Bankett, in dem sich das schwere Fahrzeug festgefahren hatte, war reparaturbedürftig. "Wir haben Glück gehabt, dass der Lkw bei diesem Unfall nicht umgefallen ist", erklärte eine Sprecherin der Verkehrspolizeiinspektion Bayreuth. Trotzdem war ein großer Autokran nötig, um den Lastwagen wieder auf die Fahrbahn zu hieven. Wäre das der Fall gewesen, hätte die Sperrung nach Einschätzung der Polizei noch viel länger gedauert. Der Unfall ereignete sich auf der Fahrt Richtung Berlin zwischen dem Autobahnkreuz und der Lanzendorfer Talbrücke. Verletzt wurde durch den Unfall glücklicherweise niemand. Den Sachschaden gibt die Polizei mit etwa 35 000 Euro an. mbu

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 05. 2019
11:27 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Autobahnmeistereien Fahrzeuge und Verkehrsmittel Gesamtschaden Lastkraftwagen Polizei Schäden und Verluste
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Den geknickten Mast der Verkehrsampel musste die Feuerwehr mit der Flex zu Fall bringen.

16.01.2019

Lkw-Fahrer verliert die Besinnung

Ein Kühltransporter gerät außer Kontrolle, weil dem 30-jährigen Fahrer schwarz vor den Augen wird. Das Fahrzeug kommt von der Straße ab und prallt mit Wucht gegen eine Ampel. » mehr

Ein Verkehrsunfall mit einem Sattelschlepper an der Ecke Pestalozzistraße/Hans-Hacker-Straße hat gestern zu massiven Verkehrsbehinderungen in der Kulmbacher Innenstadt geführt.	Foto: Martin Kreklau

08.05.2019

Lastwagen legt Verkehr lahm

Ein kleiner Fehler eines Lastwagenfahrers hat am Mittwochvormittag zu massiven Behinderungen in der Innenstadt geführt. Im Kressenstein ging nichts mehr. » mehr

Hoher Schaden nach Unfall bei Unterlaitsch

10.04.2019

Gegen Auto und Tanklaster: 80-Jähriger flüchtet nach Unfall zunächst

Am Mittwochnachmittag will ein 80-Jähriger zwischen Trebgast und Harsdorf mit seinem Auto einen Tanklaster überholen. In dem Moment kommt dem Senior ein Wagen entgegen. » mehr

Nur für Lkw gibt es Diesel an der IDS-Automatenstation im Frankenring 4a in Himmelkron. Die Möglichkeit, mit Karte günstig zu tanken, nutzen viele Brummifahrer. Doch offenbar lotsen fehlerhafte Navigationsgeräte immer wieder Fahrer auf den falschen Weg und statt ins gutausgebaute Gewerbegebiet in absolut dörfliche Gegenden. Das hat für manche fatale Folgen. Manchmal hilft nur noch der Autokran. Foto: Melitta Burger

19.04.2019

Vom Navi in die Irre geführt

Immer wieder geraten bei Himmelkron Lkw-Fahrer in Not, weil ihr Navigationssystem sie falsch lotst. Doch wie man das abstellen kann, weiß niemand. » mehr

Warndreieck

18.01.2019

Unfall auf A 70: Fahrer schläft am Steuer ein

Am Freitagvormittag fährt eine 20-Jähriger mit seinem Auto auf der A 70 bei Neudrossenfeld in Richtung Bayreuth. Er schläft ein. Es kommt zum Unfall. » mehr

Abbiegen von der Mühlleite (rechts) in die Badstraße (links) in Rugendorf soll nicht mehr möglich sein. Dies hat der Gemeinderat am Montag beschlossen. Mehrfach wurde in jüngster Zeit die Begrenzung des Grundstücks an dieser Spitzkehre durch auswärtige Lkw "abgefahren".	Foto: Klaus Klaschka

04.10.2018

Schluss mit Wendemanövern

Der Gemeinderat Rugendorf schiebt schweren Lkw einen Riegel vor. Die haben in jüngster Zeit immer wieder Beschädigungen angerichtet. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

WG: FOTOS

Tornado an der B303 | 22.05.2019 Neuenmarkt
» 17 Bilder ansehen

Hofer Kneipennacht 2019 Hof

Hofer Kneipennacht | 11.05.2019 Hof
» 77 Bilder ansehen

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad | 19.05.2019 Bad Alexandersbad
» 22 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 05. 2019
11:27 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".