Topthemen: KneipennachtAwallaHof-GalerieKaufhof-PläneBayern HofGerch

Kulmbach

Aggressive Bettler verletzen behinderten Mann

Zwei Männer und ein kleines Mädchen haben am Montag an der Wohnungstür eines Behinderten in Kulmbach gebettelt. Er wollte die Hausierer abweisen. Doch die wurden aggressiv.



Kulmbach - Sie hatten am Montag an einer Wohnungstür in Kulmbach geklingelt und wollten betteln. Ein kleines Mädchen mit einem Zettel war in ihrer Begleitung. Darauf geschrieben stand die Bitte um Geld. Doch der Wohnungsinhaber, ein behinderter Mann, wollte die ungebetenen Besucher abweisen. Dann wurden die zwei Männer renitent.

Es kam zu einem Gerangel, bei dem der 36-jährige Kulmbacher Verletzungen erlitt. Angaben der Polizei zufolge hatte er sich unter anderem den Kopf am Türrahmen gestoßen. In letzter Sekunde gelang es dem Mann dennoch, die Tür wieder zu schließen, ohne dass das Trio in die Wohnung gelangen konnte. Das hat offenbar die Bettler so verärgert, dass sie im Garten des Anwesens in der Blaich einige Stangen beschädigten.

Jetzt ermittelt die Kulmbacher Polizei wegen Körperverletzung, Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung und fahndet nach den aggressiven Tätern. Die konnten zumindest vorerst unerkannt entkommen, weil die Attacke erst zwei Stunden später bei der Polizei gemeldet worden war. Von den Gesuchten ist nur bekannt, dass es sich um zwei Männer und ein etwa zehnjähriges Mädchen handelte. Das Trio war gegen 13.30 Uhr am Montag in der Blaich unterwegs. Es ist nicht auszuschließen, dass die Bettler auch noch an anderen Türen geklingelt haben oder erneut im Landkreis auftreten.

Die Polizei rät, nur zu öffnen, wenn man sich zuvor versichert hat, wer vor der Haustür steht. Wer Angaben zu den Tätern machen kann, wird gebeten, die Polizei in Kulmbach unter der Telefonnummer 09221/6090 zu verständigen. mbu

Autor

Melitta Burger
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 05. 2018
14:12 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Behinderte Bettler Mädchen Polizei
Kulmbach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Krankenschwester Stefanie Frieser führte die Jungs durch das Klinikum und bot einen Einblick in ihre Arbeit. Foto: Werner Reißaus

27.04.2018

Krankenpfleger statt Mechaniker?

Viele Jungs können sich nicht vorstellen, in einem sogenannten Frauenberuf zu arbeiten und umgekehrt. Der "Girls'Day" und der "Boys'Day" sollen das ändern. » mehr

Philipp Jahreis (22), Leonie Thiede (19) und Vincent Gust (20) widmeten sich in ihrem Projekt dem Thema Loverboys. Foto: Christina Holzinger

21.03.2018

70 Jahre Menschenrechte für alle?

Schüler machen mit Projekten auf Menschenrechtsverletzungen aufmerksam. Die Zwölftklässler der FOS prangern unter anderem Folter und Kinderprostitution an. » mehr

Abschiebungen nach Afghanistan sind sehr umstritten - die Nachrichten aus dem Land am Hindukusch klingen in der Regel nicht, als könnten die Menschen dort auch nur einigermaßen sicher leben.	Symbolfoto: dpa-Archiv

23.12.2017

Regierung steht zur Abschiebung von Ofelija

Während ein Aktionsbündnis um die Rückkehr des jungen Mädchens aus Aserbeidschan kämpft, verteidigen die Behörden ihren Beschluss. Die Abschiebung sei rechtens. » mehr

Spektakuläre Bilder gab es zu sehen, als während des Baus des Windparks Hain zahlreiche Schwertransporte enge Ortsdurchfahrten wie in Mainroth oder Gärtenroth durchqueren mussten. Allein einen einzigen Windradflügel durch Gärtenroth zu manövrieren dauerte 30 Minuten. Der Verkehr musste während dieser Zeit warten. Die Polizei war teilweise mit mehreren Streifen im Einsatz, um den Transport zu sichern und Straßen zu sperren.

25.05.2018

Begleitung im Schneckentempo

Die Polizei verbringt zahllose Stunden damit, Schwertransporte zu begleiten. Solche Einsätze lassen sich nicht planen. Flexibilität ist gefragt. » mehr

Am Bahnhof völlig ausgerastet

25.05.2018

Am Bahnhof völlig ausgerastet

Das Amtsgericht Kulmbach verurteilt einen 55-Jährigen zu drei Monaten Haft auf Bewährung. Er hatte mit einem Gewaltausbruch eine Frau in Todesangst versetzt. » mehr

Im Vergleich der Regionen hat der Landkreis Kulmbach in dem Bereich Sicherheit und Gesundheit einige Vorteile. Die Statistik der Polizei bestätigt die Ergebnisse einer neuen deutschlandweiten Studie im Auftrag des ZDF. Foto: Stefan Linß

23.05.2018

Sicherheit ist der große Trumpf

Eine aktuelle Studie des ZDF geht der Frage nach, wo es sich in Deutschland am besten lebt. Der Landkreis Kulmbach erreicht den 168. von 401 Plätzen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Hussitenführung in Hof

Hussitenführung in Hof | 26.05.2018
» 49 Bilder ansehen

Mallorca Party- 7one Tirschenreuth Tirschenreuth

Mallorca-Party im 7one | 20.05.2018 Tirschenreuth
» 32 Bilder ansehen

TSV Rüdersdorf - SpVgg Bayern Hof 1:10 Kraftsdorf

TSV Rüdersdorf - SpVgg Bayern Hof 1:10 | 20.05.2018 Kraftsdorf
» 81 Bilder ansehen

Autor

Melitta Burger

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 05. 2018
14:12 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".