Topthemen: Fall Peggy KnoblochHofer Kaufhof wird HotelGerchRegionale Videos: Kellerwetter, Tiny House

Kulmbach

Alfred Faßold ist neues Ehrenmitglied

Der Feuerwehrverein Schlömen ehrt seinen Vorsitzenden mit einem besonderen Titel. Außerdem werden zwei weitere Kameraden bei der Hauptversammlung ausgezeichnet.



Hohe Ehrungen standen bei der Hauptversammlung der Feuerwehr Schlömen an: (vorne, von links) Johannes Faßold (25 Jahre), Bürgermeister Siegfried Decker, Vorsitzender Alfred Faßold (Ehrenmitglied), Klaus Lutz (40 Jahre) und Kommandant Reiner Hahn gemeinsam mit ihren Kameraden. Foto: Werner Reißaus
Hohe Ehrungen standen bei der Hauptversammlung der Feuerwehr Schlömen an: (vorne, von links) Johannes Faßold (25 Jahre), Bürgermeister Siegfried Decker, Vorsitzender Alfred Faßold (Ehrenmitglied), Klaus Lutz (40 Jahre) und Kommandant Reiner Hahn gemeinsam mit ihren Kameraden. Foto: Werner Reißaus  

Schlömen/Neuenmarkt - Der Verein der Freiwilligen Feuerwehr Schlömen hat mit seinem Vorsitzenden Alfred Faßold ein neues Ehrenmitglied. Mit Johannes Faßold und Klaus Lutz zeichnete Landrat Klaus Peter Söllner zwei langjährige Aktive der Wehr mit dem Staatlichen Ehrenzeichen in Silber und Gold für 25 beziehungsweise 40 Jahre aktiven Dienst aus.

In Schlömen ist die erste Kinderfeuerwehr im Gemeindebereich Neuenmarkt entstanden. Jugendwart Frank Koch berichtete von einem "erfreulichen Zuspruch": Zehn Kinder wären buchstäblich mit Feuereifer dabei. Faßold stellte in seinem Bericht fest, dass bei der Wehr im zurückliegenden Jahr viel geboten war. Das Ereignis schlechthin war das Scheunenfest. Faßold dankte allen Helferinnen und Helfern, die dabei mitgeholfen haben: "Ich wünsche mir, dass die Kameradschaft und die Gemeinsamkeit auch in Zukunft so gut bleibt und dass wir es schaffen, das Scheunenfest noch lange am Leben zu halten."

Faßold berichtete, dass mit finanzieller Unterstützung der Gemeinde Neuenmarkt ein Defibrillator angeschafft wurde, der in Kürze am Feuerwehrgerätehaus installiert wird. Bei der Aktion "Zamm geht’s" wurde der kleine Spielplatz am Feuerwehrgerätehaus wieder auf Vordermann gebracht. Zum Helferfest mit Wintersonnwendfeuer kamen rund 80 Besucher mit ihren Partnern und Kindern.

Faßold rief dazu auf, gemeinsam weiter zu arbeiten, um die Wehr für die Zukunft zu sichern, dem Dorf Schutz und Sicherheit zu geben und um es lebendig zu halten. "Dazu ist es oft notwendig, die eigenen Interessen zurück- und das Gemeinschaftsinteresse in den Vordergrund zu stellen. Das ist in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich und kann nicht hoch genug bewertet werden."

Kommandant Reiner Hahn verwies auf den Großbrand einer ehemaligen landwirtschaftlichen Stallung in Hegnabrunn und einer technischen Hilfeleistung bei einem Verkehrsunfall am Ortseingang von Schlömen. Es wurden ferner zahlreiche Übungen absolviert und das Feuerwehrauto für die TÜV-Abnahme hergerichtet. Kassier Stefan Meyer erstattete den Kassenbericht, der mit Blick auf das Scheunenfest sehr erfolgreich ausfiel.

Landrat Klaus Peter Söllner würdigte die Arbeit, die gerade in den kleinen Dorfwehren geleistet wird: "Die Freiwillige Feuerwehr steht nicht nur für Brandschutz und Technische Hilfeleistung, sondern sie ist auch ein Kulturträger. Euer weithin bekanntes Scheunenfest ist für die ganze Gemeinde ein herausragendes Ereignis." Damit trage die Feuerwehr zur Dorfgemeinschaft bei und stärke die Dorfkultur.

Matthias Faßold nahm die Ernennung seines Vaters Alfred Faßold zum Ehrenmitglied vor: "In seiner 45-jährigen aktiven Dienstzeit hat unser Vorsitzender herausragende Verdienste um die Feuerwehr Schlömen erworben. Seit 22 Jahren geht er dem Feuerwehrverein als erster Vorsitzender voran und war maßgeblich an wesentlichen Entscheidungen beteiligt, die die Feuerwehr betroffen haben." Matthias Faßold nannte hier die Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses, die Renovierung der alten Dorfscheune und das Scheunenfest. Alfred Faßold hat sich aber auch während seiner aktiven Zeit in der Feuerwehr Schlömen verdient gemacht. Von 1969 bis 1984 war er in der Feuerwehr Trumsdorf aktiv und danach bei der Feuerwehr Schlömen.

In ihren Grußworten würdigten Bürgermeister Siegfried Decker (NG) und Kreisbrandrat Stefan Härtlein die engagierte Arbeit der Schlömer Wehr.

Autor

Werner Reißaus
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 02. 2019
17:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Defibrillatoren Feuerwehren Feuerwehrvereine Finanzhilfe Hauptversammlungen Stefan Meyer Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Mit Hans Friedmann wurde der erste Feuerwehrmann des Landkreises Kulmbach für 50 Jahre aktiven Dienst ausgezeichnet. Unser Bild zeigt (von links) Horst Brummer, Kreisbrandrat Stefan Härtlein, stellvertretenden Landrat Jörg Kunstmann, Kreisbrandmeister Michael Ködel, Hans Friedmann, den Mainleuser Bürgermeister Robert Bosch, Vorsitzenden Jörg Steinhäuser und Kommandant Volker Steinhäuser. Foto: Werner Reißaus

24.01.2019

Seit 50 Jahren aktiver Feuerwehrmann

Die Floriansjünger aus Proß setzen auf Bewährtes. Vorsitzender bleibt Jörg Steinhäuser. In der Hauptversammlung gab es auch eine Premiere. » mehr

Mit dem Staatlichen Ehrenzeichen in Silber wurde Hans Pittroff (Dritter von links) für 25 Jahre aktiven Dienst ausgezeichnet. Mit im Bild (von links) Kommandant Michael Hahn, Kreisbrandinspektor Fritz Weinlein und Bürgermeister Günther Hübner. Foto: Werner Reißaus

06.02.2019

Neues Feuerwehrgerätehaus sorgt für Probleme

Auf die Harsdorfer Feuerwehr und die Gemeinde wartet in diesem Jahr ein riesiges Projekt. Das neue Gebäude soll rund eine Million Euro kosten. » mehr

Für ihre 40-jährige Treue zum Feuerwehrverein Weißenbach-Osserich wurde Gerlinde Hofmann von Vorsitzendem Stefan Hofmann (links) und dessen Stellvertreter Christian Steinlein ausgezeichnet. Foto: Werner Reißaus

18.01.2019

Floriansjünger pflegen Kultur des Dienens

Die Feuerwehr Weißenbach-Osserich dankt Gerlinde Hofmann für 40 Jahre Treue. Rainer Schimpf wird zum Ehrenmitglied ernannt. » mehr

Als Zeichen des Dankes für sein jahrzehntelanges Engagement in der Steinbacher Wehr als stellvertretender Vorsitzender von 1985 bis heute, überreichten (von links) Vorsitzender Hans Pezold und Kommandant Oswald Knarr dem Filshofer Albrecht Schott einen Präsentkorb. Foto: Klaus-Peter Wulf

13.01.2019

Harald Klier folgt auf Albrecht Schott

Der Feuerwehrverein Steinbach verabschiedet seinen langjährigen zweiten Vorsitzenden. Hans Pezold steht künftig ein neuer Stellvertreter zur Seite. » mehr

Ehrungen und die Wahl der Kommandanten prägten die Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Marktleugast. Unser Bild zeigt (von links) Carolin Korzendorfer, Kommandant Hans Kögler, Bürgermeister Franz Uome, Reinhard Zuber, Kreisbrandmeister Yves Wächter, Karl-Heinz Rödel, Vorsitzender Martin Döring, Udo Hübschmann, Zweiter Vorsitzenden Marco Rödel, Kreisbrandinspektor Horst Tempel, Zweiter Kommandant Stefan Mähringer und Zweiter Bürgermeister Reiner Meisel. Foto: Klaus-Peter Wulf

28.01.2019

Seit vielen Jahren im Dienst der Wehr

Die Freiwillige Feuerwehr Marktleugast ehrt bei ihrer Hauptversammlung verdiente Mitglieder. Die Kommandanten Hans Kögler und Stefan Mähringer bleiben im Amt. » mehr

Im Vordergrund der Hauptversammlung der Feuerwehr Zaubach stand die Auszeichnung von Jürgen Baumer, dem Landrat Klaus Peter Söllner für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst das Staatliche Ehrenzeichen in Silber anheftete. Unser Bild zeigt (von links) die Kreisbrandmeister Manuel Steinl und Alexander Reinsch, Vorsitzenden Matthias Kummer, Kommandant Friedrich Hohenberger, Jürgen Baumer, Bürgermeister Roland Wolfrum, Landrat Klaus Peter Söllner und Kreisbrandinspektor Horst Tempel. Foto: Klaus-Peter Wulf

11.01.2019

Silbernes Ehrenzeichen für Jürgen Baumer

Der Zaubacher Feuerwehrmann bekam für seine 25 aktiven Dienstjahre eine Auszeichnung. Bei der Hauptversammlung stand der Kreisfeuerwehrtag 2020 im Vordergrund. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

"Let it beat" in der Hofer Freiheitshalle

"Let it beat" in der Hofer Freiheitshalle | 16.02.2019 Hof
» 41 Bilder ansehen

Black Base - Mens Night

Black Base - Mens Night | 16.02.2019 Hof
» 60 Bilder ansehen

Selber Wölfe-Eisbären Regensburg 3:2

Selber Wölfe -.Eisbären Regensburg 3:2 | 17.02.2019 Selb
» 48 Bilder ansehen

Autor

Werner Reißaus

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
08. 02. 2019
17:14 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".