Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

Kulmbach

Kulmbacher Bierwoche: Fulminantes und emotionales Finale

Der neue Stadel hat seine Bewährungsprobe bestens bestanden. Doch so mancher Kulmbacher trauert den "Hexen" hinterher.



Kulmbach - Die 69. Kulmbacher Bierwoche ist am Sonntag emotional zu Ende gegangen. Es galt, in zweierlei Hinsicht Abschied zu nehmen: zum einen von einer Bierwoche der Superlative, zum anderen von den Isartaler Hexen, die zum letzten Mal auf dem Bierfest gespielt haben.

- Kulmbacher Bierwoche 2018 - Foto: Redaktion

Kulmbacher Bierwoche
Kulmbacher Bierwoche
Kulmbacher Bierwoche
Kulmbacher Bierwoche
Kulmbacher Bierwoche
Kulmbacher Bierwoche
Kulmbacher Bierwoche
Kulmbacher Bierwoche
Kulmbacher Bierwoche
Kulmbacher Bierwoche
Kulmbacher Bierwoche
Kulmbacher Bierwoche
Kulmbacher Bierwoche
Kulmbacher Bierwoche
Kulmbacher Bierwoche
Kulmbacher Bierwoche
Kulmbacher Bierwoche
Kulmbacher Bierwoche
Kulmbacher Bierwoche
Kulmbacher Bierwoche
Kulmbacher Bierwoche
Kulmbacher Bierwoche
Kulmbacher Bierwoche
Kulmbacher Bierwoche

31.07.2018 - Kulmbacher Bierwoche - Montag - Foto: Alexander Muck

Kulmbacher Bierwoche - Montag
Kulmbacher Bierwoche - Montag
Kulmbacher Bierwoche - Montag
Kulmbacher Bierwoche - Montag
Kulmbacher Bierwoche - Montag
Kulmbacher Bierwoche - Montag
Kulmbacher Bierwoche - Montag
Kulmbacher Bierwoche - Montag
Kulmbacher Bierwoche - Montag
Kulmbacher Bierwoche - Montag
Kulmbacher Bierwoche - Montag
Kulmbacher Bierwoche - Montag
Kulmbacher Bierwoche - Montag
Kulmbacher Bierwoche - Montag
Kulmbacher Bierwoche - Montag
Kulmbacher Bierwoche - Montag
Kulmbacher Bierwoche - Montag
Kulmbacher Bierwoche - Montag
Kulmbacher Bierwoche - Montag
Kulmbacher Bierwoche - Montag
Kulmbacher Bierwoche - Montag
Kulmbacher Bierwoche - Montag
Kulmbacher Bierwoche - Montag
Kulmbacher Bierwoche - Montag
Kulmbacher Bierwoche - Montag
Kulmbacher Bierwoche - Montag
Kulmbacher Bierwoche - Montag
Kulmbacher Bierwoche - Montag
Kulmbacher Bierwoche - Montag
Kulmbacher Bierwoche - Montag
Kulmbacher Bierwoche - Montag
Kulmbacher Bierwoche - Montag
Kulmbacher Bierwoche - Montag
Kulmbacher Bierwoche - Montag
Kulmbacher Bierwoche - Montag
Kulmbacher Bierwoche - Montag

31.07.2018 - Kulmbacher Bierwoche - Dienstag - Foto: Redaktion Kulmbach

DSC_3347.jpg Kulmbach
DSC_3283.jpg Kulmbach
DSC_3318.jpg Kulmbach
DSC_3314.jpg Kulmbach
DSC_3284.jpg Kulmbach
DSC_3294.jpg Kulmbach
DSC_3302.jpg Kulmbach
DSC_3311.jpg Kulmbach
DSC_3317.jpg Kulmbach
DSC_3322.jpg Kulmbach
DSC_3333.jpg Kulmbach
DSC_3352.jpg Kulmbach
DSC_3470.jpg Kulmbach
DSC_3375.jpg Kulmbach
DSC_3387.jpg Kulmbach
DSC_3389.jpg Kulmbach
DSC_3392.jpg Kulmbach
DSC_3399.jpg Kulmbach
DSC_3404.jpg Kulmbach
DSC_3405.jpg Kulmbach
DSC_3412.jpg Kulmbach
DSC_3424.jpg Kulmbach
DSC_3427.jpg Kulmbach
DSC_3429.jpg Kulmbach
DSC_3441.jpg Kulmbach
DSC_3447.jpg Kulmbach
DSC_3459.jpg Kulmbach
DSC_3483.jpg Kulmbach
DSC_3466.jpg Kulmbach
DSC_3363.jpg Kulmbach
DSC_3360.jpg Kulmbach
DSC_3279.jpg Kulmbach

Einzigartig war die diesjährige Kulmbacher Bierwoche vor allem wegen des neuen Stadels und des neuen weitläufigen Außenbereichs. Beides kam laut Mitteilung der Kulmbacher Brauerei gut an. Der neue Stadel wurde als heller, luftiger und uriger empfunden. Aber auch außerhalb des Stadels boten das Bierdorf, der Sternla-Strand, die Mönchshof- Braumeisterei mit ihrer Brauschänke und der Biergarten schattige Möglichkeiten für einen entspannten Biergenuss.

Das Wetter meinte es heuer ein bisschen zu gut mit den Kulmbachern und ihren Gästen, denn es herrschten neun Tage lang südländische Temperaturen, mit denen so mancher zu kämpfen hatte. Dem Besucheransturm und der Feierstimmung hatte das jedoch keinen Abbruch getan. So mancher ist einfach etwas später zum Feiern erschienen oder hat den Lufthauch im Außenbereich genossen.

Bereits das erste Wochenende mit dem Bieranstich am Samstag und dem Festumzug am Sonntag sorgte für einen Besucheransturm. Das neue, einzigartige Flair der Kulmbacher Bierwoche sprach sich schnell herum und lockte neben den Stammgästen viele neue Besucher an. Der großzügige Außenbereich mit seiner lockeren Atmosphäre bot nicht nur für die jungen Bierwochenbesucher Möglichkeiten zum Verweilen. Auch die ältere Generation nahm die Sitzplätze im Schatten des Biergartens oder der Mönchshof-Braumeisterei an. Das führte dazu, dass am zweiten Wochenende noch mehr Besucher kamen, um im Herzen Kulmbachs zu feiern.

Die heitere und entspannte Atmosphäre der diesjährigen Bierwoche spiegelt sich auch positiv beim Roten Kreuz wider: Die Helfer mussten im Wesentlichen nur kleinere Blessuren versorgen. Auch Polizei und Sicherheitsdienst ziehen laut Angaben der Brauerei ein positives Fazit.

Zufrieden mit dem Verlauf des Bierfestes ist nicht nur die Brauerei, sondern sind auch die Festwirte, die am Sonntagabend zusammen mit den Bedienungen und den Isartaler Hexen verabschiedet wurden. Der Festwirt der Kulmbacher-Ecke, Matthias Wuschek vom "Casablanca": "Der neue Stadel hat die Erwartungen mehr als erfüllt und der großzügigere Außenbereich war eine sehr gute Ergänzung. Auch die Schanktechnik, die für uns alle neu war, hat sich sehr gut bewährt. Es hat uns wirklich Spaß gemacht. Es war für uns eine rundum erfolgreiche Bierwoche."

Auch der Festwirt der Kapuziner-Ecke, Günter Limmer vom Restaurant "Hagleite" schwärmt: "Das ist jetzt schon der vierte Stadel, den ich miterlebe. Was sich verändert hat, ist, dass es im Vergleich zu früher eine größere Biervielfalt gibt. Unser Biergarten im Grünen war sehr gut besucht, und unsere Gäste haben die schattigen Plätze in unmittelbarer Nähe zum Stadel bei den heißen Temperaturen sehr zu schätzen gewusst und sich das Bier schmecken lassen. Es war für mein Team und mich eine traumhafte Bierwoche, die von mir aus noch 14 Tage länger dauern könnte!"

Die Festwirtin der Mönchshof-Ecke, Claudia Ohnemüller vom Gasthof Ohnemüller: "Unser Resümee ist, dass es fröhliche und friedliche neun Tage waren. Das Flair der Kulmbacher Bierwoche in der Innenstadt ist einfach einmalig und mit dem neuen Gewand noch einmal schöner, gemütlicher und einzigartiger. Durch die großzügiger gestalteten Bereiche und das neue Reservierungskonzept waren unsere Gäste entspannter, weil es keinen Kampf um Sitzplätze gab. Einfach toll."

Und die Festwirtin der EKU-Ecke, Rita Hofmann von der Gaststätte "Zunftstube" sagt: "Unser Team hat sich sehr schnell zurechtgefunden, das spricht für den neuen Stadel und die neue Schanktechnik. Mein Wunsch vor der Bierwoche war, dass es ein friedliches und schönes Fest wird. Das ist es auch geworden. Mehr wollten wir nicht."

Jürgen Stübinger von der "Frankenfarm": "Es war für uns eine tolle Bierwoche. Klar hält sich der Hunger bei den Temperaturen in Grenzen, aber das hat uns keinen Abbruch getan. Es war eine tolle Erfahrung, die erste Bierwoche im neuen Stadel erleben zu dürfen."

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 08. 2018
16:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bierfeste Biergärten Deutsches Rotes Kreuz Hexen Kulmbacher Bierwoche Kulmbacher Brauerei Polizei Rotes Kreuz
Kulmbach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Das Plakat für die 69. Kulmbacher Bierwoche ist gefunden. Dieter Mönch (rechts interpretiert in seinem Entwurf auf eine ganz neue Art die zentralen Elemente der Kulmbacher Bierwoche. Auf dem Bild ist er mit Birgit Reichardt, Senior Produkt-Managerin und Jurymitglied zu sehen.

28.06.2018

Plakatmotiv für die Bierwoche steht fest

Die Jury hat entschieden - Dieter Mönch aus Weidhausen ist der Gewinner des Plakatwettbewerbs. Er stellt damit bereits zum zweiten Mal das Siegerplakat. » mehr

Herrmann Nothhaft, Leiter Technologie/Qualität (links) und Ralf Nestmann, Leiter Herstellung, nehmen die Rohstoffe ganz genau unter die Lupe.	Foto: privat

07.06.2018

Festbiere für die Bierwoche sind eingebraut

Es sind nur noch wenige Wochen bis zum Beginn der Bierwoche. Die Kulmbacher Brauerei hat jetzt die Biere präsentiert, die in den vier Ecken des Stadels ausgeschenkt werden. » mehr

Bewährte Partner im Bierstadel: Die Festwirte stoßen gemeinsam mit den Vertretern der Kulmbacher Brauerei auf die 69. Bierwoche vom 28. Juli bis 5. August an. Von links: Michael Schmid, Leiter Eventmanagement der Kulmbacher Brauerei, Günter Limmer, "Hagleite", Rita Hofmann, "Zunftstube", Matthias Wuschek, "Casablanca", Claudia Ohnemüller, "Gasthof Ohnemüller", Thorsten Müller, Regionalverkaufsleiter, Jan Köpp, Direktor Vertrieb Gastronomie, und Klaus Harreis, Gebietsverkaufsleiter der Kulmbacher Brauerei. Foto: privat

25.05.2018

Die Stadel-Ecken sind verteilt

Vier erfahrene Festwirte freuen sich auf die 69. Bierwoche. Alle sind gespannt auf die Arbeit im neuen Stadel. » mehr

Mit schwerem Gerät werden die tragenden Säulen des neuen Bierstadels an Ort und Stelle gebracht. Auf dem Zentralparkplatz sieht es wieder aus wie vor einigen Tagen: Zahlreiche Arbeiter sind dort tätig, der Platz ist fürs Publikum gesperrt. Allerdings sind es statt der Tiefbaufirmen jetzt die Zeltbauer, die auf dem neu gestalteten Areal das Sagen haben. Seit gestern läuft der Aufbau fürs Bierfest. Der Countdown hat begonnen. Fotos: Melitta Burger

11.06.2018

Neuer Stadel: Jetzt geht's los!

Die "großen Klamotten" sind schon da. Dutzende Arbeiter haben mit dem Aufbau des Bierstadels begonnen. Weil das Zelt ganz neu ist, dauern die Arbeiten diesmal etwas länger. » mehr

Günter und Rita Bierwirth aus der Nähe von Lüneburg satteln in Kulmbach auch gerne vom Wohnmobil aufs Fahrrad um.

03.08.2018

Die Welt zu Gast am Schwedensteg

Der Wohnmobilstellplatz in Kulmbach ist oftmals ausgebucht. Die Urlauber freuen sich über die zentrale Lage, den Service und besonders über die Erweiterung des Areals. » mehr

Manfred Biedefeld (Vierter von links) und Heinz Bittermann (Fünfter von links) mit ihren schwedischen Freunden (von links) Arne Carlsson, Anders Björnfot sowie Carina und Kenneth Alexandersson.

02.08.2018

Mit der Ente zum Bierfest

Drei Tage waren vier Schweden mit ihren Citröen 2CV unterwegs. Ihr Ziel: die Kulmbacher Bierwoche. Hotels haben sie auf ihrer Reise nicht gebraucht. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rockman Run auf der Luisenburg

Rockman Run auf der Luisenburg | 22.09.2018
» 162 Bilder ansehen

Summer-Opening auf der Bowling-Bahn in Kirchenlamitz

Summer-Opening auf der Bowling-Bahn in Kirchenlamitz | 23.09.2018
» 60 Bilder ansehen

Erste Fightnight in Hof

Erste Fightnight in Hof | 23.09.2018
» 82 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
06. 08. 2018
16:42 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".