Lade Login-Box.
Topthemen: Hofer Filmtage 2019EhrenamtskampagneVER Selb

Kulmbach

Mit den Stars auf Tuchfühlung

Tobias Döppelhan hat den außergewöhnlichen Beruf des "Promimaklers". Der Wahl-Kulmbacher hat Persönlichkeiten wie Felix Neureuther oder Katja Riemann unter Vertrag.



Auch Skiasse wie Rosi Mittermeier und Christian Neureuther zählen zu den Promis, die der Wahl-Kulmbacher Tobias Döppelhan (links) unter Vertrag hat.	Fotos: privat
Auch Skiasse wie Rosi Mittermeier und Christian Neureuther zählen zu den Promis, die der Wahl-Kulmbacher Tobias Döppelhan (links) unter Vertrag hat. Fotos: privat   » zu den Bildern

Kulmbach - Es gibt nur wenige Agenturen in Deutschland, die Schauspieler, Sportler oder Musiker bei der passenden Vermarktung für Werbepartner unterstützen. Eine davon ist die Firma "brandsforpeople" (Marken für Menschen), hinter der Tobias Döppelhan steht. Seit Juni hat die Agentur ihren Sitz in Kulmbach in der Oberen Stadt. Der 44-Jährige sagt: "Meist ist es so, dass Prominenz und deren Manager sich zwar in ihrem eigenen Metier auskennen, aber der Kontakt zur Wirtschaft fehlt." Diese Verbindungen knüpft Tobias Döppelhan - und das mit Gespür für Erfolg: "Prominente in der Werbung erfreuen sich weiter steigender Beliebtheit und werden immer wieder von Agenturen, Unternehmen und Marken zur Imagebildung und zum Bekanntheitsaufbau genutzt", sagt der 44-Jährige. "Laut Marktforschung bringt der Einsatz von Prominenten in einem Werbespot durchschnittlich 1,43 mehr Kunden." 85 Prozent der Deutschen gefalle ein Produkt gut oder besser, wenn ein bekanntes Gesicht darauf zu sehen ist.

Mittlerweile hat sich Tobias Döppelhan in der Branche einen Namen gemacht. Das bedeutet, dass sich das Management oder gar die Promis selbst bei ihm melden und anfragen, ob er sie unter Vertrag nehmen würde. Dann beginnt die Analyse: "Welche Eigenschaften bringt der jeweilige Musiker, Schauspieler oder Sportler mit? Welche Marken und Branchen kann er vertreten, ohne die Glaubwürdigkeit und Authentizität zu verlieren", erklärt der gelernte Hotelfachmann. Und weiter: "Ich suche dann für den jeweiligen Promi ein passendes Unternehmen, von dem ich glaube, dass der Klient die Zielgruppe des Produktes anspricht."

Dafür nutzt Döppelhan Marktforschungsdaten: "So lässt sich für mich der Erfolg des geplanten Vorhabens vorhersagen. Wir schlüsseln genau auf, wie bekannt und beliebt die jeweilige Person ist und wie gut die relevante Zielgruppe durch diesen angesprochen wird. Zudem wird analysiert, über welches Image ein Prominenter verfügt. Darüber hinaus werden passende Branchen und konkrete Marken ermittelt, mit denen die Persönlichkeit am stärksten verbunden wird", erklärt der Fachmann. Dadurch profitierten sowohl das Unternehmen als auch die Prominenten.

Wohl eine der bekanntesten Kampagnen ist Fußballstar Michael Ballack als Werbeträger von ab-in-den-urlaub.de. Den ehemaligen Kapitän der deutschen Nationalmannschaft und das Online-Reisebüro brachte Tobias Döppelhan zusammen. Ebenso wie die Skistars Felix Neureuther und Rosi Mittermaier, die die Markenbotschafter der Molkerei Weihenstephan sind. "Eigentlich wollte ich für Felix Neureuther einen neuen Helmpartner gewinnen, letztlich wurde es die Molkerei ohne Logopräsenz. Der Skirennläufer und seine Mutter, stehen für Bewegung und gesunde Ernährung", sagt der 44-Jährige.

Auch dass der Schauspieler und Tatort-Kommissar Klaus J. Behrendt nun für den Hemdenhersteller Walbusch steht und Katja Riemann das neue Gesicht für die CD Körperpflege ist, ist auf den Kulmbacher zurückzuführen, der noch zwei Mitarbeiter in Hamburg sitzen hat. Ebenso sind die Verträge von Star-Violinist David Garrett, Paul Breitner, Miro Klose, Ralf Möller oder Mario Gomez, dem Torjäger der deutschen Nationalmannschaft, der zur WM 2014 für Pepsi warb, über Tobias Döppelhans Tisch gelaufen.

Potenzial sieht der Vermittler in Sven Hannawald, mit dem er seit Kurzem zusammenarbeitet. Als spannend hingegen sieht er die Entwicklung von Sophia Flörsch, die im Formel 3-Zirkus mitmischt. "Ich hoffe, dass sie irgendwann die erste Deutsche sein wird, die in der Formel 1 fährt. Nächstes Wochenende treffe ich mich mit ihr am Hockenheimring", verrät Döppelhan.

Wer nun meint, dass der gebürtige Kasseler bei so viel Kontakt zur Prominenz selbst abgehoben ist, der irrt. Der 44-Jährige bezeichnet sich selbst als völlig geerdet. Und: "Es ist ja nicht so, dass ich mich mit jedem zum Essen verabrede. Aber diese Menschen begegnen mir sehr offen." Er begleitet die Größen aus Fernsehen und Sport auch bei den Fotoshootings: "Wenn diese nicht gerade in New York sind", sage er und lacht.

Ein freundschaftliches Verhältnis hat der 44-Jährige zu Jorge González - der eine eigene Eau de Parfum-Kreation mit Dobner-Kosmetik entworfen hat. Die Idee für den Flacon, natürlich ein Highheel, stammt wiederum von Döppelhan. "Jorge ist ein hochintelligenter Mann. Er spricht sechs Sprachen. Er hat Charme, Witz und ansteckende Lebensfreude", sagt der 44-Jährige. So kam es auch, dass Tobias Döppelhan und seine Frau Ines Mittag, im Übrigen eine waschechte Kulmbacherin, den Let's Dance-Star zu ihrer Hochzeit nach Mallorca einluden.

Tobias Döppelhan ist ohne Zweifel erfolgreich in seinem Metier, aber einen Wunsch hat er doch noch in Sachen Promis: "Einen neuen Werbedeal für Thomas Gottschalk auszuhandeln, das wäre lustig, wo ich jetzt doch Kulmbacher bin."

Autor

Gabriele Fölsche
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 10. 2018
18:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Agenturen Beruf und Karriere David Garrett Deutsche Nationalmannschaften Felix Neureuther Katja Riemann Mario Gómez Michael Ballack Molkereien Paul Breitner Pepsi-Cola Rosi Mittermaier Schauspieler Skirennläufer Stars Sven Hannawald Thomas Gottschalk Verträge und Abkommen Werbepartner
Kulmbach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Sven Hannawald

22.07.2019

Bierwoche lockt viele Prominente nach Kulmbach

Auf Einladung der Unternehmer Tobias Döppelhan und Carolin Schuberth beehren einige Berühmtheiten den Stadel. Mit dabei ist etwa Sven Hannawald. » mehr

Sie kämpfen sich durch Schlammlöcher, schleppen Gewichte, hangeln sich an Seilen in die Höhe und springen über Feuerwände: Wenn ein Spartan-Race startet, ist nicht nur für die Teilnehmer, sondern vor allem auch für die Zuschauer viel geboten. Im nächsten Jahr findet eine von nur drei Veranstaltungen in Kulmbach statt. Die Vorbereitungen für dieses Sport-Event, das Tausende Menschen in die Region bringen sollen, laufen bereits. Foto: Andreas Gebert/dpa

25.07.2019

Die Spartaner kommen

Die sogenannten Spartan-Races erfreuen sich derzeit großer Beliebtheit. Ab dem kommenden Jahr gibt es die verrückten Rennen in München und Berlin - und in Kulmbach. » mehr

Bernd Clüver und "Boney M" haben sich im Gästebuch von Anneliese Eschenbacher-Ott und Bernhard Ott ebenso verewigt wie viele andere Stars aus Funk und Fernsehen. Fotos: Rainer Unger

13.08.2019

Treffpunkt der Stars in Kulmbach

Das Hotel Christl in der Bayreuther Straße ist eine Institution. Früher haben sich hier Berühmtheiten die Klinke in die Hand gegeben. » mehr

Formel-3-Rennfahrerin Sophia Flörsch und Zehnkämpfer Rico Freimud verzichteten auf Alkohol und hatten trotzdem viel Spaß auf der Kulmbacher Bierwoche.

02.08.2019

Promiaufgebot im Stadel

Kulmbacher Unternehmen haben ihre Kunden zur Bierwoche eingeladen. Mit dabei waren unter anderem Skispringer Sven Hannawald und Rennfahrerin Sophia Flörsch. » mehr

21 Arbeitsjubilare wurden bei der Weihnachtsfeier von Bergmann Kalk und Franken Maxit geehrt. Elke Dörfler (erste Reihe) stellte sicherlich einen betriebsinternen Rekord auf, denn nach 48 Jahren und nur einen halben Krankheitstag wurde sie in den Ruhestand verabschiedet. Sie wurde mit "Standing Ovations" von ihren Kolleginnen und Kollegen verabschiedet. Foto: Werner Reißaus

17.12.2018

Franken Maxit feiert Höchstleistungen

Das Kasendorfer Unternehmen ehrt zahlreiche Mitarbeiter. Der Rückblick auf das vergangene Jahr fällt ebenso positiv aus wie die Vorschau auf 2019. » mehr

Wer sparen will, konnte bisher mit Prämiensparverträgen der Sparkassen trotz niedriger Zinsen noch gute Erträge erzielen. Doch für die Geldinstitute haben sich diese Verträge wegen der Zinssituation zum Verlustgeschäft entwickelt. Die Sparkasse Kulmbach-Kronach hat nun, wie vor ihr schon andere Sparkassen, die Altverträge gekündigt, die bereits die höchste Prämienstufe erreicht hatten. Foto: Christin Klose/dpa

26.09.2019

Kaum Proteste wegen Kündigungen

Die meisten Kunden, deren Prämiensparverträge jetzt von der Sparkasse gekündigt wurden, zeigen Verständnis, sagt Vorstand Harry Weiß. Nur wenige hätten sich beschwert. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Herbstkirchweih mit Gewerbeschau in Oberkotzau Oberkotzau

Herbstkirchweih in Oberkotzau | 20.10.2019 Oberkotzau
» 40 Bilder ansehen

Thiersheim

Thiersheimer Wirtshausnacht | 19.10.2019 Thiersheim
» 30 Bilder ansehen

Selber Wölfe - ERC Sonthofen 3:1

Selber Wölfe - ERC Sonthofen 3:1 |
» 37 Bilder ansehen

Autor

Gabriele Fölsche

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 10. 2018
18:04 Uhr



^