Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHitzewelleMit Video: HöllentalbrückenGerch

Kulmbach

Rohbau des Wohnheims steht bald

In Petzmannsberg können im Jahr 2020 die ersten Kulmbacher Studenten einziehen. Auf dem ehemaligen VfB-Sportplatz ist ein Haus mit 51 Apartments geplant.



In drei Wochen feiern die Bauherren des neuen Studentenwohnheims in Kulmbach-Petzmannsberg das Richtfest. Foto: Stefan Linß
In drei Wochen feiern die Bauherren des neuen Studentenwohnheims in Kulmbach-Petzmannsberg das Richtfest. Foto: Stefan Linß   » zu den Bildern

Kulmbach - Schmerzhafte Erinnerungen verknüpft Wolfgang Döring mit dem Baugrundstück in Petzmannsberg. Als die Alte Ziegelei vor Jahrzehnten noch der Fußballplatz des VfB Kulmbach war, ist er dort mit dem FC Creußen zum Auswärtsspiel angetreten. Beim Kampf um den Ball stießen der Stürmer und sein Gegenspieler mit den Köpfen zusammen. "Ich musste mit dem Sanka ins Krankenhaus gebracht werden. Ein paar Stiche, aber dann war die Sache erledigt", erinnert sich Döring. Dass der Bayreuther Diplomingenieur jetzt ausgerechnet auf dem ehemaligen Sportgelände als Bauherr ein Studentenwohnheim errichten lässt, findet er amüsant.

Als er das Grundstück nach den vielen Jahren zum ersten Mal wieder gesehen hat, kam gleich die Erinnerung an den Kopfstoß zurück. Das passe alles gut zusammen, sagt Döring im Gespräch mit der Frankenpost. Denn vorne reinpreschen will er nicht nur bei Fußball. Zusammen mit seinem Geschäftspartner Hans Rottler ist er vergleichsweise früh dran, in Kulmbach ein Wohnangebot für Studenten zu schaffen.

 

Schnell handelseinig: Als die beiden davon erfahren haben, dass die Universität Bayreuth ihre siebte Fakultät in der Nachbarstadt eröffnen wird, handelten die Bauherren unverzüglich und nahmen Kontakt mit der Stadt Kulmbach auf. "Das Grundstück ist sehr gut. Wir waren uns mit der Stadt schnell handelseinig", sagt Döring und dankt dabei Oberbürgermeister Henry Schramm für die Unterstützung.

Döring und Rottler besitzen in dem Bereich einige Erfahrungswerte. 2014 haben sie ein ähnliches privates Projekt in Bayreuth umgesetzt. Sie ließen das Studentenwohnheim Röhrensee bauen und betreiben es bis heute selbst.

 

Niedrige Mieten dank Förderung: "Uns macht das Spaß", sagt Döring. Das Kulmbacher Studentenwohnheim soll nach demselben Prinzip möglichst unkompliziert verwaltet werden.

Dank der Förderung aus öffentlichen Mitteln durch den Freistaat Bayern können die Apartments günstiger angeboten werden. Damit sei der Mietpreis niedrigerer als es auf dem freien Markt üblich ist. Monatlich mache das rund 100 Euro Differenz aus. Das Angebot richte sich deshalb vor allem an Studierende, die Anspruch auf Bafög besitzen oder generell eine Bedürftigkeit nachweisen können.

 

Früher Baubeginn: Die Oberste Baubehörde in München, bei der die Fördermittel beantragt worden sind, habe sich zwar ein bisschen über den frühen Baubeginn gewundert. "Aber wir konnten sie überzeugen", sagt Döring. Auch mit dem Studentenwerk Oberfranken, das für den Wohnraum zuständig ist, haben sich Döring und Rottler abgesprochen. Die beiden wollen die Ersten sein, die für den neuen Kulmbacher Campus Wohnheimplätze anbieten. Weitere Apartmenthäuser anderer Bauherren sollen nach und nach in der Stadt entstehen, unter anderem in der Pestalozzistraße.

Richtfest in drei Wochen: In drei Wochen feiert das Studentenwohnheim an der Alten Ziegelei in Petzmannsberg bereits sein Richtfest. Im Frühjahr oder Sommer 2020 wird das Haus fertig sein. Das ist rechtzeitig vor Beginn des ersten Semesters der neuen Fakultät in Kulmbach. Im Herbst 2020 soll der Lehrbetrieb in den Bereichen Lebensmittel, Ernährung und Gesundheit beginnen.

"Es geht zügig voran", freut sich Wolfgang Döring. Natürlich könne es wetterbedingt am Wohnheim noch zu Verzögerungen kommen. Aber der Bauherr ist zuversichtlich, dass die ehrgeizigen Zeitpläne eingehalten werden.

 

Voll möblierte Einzelapartments: Das Wohnheim bietet Platz für 51 Studierende. Sie leben dort jeweils in voll möblierten Einzelapartments. Jede Wohneinheit ist rund 23 Quadratmeter groß und besitzt ein modernes, ebenerdiges Duschbad sowie eine Küchenzeile. Zur Ausstattung der Zimmer gehören darüber hinaus ein großer Kleiderschrank und ein Bücherregal, ein Schreibtisch mit Stuhl sowie ein bequemes Bett, sagen die Bauherren.

 

Strom selbst erzeugen: Das neue Wohnheim erinnert an das bestehende in Bayreuth. Es hat drei Stockwerke und ist teilweise unterkellert. Im Untergeschoss sind Gemeinschaftsräume, in denen unter anderem Waschmaschinen und Abstellmöglichkeiten für Fahrräder zu finden sein werden.

"Wir wollen auch eine große Photovoltaikanlage installieren lassen, um unseren Strom teilweise selbst zu erzeugen", kündigt der Bauherr an. Im Außenbereich vor dem Haus sind zudem Ladestationen für Elektroautos geplant.

Im Frühjahr 2020 will Wolfgang Döring zusammen mit der Universität für sein neues Wohnheim werben, um Mieter zu finden. Die Lage in Petzmannsberg sei ideal, sagt der Diplomingenieur. Denn der künftige Kulmbacher Campus ist nur gut einen Kilometer entfernt. Und zum nächsten Sportplatz - der des VfB befindet sich jetzt in Ziegelhütten - ist es auch nicht viel weiter.

Autor

Stefan Linß
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
22. 05. 2019
17:34 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Allgemeine (nicht fachgebundene) Universitäten Bafög Baubehörden FC Creußen Fakultäten Henry Schramm Mieten Mieterinnen und Mieter Mietpreise Stadt Kulmbach Studentenwerke Studentenwohnheime Studentinnen und Studenten Universität Bayreuth VfB Kulmbach Wolfgang Döring
Kulmbach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Klaus Steeger von der gleichnamigen Zimmerei lässt die Bauherren, den Architekten und die Handwerker hochleben.	Fotos: privat

13.06.2019

Wohnraum für 51 Studierende

In Petzmannsberg entsteht bis zum kommenden Frühjahr ein neues Studentenwohnheim mit 51 Einzelappartements. Beim Richtfest herrscht Aufbruchstimmung. » mehr

Im Dezember 2017 haben (von links) Uni-Präsident Professor Dr. Stefan Leible, Gründungsdekan Professor Dr. Stephan Clemens und der Campus-Geschäftsführer Dr. Matthias Kaiser das erste Campus-Schild an das vorübergehende Büro im Pförtnerhaus der Spinnerei angebracht. Inzwischen sind schon weitere Mitarbeiter dazugekommen, die Büros der siebten Fakultät der Uni Bayreuth in Kulmbach sind in der ehemaligen Verwaltungsvilla der Spinnerei. Foto: Melitta Burger

16.05.2019

Grünes Licht für den Campus im Landes-Etat

Seit Mittwochabend ist es offiziell: Im bayerischen Haushalt sind die ersten Gelder für den Uni-Standort Kulmbach eingestellt. Jetzt kann es losgehen. » mehr

Den ersten Baum für den Campus gibt es bereits. Oberbürgermeister Henry Schramm (von links) überreichte ihn an Kanzler Dr. Markus Zanner, Wissenschaftsminister Bernd Sibler, Gründungsdekan Professor Stephan Clemens und den Präsidenten der Uni Bayreuth, Professor Stephan Leible. Foto: Melitta Burger

29.03.2019

Die "Universität der Neudenker" geht an den Start

Jetzt ist die 7. Fakultät der Uni Bayreuth in Kulmbach offiziell gegründet. Wissenschaftsminister Bernd Sibler betont den Exzellenzanspruch. » mehr

Regionalexpress

31.05.2019

Kommt schneller Zug nach Bayreuth?

Wenn der Uni-Campus Kulmbach mit den rund 400 geplanten Mitarbeitern und rund 1000 Studenten in Betrieb geht, sollte Kulmbach eine schneller Zugverbindung in die Nachbarstadt Bayreuth bekommen. » mehr

Professor Stefan Leible ist für weitere sechs Jahre zum Präsidenten der Universität Bayreuth gewählt worden. Mit dem Juristen Leible steht ein Bayreuther Absolvent an der Spitze der Hochschule. Am 1. Juli diesen Jahres beginnt seine zweite Amtszeit. Foto: red

13.02.2019

"Die nächsten Jahre müssen wir improvisieren"

Er habe sich Geduld angewöhnt, sagt der wiedergewählte Bayreuther Unipräsident Stefan Leible. Das bezieht er auch auf den Aufbau und die Räume des Campus Kulmbach. » mehr

Zahlreiche geladene Gäste waren dabei, als die Uni Bayreuth am Freitagabend in der Kulmbacher Stadthalle offiziell ihre Fakultät VII eröffnete.

31.03.2019

Ein "passgenauer Standort"

Kulmbach ist jetzt offiziell Hochschulstandort. Aus der ganzen Region nahmen Gäste an der Feier teil. Sie unterstrichen damit die Bedeutung über Kulmbach hinaus. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Heiße Orte, kalte Orte | 25.06.2019
» 6 Bilder ansehen

Rock im Hof 2019

Rock im Hof 2019 | 20.06.2019 Hof
» 98 Bilder ansehen

FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5

FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5 | 23.06.2019 Röslau
» 84 Bilder ansehen

Autor

Stefan Linß

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
22. 05. 2019
17:34 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".