Lade Login-Box.
Topthemen: Mordfall OttingerKneipennachtBayern HofVideo: Waldfriedhof Frankenwald

Kulmbach

Tempolimit für Umgehung Melkendorf

Die von den Anliegern der Umgehungsstraße Melkendorf zum Schutz vor Lärm geforderte Tempobegrenzung wird wohl bald kommen. Das hat Simon Ries von der Kulmbacher Stadtverwaltung angekündigt.



Melkendorf - Die Stadt habe das Thema mit der Polizei und auch dem Staatlichen Bauamt besprochen. Aus städtischer Sicht sei eine Begrenzung auf 80 Stundenkilometer für diese Strecke, auf der bislang Tempo 100 erlaubt ist, eine gute Lösung, sagt der Büroleiter von OB Henry Schramm. Die Stadt warte nun nur noch auf die endgültige Bestätigung vonseiten der beteiligten Partner. "Dann werden wir als zuständige Verkehrsbehörde das Tempolimit zügig umsetzen", sagt Simon Ries. Mittelfristig müsse man dann sehen, welche Maßnahmen gegebenenfalls noch nötig sind, um die Lärmbelästigung für die unmittelbaren Anlieger der neuen Straße zu reduzieren. Zahlreiche Hausbesitzer fühlen sich durch den Neubau der Straße gestört und hatten sich, wie mehrfach berichtet, schriftlich an den Stadtrat gewendet, der sich dieses Themas umgehend angenommen hat.

Auch die zweite Forderung der Betroffenen, eine neue Verkehrszählung zu veranlassen und dabei auch den Geräuschpegel zu messen, der durch den Verkehr entstanden ist, wird erfüllt. Siegfried Beck vom Staatlichen Bauamt in Bayreuth bestätigt das. "Es liegt auch in unserem Interesse, zu erfahren, wie sich die Verkehrsströme nun verteilen", sagt Beck. Die Zählung hält er aber erst für sinnvoll, wenn die letzten gerade laufenden Arbeiten an der Umgehung vollständig abgeschlossen sind. Die Ergebnisse sollen laut Beck dann auch mit Vertretern der Stadt Kulmbach besprochen und beurteilt werden.

Zum angekündigten Tempolimit verwies Beck auf die Zuständigkeit der Stadt Kulmbach. "Wir stellen dann die Schilder auf, wenn es angeordnet worden ist." mbu

Autor

Melitta Burger
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 05. 2019
19:12 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Baubehörden Henry Schramm Kommunalverwaltungen Polizei Stadt Kulmbach Stadträte und Gemeinderäte Städte Tempolimit Umgehungsstraßen Verkehrsbehörden
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Wenn, wie im vergangenen Sommer auf der Kulmbacher Nordumgehung, ein Auto in Flammen steht, löscht die Feuerwehr den Brand unentgeltlich. Anders sieht es aus, wenn die Wehrleute noch r die Straßensperrung übernehmen und anschließend die Fahrbahn reinigen. Diese Arbeiten werden den Verursachern oder deren Versicherung in Rechnung gestellt. Doch das sieht das Münchner Verwaltungsgericht anders. Solche Arbeiten seien keine originäre Aufgabe der Feuerwehr und dürften daher auch nicht berechnet werden. Foto: Archiv

16.04.2019

Löschen ist immer kostenlos

Unmittelbare Einsätze der Feuerwehr werden nicht berechnet. Ausnahmen sind Brandstiftung oder auch Straßensperrungen nach einem Unfall. Doch das steht jetzt in Frage. » mehr

Sternfahrt Kulmbach Kulmbach

Aktualisiert am 27.04.2019

Motorrad-Sternfahrt: Biker treffen sich in Kulmbach

Zehntausende Biker und Zuschauer werden an diesem Wochenende in der Bierstadt erwartet. » mehr

Im Dezember 2017 haben (von links) Uni-Präsident Professor Dr. Stefan Leible, Gründungsdekan Professor Dr. Stephan Clemens und der Campus-Geschäftsführer Dr. Matthias Kaiser das erste Campus-Schild an das vorübergehende Büro im Pförtnerhaus der Spinnerei angebracht. Inzwischen sind schon weitere Mitarbeiter dazugekommen, die Büros der siebten Fakultät der Uni Bayreuth in Kulmbach sind in der ehemaligen Verwaltungsvilla der Spinnerei. Foto: Melitta Burger

16.05.2019

Grünes Licht für den Campus im Landes-Etat

Seit Mittwochabend ist es offiziell: Im bayerischen Haushalt sind die ersten Gelder für den Uni-Standort Kulmbach eingestellt. Jetzt kann es losgehen. » mehr

Beim Tag des offenen Denkmals im September 2018 haben sich zahlreiche Besucher das Turbinenhaus angesehen. Foto: privat

13.05.2019

Fördergelder für das Turbinenhaus

Die Bayerische Landesstiftung hat 51 000 Euro an die Stadt Kulmbach ausgezahlt. Im ersten Bauabschnitt wird unter anderem das Dach des Turbinenhauses saniert. » mehr

Ein besonderer Dank des Kreisjugendrings galt dem THW Kulmbach, das bei der großen Ausräumaktion im JUZ tatkräftig mitgeholfen hat. Im Bild (von links) KJR-Geschäftsführer Jürgen Ziegler, OB Henry Schramm, Vorsitzende Sabine Knobloch und Melanie Türk vom THW. Foto: Werner Reißaus

08.05.2019

Vorfreude auf den Neustart

Für das Kulmbacher Jugendzentrum geht es künftig in neuen Räumen weiter. Die Verantwortlichen wollen dort an die gute Arbeit der vergangenen Jahre anknüpfen. » mehr

Sie haben im Grünen gelebt. Seit die Melkendorfer Umgehung gebaut ist, schauen die Anwohner am Ortsrand nicht mehr in die Natur, sondern auf eine vielbefahrene Straße. Statt Vogelgezwitscher hören sie jetzt rund um die Uhr Motorenlärm. Eine Interessengemeinschaft fordert nun Lärmschutz für ihre Häuser. Am Donnerstag befasst sich der Stadtrat mit dem Thema. Foto: Gabriele Fölshce

28.03.2019

Motorenlärm statt Vogelgezwitscher

"Das haben wir uns so nicht vorgestellt", beklagen sich die Anlieger der Melkendorfer Umgehung. Gemeinsam fordern sie jetzt Lärmschutzmaßnahmen für ihre Häuser. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Kultur-Kulinarik-Kunst-Markt Münchberg /Fotograf: Helmut Eng

Kultur-Kulinarik-Kunst-Markt in Münchberg | 19.05.2019 Münchberg
» 15 Bilder ansehen

90er-Closing Susi Weißenstadt

90er-Closing Susi Weißenstadt | 18.05.2019 Weißenstadt
» 28 Bilder ansehen

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad | 19.05.2019 Bad Alexandersbad
» 22 Bilder ansehen

Autor

Melitta Burger

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 05. 2019
19:12 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".