Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

Kulmbach

Wichtige Stützen des Landratsamtes

Fünf Dienstjubiläen und ein Abschied: Klaus Peter Söllner dankt verdienten und fleißigen Mitarbeitern.



Sechs Männer und Frauen zeichnete Landrat Klaus Peter Söllner in einer kleinen Feierstunde aus. Unser Bild zeigt (von links) Christina Lange, Sabine Kretschmann, Peter Rösch, Klaus Peter Söllner, Wolfgang Göldel, Petra Lerch, Personalratsvorsitzenden Udo Kastner, Andreas Bär und den geschäftsführenden Beamten Rüdiger Köhler. Foto: Rainer Unger
Sechs Männer und Frauen zeichnete Landrat Klaus Peter Söllner in einer kleinen Feierstunde aus. Unser Bild zeigt (von links) Christina Lange, Sabine Kretschmann, Peter Rösch, Klaus Peter Söllner, Wolfgang Göldel, Petra Lerch, Personalratsvorsitzenden Udo Kastner, Andreas Bär und den geschäftsführenden Beamten Rüdiger Köhler. Foto: Rainer Unger  

Kulmbach - Landrat Klaus Peter Söllner hat im Rahmen einer Feier im großen Sitzungssaal des Landratsamtes fünf Mitarbeiter für 25-jährige Dienstzeit ausgezeichnet. Peter Rösch verabschiedete Söllner nach fast 40-jährigem Wirken in Kulmbach in den Ruhestand. Den Frauen und Männern bescheinigte der Landrat großen Fleiß, persönlichen Einsatz, Kompetenz, Pflichtbewusstsein, Zuverlässigkeit, Hilfsbereitschaft und ein kollegiales Verhalten.

Als mittlerweile schöne Tradition bezeichnete es Söllner, während der Bierwoche verdiente Mitarbeiter zu ehren. Peter Rösch nannte er eine Persönlichkeit, die das Haus ein Stück weit mit geprägt habe. Nach seiner Einstellung als Verwaltungspraktikant für die Laufbahn des gehobenen Dienstes am Landratsamt Wunsiedel am 18. September 1972 war er zunächst dort und in der Folge an den Landratsämtern Erding und Bayreuth tätig, bevor er am 1. Oktober 1979 nach Kulmbach kam. Gleich zu Beginn arbeitete er im Sachgebiet "Sozialer Wohnungsbau/ Wohngeld", dessen Leitung er später übernahm.

Im Dezember 1988 erfolgte die Ernennung von Peter Rösch zum Aussiedlerbeauftragten für den Landkreis. Im Juni 2003 übernahm der Neudrossenfelder die Aufgaben der Staatlichen Rechnungsprüfungsstelle und leitete eine Zeit lang kommissarisch parallel das Sachgebiet "Wohnungsbauförderung/Wohngeld". Im Jahr 2007 wurde der Regierungsamtsrat zum Stellvertreter der Kreisrechnungsprüfungsstelle und ab 1. September 2008 zum Rechnungsprüfungsbeamten der Staatlichen Rechnungsprüfungsstelle ernannt. "Peter Rösch kann auf eine immense Berufserfahrung zurückblicken, die er in Kombination mit seinem umfangreichen Fachwissen immer zum Wohl des Landkreises und seiner Kommunen eingesetzt hat. Vielen war er mit seiner freundlichen, gut gelaunten Art und seinem großen Wissen ein gern gesuchter Ansprechpartner und Ratgeber", lobte der Landrat. Sein Eintritt in den Ruhestand habe eine schwer zu schließende Lücke gerissen.

Anschließend ehrte Söllner die Dienstjubilare. Nach verschiedenen Stellen trat Wolfgang Göldel am 1. September 1994 seine Tätigkeit als Hausmeister im Landratsamt an. Die Aufgabe führt der gelernte Elektroinstallateur mit Herzblut aus, und er fühlt sich mit dem Haus stark verbunden. Durch sein handwerkliches Geschick und seinen Erfindungsreichtum ersparte der gebürtige Stadtsteinacher dem Landkreis schon des Öfteren teils große Aufwendungen. Auch bei den jetzt laufenden Umbau- und Renovierungsarbeiten engagiert sich der Regierungssekretär vorbildlich.

Sabine Kretschmann begann am 1. Februar 1993 als Raumpflegerin und fungierte zudem als Vertreterin von Hildegard Schultheiß in der Kantine. Nach deren Ausscheiden 2002 übernahm die Mainleuserin den Kantinenbetrieb vollständig. Seit 1994 gehört sie dem Personalrat an und fungierte von 2006 bis 2016 als stellvertretende Vorsitzende. Petra Lerch fing am 3. Juni 1993 ihre Arbeit als Raumpflegerin an. Zusammen mit ihren Kollegen hält die Trebgasterin die Gebäude der Behörde sauber und in Schuss und trägt somit maßgeblich zum Erscheinungsbild des Amtes bei.

Christina Lange begann am 7. Juni 1993 als Verwaltungsangestellte im zentralen Schreibdienst. Auch wenn sich das Tätigkeitsfeld inzwischen stark gewandelt hat, versieht die Trebgasterin ihre Aufgaben gewissenhaft. Die Erfassung und Verwaltung von Daten, ob für die Webseiten des Landratsamtes, projektorientiert für die Stabstellen, die Erstellung von Geburtsbriefen und die Fertigung von Schreiben für das Jugendamt sind Kernelemente ihrer Tätigkeit.

Andreas Bär startete seine berufliche Laufbahn 1993 als Regierungsassistenten-Anwärter beim Landratsamt Bayreuth. Weitere Wirkungsstätten in den folgenden Jahren waren die Landratsämter Forchheim, Bamberg und Hof, wo er in verschiedenen Fachgebieten eingesetzt wurde. Seit dem 19. Oktober 2015 ist der Himmelkroner am Landratsamt Kulmbach, wo er zunächst im Sachgebiet "Soziale Angelegenheiten" mitarbeitete. Seit April 2017 ist er im Sachgebiet für Naturschutz, Wasserrecht und Landschaftspflege tätig. 2016 wurde er in den Personalrat gewählt.

Autor

Rainer Unger
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 08. 2018
17:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Berufsfelder Elektroinstallateure Karriere Personal Personalrat Ruhestand Sozialer Wohnungsbau Wasserrecht Wohngeld
Kulmbach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Auch Förderlehrerin Ilonka Möller geht in den Ruhestand.

27.07.2018

Beliebte Pädagogen sagen Ade

Rektor Karl Schmidt und Förderlehrerin Ilonka Möller gehen in den Ruhestand. Der Abschied ist sehr herzlich. » mehr

Für 40- und 25-jährige Mitarbeit wurden am Klinikum Kulmbach neun Beschäftigte geehrt. Landrat Klaus Peter Söllner (Fünfter von links), Oberbürgermeister Henry Schramm (Vierter von rechts), Geschäftsführerin Brigitte Angermann (Dritte von links) und Personalratsvorsitzender Frank Wilzok (Zweiter von links) gratulierten den Geehrten. Fotos: privat

28.08.2018

Klinikum ehrt langjährige Mitarbeiter

25- und 40-jährige Dienstjubiläen sowie Verabschiedungen in den Ruhestand waren der Anlass für eine Feierstunde am Klinikum Kulmbach. » mehr

Seine Achtklässler würden ihn gerne stundenweise mieten, wenn er in den Ruhestand geht. Aber das ist leider nicht möglich, wie Klaus-Peter Mittag, Konrektor der Kulmbacher Max-Hundt-Schule, sagt.	Foto: Gabriele Fölsche

17.07.2018

"Der netteste Lehrer der Welt"

Der beliebte Lehrer Klaus-Peter Mittag geht in den Ruhestand. Nach 36 Jahren verlässt Ende des Monats seine Max-Hund-Schule. Seine Schüler werden ihn vermissen. » mehr

Die Arbeiten an der Beton-Tribüne in Weiher sind fast abgeschlossen. Im Bild (vorne, von links) Burkhardt Fladt vom Ing.-Büro Schmidt, Realschulrektorin Monika Hild, Landrat Klaus Peter Söllner, Geschäftsführer Josef Fugmann von der Bernhard Göhl Hoch- und Tiefbau GmbH und Kreisbaumeister Andreas Schülein. Foto: Werner Reißaus

19.09.2018

Neue Tribüne in Weiher ist fast fertig

Der Landkreis investiert derzeit 300 000 Euro ins Sportzentrum Weiher. Die Arbeiten sind so gut wie abgeschlossen. » mehr

Im DGB ist es gute Tradition, mit breit aufgestellten Kampagnen für die Teilnahme an den Betriebsratswahlen zu werben. Immer mehr Menschen beteiligen sich an den Wahlen, die zwischen März und Mai stattfinden. Foto: Daniel Naupold/dpa

18.02.2018

Mitbestimmung mit Leben erfüllen

Im März beginnen die Betriebsratswahlen. In Kulmbach gibt es überdurchschnittlich viele Vertretungen der Mitarbeiter. Auch die Zahl der Gewerkschaftsmitglieder wächst. » mehr

Überall ist viel mehr Platz, freut sich Rettungsdiensleiter Michael Martin. Auch bei der Desinfektion der Fahrzeuge geht es in der neuen Wache nun nicht mehr so eng zu wie zuvor. Seit Mittwochmorgen arbeiten die Kulmbacher Rettungssanitäter des BRK nach erfolgreichem Probebetrieb in ihren neuen Räumen unterhalb des Klinikums. Foto: Melitta Burger

22.08.2018

Bewährungsprobe gleich am ersten Tag

Die neue Rettungswache war gerade wenige Stunden im ersten Echtbetrieb. Da galt es schon, einen Großeinsatz zu organisieren. Die Bilanz ist positiv. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rockman Run auf der Luisenburg

Rockman Run auf der Luisenburg | 22.09.2018
» 162 Bilder ansehen

Summer-Opening auf der Bowling-Bahn in Kirchenlamitz

Summer-Opening auf der Bowling-Bahn in Kirchenlamitz | 23.09.2018
» 60 Bilder ansehen

SG Lippertsgrün/Marlesreuth - FCR Geroldsgrün II |
» 67 Bilder ansehen

Autor

Rainer Unger

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 08. 2018
17:22 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".