Topthemen: Hof-GalerieWaldschratDie Bilder vom WochenendeFall Peggy KnoblochSelber Wölfe

Marktredwitz

500 Unterschriften für FH

Die Gemeinschaftsaktion von Junges Rawetz, SPD und Freien Wählern kommt gut an. Auch das Volksbegehren rückt so in den Mittelpunkt.



Trotz eisiger Kälte nahmen die Bürger die Aktion von Junges Rawetz, der SPD sowie den Freien Wählern interessiert an. 	Foto: Meier
Trotz eisiger Kälte nahmen die Bürger die Aktion von Junges Rawetz, der SPD sowie den Freien Wählern interessiert an. Foto: Meier  

Marktredwitz - Auch wenn es bitterkalt war, die aktiven Damen und Herren hielten dennoch tapfer aus: Am Samstagvormittag traten Mitglieder von Junges Rawetz, der SPD sowie den Freien Wählern zu einer Gemeinschaftsaktion in der Fußgängerzone an. "Unser Ziel ist zum einen, die Leute zur Unterschrift für das Volksbegehren gegen die Studiengebühren zu bewegen - zum anderen haben wir eigene Listen vorbereitet, auf denen Interessierte sich für eine örtliche Fachhochschule eintragen können", erklärten die Stadträtinnen Christine Eisa und Ute Seelhorst. Letzteres soll unter dem Motto "Ja zur Hochschule in Marktredwitz" als Unterstützung für die Aktivitäten von Oberbürgermeisterin Dr. Birgit Seelbinder dienen, quasi als Argument für ihre Verhandlungen mit den Entscheidungsträgern.

Die Passanten nahmen die Aktionen dankbar an, gingen auch zum Einwohnermeldeamt, um sich gegen die Studiengebühren auszusprechen und diskutierten eifrig mit den Politikern am Stand. Der Erfolg gab dem Aktionsbündnis recht: "Am Ende haben wir am Stand über 500 Unterschriften pro Hochschule gesammelt, wir kamen fast mit dem Listen kopieren nicht mehr nach", freute sich Stadträtin und "Junges Rawetz-Chefin" Martina Bartmann.

Autor

Von Michael Meier
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
28. 01. 2013
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Freie Wähler SPD Volksbegehren Wähler
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Werden die Parteien in Marktredwitz einen Bürgermeisterkandidaten stellen oder bleibt der amtierende Oliver Weigel von der CSU konkurrenzlos? Noch halten sich die Stadtratsfraktionen darüber bedeckt. Grafik: Frankenpost, Foto: Stadt Marktredwitz

08.02.2019

Wer tritt gegen Oliver Weigel an?

In einem Jahr sind Kommunalwahlen: Hinter verschlossenen Türen wird auch in Marktredwitz bereits verhandelt. Weitere Oberbürgermeister-Kandidaten sind nicht in Sicht. » mehr

Freude sieht anders aus (von rechts): der Waldsassener Bürgermeister Bernd Sommer, Landtagsabgeordneter Tobias Reiß und Bezirksrat Toni Dutz (alle CSU) am Sonntagabend im Tirschenreuther Landratsamt bei Landrat Wolfgang Lippert. Foto: wb

14.10.2018

CSU verliert auf hohem Niveau

Um rund zehn Punkte auf 45 Prozent geht es mit der CSU im Stimmkreis Tirschenreuth runter. Die Freien Wähler sind mit 13,31 Prozent zweitstärkste Kraft vor SPD und AfD. » mehr

Der mögliche Trassenverlauf bei Mitterteich. Diese Planunterlagen lagen am Montagabend in Leonberg aus. Das Stiftland würde mit dieser Trasse förmlich durchbohrt. Foto: jr

27.02.2019

Im Stiftland regt sich Widerstand

Die Freien Wähler fordern die Bürger zum Einspruch gegen die HGÜ-Trasse auf. Statt Strom durch die Region zu leiten, sollte man sich selbst versorgen, sagen Experten. » mehr

Ein Abbruch wird hier dem Einsturz zuvorkommen: Völlig marode ist das Dach dieser Scheune im Anwesen im Markt 15 in Waldershof, die nun abgerissen wird.	Fotos: Oswald Zintl

27.02.2018

Ziegel fallen vom maroden Dach

Im früheren Ries-Anwesen in Waldershof herrscht Einsturzgefahr. Die Stadt lässt nun für 220 000 Euro zwei Scheunen und ein Nebengebäude abreißen. » mehr

Gisela Kastner forderte die Freien Wähler für den Landtagswahlkampf zu mehr Engagement auf.

30.11.2017

Freie Wähler wollen Straßenausbaubeiträge kippen

FW-Kreisvorsitzende Gisela Kastner nimmt die Landtagswahl ins Visier: "Da wollen wir punkten." Ziel ist auch, eine Lösung für den Ärztemangel auf dem Land zu finden. » mehr

Mindestens bis zum Ende der Erprobungsphase im August 2019 bleibt die Überwachungskamera im Waldershofer Stadtpark stehen.

21.12.2018

Überwachungskamera erhitzt die Gemüter

Seit dem Sommer ist im Waldershofer Stadtpark ein Gerät installiert. Das gefällt den Freien Wählern nicht. Ihr Antrag lässt eine lebhafte Debatte folgen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bild%20(9).JPG Selb

Lost Places: das "Edion" bei Selb | 18.03.2019 Selb
» 9 Bilder ansehen

Black Base mit DJ Kurbi

Black Base mit DJ Kurbi | 17.03.2019 Hof
» 54 Bilder ansehen

Playoff 3: Hannover Indians - Selber Wölfe 4:1 Hannover

Playoff 3: Hannover Indians - Selber Wölfe 4:1 | 19.03.2019 Hannover
» 50 Bilder ansehen

Autor

Von Michael Meier

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
28. 01. 2013
00:00 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".