Lade Login-Box.
Topthemen: Live-Ticker "Rock im Park"Mit Video: HöllentalbrückenSchlappentag

Marktredwitz

Design aus altem Material

Marktredwitz - Bei der vierten Ausstellung im Kulturraum des Projekts "Wer sind wir? Kulturelle Diversitiät in der Region(algeschichte)" dreht sich alles ums Upcyling.



Lampen, Deko oder Ketten aus Altem sind zu Designerstücken geworden. Foto: pr.
Lampen, Deko oder Ketten aus Altem sind zu Designerstücken geworden. Foto: pr.  

Marktredwitz - Bei der vierten Ausstellung im Kulturraum des Projekts "Wer sind wir? Kulturelle Diversitiät in der Region(algeschichte)" dreht sich alles ums Upcyling. Bis zum Freitag zeigt die Künstlerin Silvia de Moree aus Selb im Markt 31 in Marktredwitz eine erlesene Auswahl ihrer Designerstücke aus Restmaterialien.

Unter dem Label "De Moree Design" gestaltet die Allrounderin seit einigen Jahren hochwertige Wohnaccessoires. Die individuell gefertigten Upcycling-Gegenstände sind aber nicht nur funktional und schön, sie liegen auch noch voll im Trend: Denn Upcycling ist ein umweltbewusster, zukunftsorientierter Weg zur Abfallvermeidung, der sich der Wiederverwertung und Umgestaltung von gebrauchten Dingen und übriggebliebenen Materialien widmet. Diese bekommen im Zuge der Aufwertung ein neues Aussehen oder eine neue Funktion, und die Verwendung von ausrangierten Materialien ersetzt zugleich Rohstoffe, die bei einer Neuproduktion verbraucht würden.

Die Ausstellung zeigt auf spannende Weise den Umgang mit Reststoffen und deren künstlerische Weiterverarbeitung und inspiriert auch dazu, selbst einmal so etwas zu machen.

Silvia de Moree stammt aus einer langen Linie von Porzellanmalern. So wurde ihr die Kreativität schon in die Wiege gelegt, wodurch ihr künstlerischer Lebensweg geebnet wurde. Sie ist gelernte Lithografin und studierte Graphik-Design. Zu ihrem Portfolio gehören neben Design auch Aquarell- und Porträtmalerei, Zeichnen, Töpfern und auch Filzen. Ihre Arbeiten waren bereits bei Ausstellungen in ganz Deutschland sowie Tschechien und Österreich zu sehen.

—————

Öffnungszeiten des Kulturraums: Wochentags von 10 bis 16 Uhr; Eintritt frei.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 06. 2019
16:46 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Aquarelle Individualismus Kreativität Porträtmalerei Porzellanmalerinnen und Porzellanmaler
Marktredwitz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die "alten Schachteln" aus Höchstädt ließen Falco auf Freddy Mercury treffen.

15.04.2019

Damen begeistern mit Höchstleistungen

Bei der "Ladies Night" in Dörflas überzeugen 14 Tanzgruppen mit einer temporeichen Show. Die akrobatischen Einlagen lassen die Herzen der Besucher höher schlagen. » mehr

Auch die berühmten Textmarker, Filz- und Bleistifte sind eine patentierte Erfindung der Franken - hier aus Nürnberg.

20.09.2018

Patente Franken mit Erfindergeist

Hier gibt es mehr als Bier, Bocksbeutel und Bratwurst. Eine Ausstellung im Egerland-Museum zeigt, was kreative Köpfe von Barbie-Puppe bis Levis-Jeans erfunden haben. » mehr

Wiesenfest Selbitz Teil 2 Zehn Schüler wurden von Horst Geißel, Ulrike Bleiner, Stefan Pommerenke und Volker Reh (von links) feierlich aus der Erich-Kästner-Schule verabschiedet. Foto: Pirner

23.07.2018

Start in individuelle Lebensreise

Zehn Schüler der Erich-Kästner-Schule erhalten ihre Abschlusszeugnisse. Dies feiert die Schulfamilie mit einem Sommerfest. » mehr

Strahlende Gesichter bei der Preisverleihung: Die Nachwuchs-Floristin Anna Gramsch mit ihren Eltern Barbara und Martin Gramsch von der gleichnamigen Gärtnerei in Marktredwitz. Foto: pr.

29.06.2018

Mit floraler Kunst zum Franken-Cup

Anna Gramsch aus Marktredwitz wird zur besten Nachwuchs- Floristin Bayerns gekürt. Die 24-Jährige steigt in die Fußstapfen ihrer Eltern und überzeugt kreativ. » mehr

Andreas Janson vor dem Diamanten-Safe, in dem die Schätze lagern.

30.03.2018

Ein Spezialist für Diamant-Werkzeuge

Andreas Janson ist seit Kurzem neuer Besitzer von B + S Diamant in Marktredwitz. Das Unternehmen mit 1,2 Millionen Euro Jahresumsatz setzt vor allem auf Flexibilität. » mehr

Freuen sich über die neue Ausstellung (von links): Museumsleiter Volker Dittmar, Bürgermeister Horst Geißel, Stadtarchivarin Edith Kalbskopf, die Leihgeber Gerhard Ausborn und Gisela Krause-Ausborn sowie Volker Jobst, Bundesvüarstäiha der Eghalanda Gmoin.	Fotos: Peter Pirner

17.11.2017

Feines Porzellan kehrt zurück

Eine neue Ausstellung des Egerland-Museums zeigt Stücke des früheren Traditionsunternehmens Jaeger & Co. Mokkatassen im Art-Deco-Stil stehen im Mittelpunkt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Flugtage des Wunsiedler Modellflug-Vereins

Flugtage des Wunsiedler Modellflug-Vereins | 16.06.2019 Wunsiedel
» 66 Bilder ansehen

IndieMusik Festival 2019 Hof

In.Die.Musik-Festival | 15.06.2019 Hof
» 233 Bilder ansehen

14. Thonberglauf in Schauenstein

14. Thonberglauf in Schauenstein | 01.06.2019 Schauenstein
» 67 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 06. 2019
16:46 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".