Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Marktredwitz

Rabiater Fahrradfahrer tritt nach Polizisten

Ein betrunkener, in Schlangenlinien fahrender Radfahrer ist am Mittwoch vollkommen ausgerastet.



Als er am frühen Abend von einem Autofahrer in der Breslauer Straße in Marktredwitz auf sein unsicheres Fahrverhalten angesprochen wurde, reagierte der 46j-ährige Radler aggressiv, verbal ausfällig und beleidigte den Mann und seine Mitfahrerin mit übelsten Kraftausdrücken. Als die Polizei dazu gerufen wurde, hielt sich der Radler auch gegenüber den Beamten nicht zurück. Die beleidigte er ebenfalls und trat mit den Füßen nach ihnen, so dass er gefesselt werden musste. Ein Atemalkoholtest bei dem Mann ergab einen Wert von 1,38 Promille. Er wird wegen Trunkenheit im Verkehr, Beleidigung und tätlichem Angriff auf Vollstreckungsbeamte angezeigt. red

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 06. 2020
15:44 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Polizei Polizistinnen und Polizisten Radfahrer Trunkenheit Trunkenheit im Verkehr
Marktredwitz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Bisher ist dieses Fleckchen Erde in Dörflas für die Bürger unerreichbar. Doch schon bald wird sich dieses Kleinod nach dem Kauf zweier Häuser durch die Stadt für alle als Durchgang von der Dörflaser Hauptstraße (geradeaus, das hintere Tor) hin zur Fabrikgasse öffnen. Das Gebäude in der Mitte wird künftig das Domizil der Tagesmütter, während die AWO in dem Haus auf der linken Seite eine neue Bleibe finden wird. Fotos: Peggy Biczysko

18.05.2020

Jetzt sind die Dörflaser am Zug

In einem Mini-Büro in der Fabrikgasse 3 können die Bürger Ideen, Wünsche und Anregungen für die Entwicklung des Stadtteils abgeben. Hier liegen auch Pläne zum Mitnehmen. » mehr

Brigitte Artmann und Fred Zimmermann luden für den Kreisverband der Grünen zu einem Informationsabend rund um den Radverkehr ein. Foto: mm

01.03.2020

Experte fordert mehr Radwege

Um in Zukunft mehr aufs Fahrrad setzen zu können, gibt es im Landkreis noch einiges zu tun. Das wird bei einem Infoabend in Marktredwitz deutlich. » mehr

Nach Wünschen der Stadt sollte der Kreisverkehr so angelegt werden. Skizze: Stadt Marktredwitz

06.02.2020

Stadt fordert Kreisverkehr bei Haag

Die Straße WUN 18 zwischen Wölsau und Seußen wird in Teilen begradigt. Um Autofahrer zu bremsen, pocht Marktredwitz auf eine Lösung ohne Ampel-Regelung. » mehr

Für das Marktredwitzer Ehepaar Renate Krebs und Werner Bär ist Graupapagei Charly wie ein Kind. Vom Fensterplatz im zweiten Stock genießt der Vogel einen wunderbaren Blick auf den Kösseinegipfel und auf vorbeifliegende Elstern und Raben, denen er neugierig hinterdrein blickt. Foto: Peggy Biczysko

03.02.2020

Charly, der pendelnde Papagei

Der Vogel lebt zwischen Marktredwitz und dem Balaton. Für seine Besitzer Renate Krebs und Werner Bär ist der gefiederte Genießer ein unverzichtbares Familienmitglied. » mehr

Hoch in die Wohnungen traut sich der Marktredwitzer Serien-Einbrecher laut Polizei nicht: Falls er nicht gleich an der Haustür scheitert, sucht er im Keller von Mehrfamilienhäusern nach Diebesgut. Symbolfoto: Silas Stein, dpa

03.01.2020

Dilettantischer Dieb beschäftigt Polizei

In Marktredwitz gibt es eine kuriose Einbruchserie: In nur zwei Monaten will sich ein Täter 25 Mal Zutritt zu Wohnblocks verschaffen - doch in 80 Prozent der Fälle erfolglos. » mehr

Albrecht Schläger von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW), Revierförster Roland Blumenthaler, OB Oliver Weigel (von links), Gerald Hoch von der Stadt (Sechster von links), der Marktredwitzer Cube-Storeleiter Fabian Purucker (mit Spaten) und SDW-Landesgeschäftsführer Simon Tangerding (Vierter von rechts) pflanzten mit Holzrechtlern und Cube-Mitarbeitern einige Tannen.	Foto: pr.

12.12.2019

2000 Bäume für den Rechtlerwald

Der Cube-Store-Betreiber Multicycle spendet für jedes verkaufte Fahrrad einen Setzling. Bei Meußelsdorf wachsen nun 1000 Tannen und 1000 Buchen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Aktion von "Fridays for Future" am Kugelbrunnen in Hof Hof

Aktion von "Fridays for Future" in Hof | 03.07.2020 Hof
» 16 Bilder ansehen

Mini-Stadtfest am Wochenmarkt in Rehau

Mini-Stadtfest in Rehau | 05.07.2020 Rehau
» 52 Bilder ansehen

20200516_143430

4. Bratwurstlauf 2020 |
» 17 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 06. 2020
15:44 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.