Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerHofer Volksfest 2019Video: Lagerleben Collis Clamat

Marktredwitz

Wehr-Nachwuchs glänzt bei Prüfung

100 Stunden Übung zahlen sich aus: 15 junge Menschen aus der Region legen die Aufgaben in Theorie und Praxis erfolgreich ab.



Sie alle hatten Anlass zur Freude: die erfolgreichen Teilnehmer der Zwischenprüfung mit Jugendwart und stellvertretendem Kommandanten Lukas Neubauer, stellvertretendem Kommandanten Johannes Herold und Jugendwartin Natascha Fachtan (von links), dem Kommandanten der Stützpunktwehr Stefan Müller sowie den Kreisbrandmeistern Günther Fachtan und Dieter Höfer (von rechts). Foto: Oswald Zintl
Sie alle hatten Anlass zur Freude: die erfolgreichen Teilnehmer der Zwischenprüfung mit Jugendwart und stellvertretendem Kommandanten Lukas Neubauer, stellvertretendem Kommandanten Johannes Herold und Jugendwartin Natascha Fachtan (von links), dem Kommandanten der Stützpunktwehr Stefan Müller sowie den Kreisbrandmeistern Günther Fachtan und Dieter Höfer (von rechts). Foto: Oswald Zintl  

Waldershof - Die Feuerwehren im Stadtgebiet legen großen Wert auf die Ausbildung junger Menschen für den aktiven Feuerwehrdienst. Zum zweiten Mal hat die Stützpunktwehr Waldershof die Zwischenprüfung der "Modularen Truppausbildung" absolviert. 15 junge Menschen im Alter von 15 bis 21 Jahren übten dafür seit Januar vergangenen Jahres regelmäßig im Zweiwochen-Rhythmus und erlernten die Grundtätigkeiten im Feuerwehrhandwerk. Neben Rechtsgrundlagen und der Organisation der Feuerwehr waren auch viele praktische Übungen gefragt, wie der Aufbau einer Wasserversorgung, das Befreien von Personen und Erste Hilfe.

Die Teilnehmer

Matthias Müller, Dominik Bayer und Lukas Bayer aus Walbenreuth, Daniel Lang und Moritz Scharf aus Poppenreuth, Lisa Bauer, Sophie Herrler,
Jonas Stahl, Bastian Schwarz und Christoph Deubzer aus Waldershof sowie Christian Sommer, Alexander Hein, Andreas Wohlrab, Maximilian Renner und Nico König aus Groschlattengrün.


Am Ende wurden über 100 Stunden ehrenamtlich in die Ausbildung investiert. Um dies zu entzerren, beginnt der Nachwuchs im Waldershofer Stadtgebiet schon in den Unterrichten der Jugendfeuerwehr mit der Grundausbildung. Dadurch haben die Jugendlichen mehr Zeit für die praktische Ausbildung und müssen nicht alles in einem Block erlernen.

Aber nicht nur Jugendliche aus den eigenen Feuerwehren waren dabei. Aus dem Nachbarort Groschlattengrün kamen ebenfalls regelmäßig junge Feuerwehrmänner mit zu den Unterrichten und Übungen nach Waldershof. Dadurch wurde schon jetzt der Grundstein für eine gute überörtliche Zusammenarbeit gelegt.

Am Samstag war es dann soweit. Der Feuerwehr-Nachwuchs musste sich einer theoretischen und mehreren praktischen Prüfungen stellen. Als erstes waren 50 Theorie-Fragen richtig zu beantworten. Anschließend ging es mit den praktischen Aufgaben weiter. Dabei mussten die Feuerwehranwärterinnen und Feuerwehranwärter zeigen, was sie gelernt hatten. Neben Knoten und Stichen mussten ein Standrohr richtig gesetzt, die Funktion eines Feuerlöschers erläutert, eine Schlauchbrücke aufgebaut und die Handhabung von Strahlrohren richtig erklärt werden. Außerdem war die Versorgung einer bewusstlosen Person gefragt. Prüfer waren die Kommandanten der Feuerwehren Poppenreuth, Schurbach, Helmbrechts, Lengenfeld und Waldershof. Die Leitung übernahm Dieter Höfer aus Wiesau, Kreisbrandmeister für Ausbildung.

Am Ende der Prüfung konnte Günther Fachtan, Waldershofer Kreisbrandmeister, allen zur bestandenen Grundausbildung gratulieren und zeigte sich sehr zufrieden mit dem guten Abschneiden aller Teilnehmer. Die Kreisbrandmeister Günther Fachtan und Dieter Höfer dankten allen Jugendlichen für ihre Bereitschaft zum ehrenamtlichen Engagement in den Feuerwehren und baten darum, auch zukünftig ihren Wehren die Treue zu halten. Dank galt auch allen Ausbildern für die gute Vorarbeit. Zum Abschluss überreichte Dieter Höfer allen Teilnehmern ihr Dienstbuch mit dem Eintrag zur bestandenen Prüfung.

Autor

Oswald Zintl
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 07. 2019
17:58 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bildungsabschluss Ehrenamtliches Engagement Erfolge Feuerwehren Feuerwehrleute Jugendfeuerwehren Kinder und Jugendliche Kreisbrandmeister Matthias Müller Stahl Zwischenprüfungen
Waldershof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Tochter Klara gratuliert ihrem Papa Ulrik Katholing zur gelungenen Vorstellung als Bürgermeisterkandidat. Die Unterstützung seiner Familie hatte für Katholing oberste Priorität.	Foto: Oswald Zintl

08.08.2019

Waldershof: Ulrik Katholing will auf den Chefsessel

Der parteilose Kandidat für das Bürgermeisteramt in Waldershof stellt seine Visionen im "Schaffnerlos" vor. Er will die erfolgreiche Arbeit von Friederike Sonnemann fortsetzen. » mehr

Schlag auf Schlag ging es beim Verlassen der Schwimmstrecke. Hier wurden die Athleten von den Helfern unterstützt.

21.07.2019

Teilnehmerrekord beim Cube-Triathlon

Das Kösseinebad wird zum Mekka der Nachwuchssportler: Über 180 Starter kommen aus Bayern, Tschechien und Österreich. » mehr

Auch mystische Wassergestalten machten beim Waldershofer Stadtparkfest ihre Aufwartung. Die Aufmerksamkeit der Besucher waren ihnen sicher.

23.06.2019

Stadtpark wird zur Feiermeile

Beim Fest in der grünen Lunge von Waldershof kommen alle Generationen auf ihre Kosten. Gleichzeitig lädt die Feuerwehr zum Tag der offenen Tür ein. » mehr

"Amtsübergabe" bei der Tischtennis-Abteilung des TSV Waldershof: Manfred Jost (rechts) folgt Peter Wildgans nach.	Foto: F. D.

17.07.2019

Nach 44 Jahren ist Schluss

Mit Peter Wildgans legt ein Tischtennis-Urgestein seine Ämter beim TSV Waldershof nieder. Viele Erfolge wären ohne ihn nicht möglich gewesen. » mehr

Neuwahlen und Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Schurbach. Im Bild: (von links) Kreisbrandmeister Günther Fachtan, Björn Korndörfer, Alexander Hecht, Wolfgang Kuchenreuther, Heribert Hecht, Bernhard Ponnath, Harald Malzer, Bernd Hertel, Markus Kuchenreuther, Albert Popp, zweiter Bürgermeister Karl Busch und Stefan Müller, Kommandant der Stützpunktwehr Waldershof. Foto: Oswald Zintl

19.02.2019

Heribert Hecht ist Ehrenkommandant

Einen Generationswechsel gibt es bei der Feuerwehr in Schurbach. Alexander Hecht übernimmt das Kommando. Harald Malzer wird für 40 Jahre aktiven Dienst ausgezeichnet. » mehr

Verdienter Sieger: Jonah Günther vom MSC Marktredwitz.	Foto: pr.

05.08.2019

Starke Mädchen dominieren Kart-Slalom

Alina Fabian setzt die Tagesbestzeit. 100 Jugendliche nehmen am Endlauf des ADAC Nordbayern teil. Großes Lob erhält das Organisationsteam des AC Waldershof. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bauarbeiten an der Radarstation der Bundeswehr am Döbraberg

Bauarbeiten an der Radarstation der Bundeswehr am Döbraberg | 20.08.2019 Döbraberg
» 11 Bilder ansehen

SonneMondSterne Saalfeld

SonneMondSterne-Festival | 10.08.2019 Saalburg
» 122 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0 | 17.08.2019 Hof
» 120 Bilder ansehen

Autor

Oswald Zintl

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 07. 2019
17:58 Uhr



^