Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

Münchberg

28-Jähriger verwendet Schlagring als Schaltknüppel

Der Mann hatte in seinem Auto einen Schlagring als Knauf des Schalthebels montiert. Polizisten stellten den 28-Jährigen am Montagabend in Münchberg.



Münchberg – Einen 28-jährigen Auto-Fahrer hat am späten Montagabend die Polizei im Stadtgebiet von Münchberg kontrolliert. Der Mann hatte einen Schlagring als Knauf am Schalthebel montiert, teilt die Polizei mit. Zudem hatte der 28-Jährige nicht erlaubte technische Veränderungen am Auto vornehmen lassen. Die Polizisten stellten den Schlagring sicher. Der Fahrzeugführer erhält eine Strafanzeige nach dem Waffengesetz sowie eine Ordnungswidrigkeit-Anzeige, weil er für das Auto keine Betriebserlaubnis hatte.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 09. 2018
08:18 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Polizei Polizistinnen und Polizisten Schlagringe
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Polizisten

18.09.2018

Mann im Rausch verletzt Münchberger Polizisten

Ein 30-Jähriger - von Alkohol und Drogen berauscht - brüllt auf der Straße umher und hält vorbeifahrende Autos an. Um den Mann selbst und andere zu schützen, nimmt die Polizei ihn fest. Er wehrt sich massiv. » mehr

Wein im Glas

02.04.2018

Betrunkener schläft im Auto mitten auf der Kreuzung

Der Ostersonntag begann für einen 51-Jährigen in Helmbrechts wenig festlich. Eine Streife der Polizei weckte den Mann in seinem Auto, das er betrunken mitten auf einer Kreuzung geparkt hatte. » mehr

Die jungen Filmemacher zeigen stolz ihre Trophäen. Zu sehen sind (hinten von links): Judith Nitke und Sophia Dietzel aus Sparneck, Samira und Marwin Neubert sowie Marius Bloß aus Zell und Philipp Inzenhofer aus Münchberg. Vorne stehen André Rosenhahn und Lucian Neubert aus Zell. Im Hintergrund ist Inge Haarbauer-Groß zu sehen, Leiterin der offenen Kinder- und Jugendarbeit im Münchberger Bürgerzentrum.

14.12.2017

Jungfilmer ernten Anerkennung

Beim Jugendfilmfinale Oberfranken heimst die Stadtjugend Münchberg gleich zwei Preise ein. Der Arbeitskreis Video hat sich fürs Landesfinale qualifiziert. » mehr

Täuschanrufe, die unter fadenscheinigen Argumenten zur Herausgabe von Bargeld oder Schmuck führen, sind ein bundesweites Phänomen. In dieser Woche waren Münchberger davon betroffen. Symbolbild: Andrey Popov/Adobe Stock

08.12.2017

Münchberger trotzen den Trickbetrügern

Immer wieder versuchen Kriminelle, mit Tricks am Telefon Bargeld und Schmuck zu ergaunern. In Münchberg waren sie damit jedoch an der falschen Adresse. » mehr

Das Telefon ist ein wichtiges Instrument für Betrüger: Sie bleiben im Dunkeln und können ihre Opfer leicht täuschen. Daher warnt die Polizei vor Vertrauensseligkeit. Ein guter Rat: Lassen Sie sich nicht ausfragen!

07.12.2017

Münchberg: Falsche Polizisten rufen mehr als 40 Senioren an

Eine Vielzahl von betrügerischen Anrufen hat am Mittwoch die Polizei in Münchberg beschäftigt. » mehr

Für die Abnahme von Fingerabdrücken verlassen sich Inspektionsleiter Horst Hör (rechts) und sein Stellvertreter Matthias Münchberger nach wie vor auf die Druckerschwärze. Foto: igo/Grafik: -rai/Quelle: Polizei

10.05.2017

Weniger Einbrüche, mehr Gewalt

Bei der Vorstellung der Kriminalitätsstatistik 2016 für den Bereich Münchberg zeigt sich: Die Zahl der Straftaten ging zurück, dafür gab es mehr Körperverletzungen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bürgerentscheid Lichtenberg

Bürgerentscheid Lichtenberg | 16.09.2018 Lichtenberg
» 53 Bilder ansehen

Regnitzlosauer Open Air

Regnitzlosauer Open Air | 16.09.2018 Regnitzlosau
» 30 Bilder ansehen

HofRegatta 2018 in Tauperlitz

HofRegatta 2018 in Tauperlitz | 17.09.2018 Tauperlitz
» 168 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 09. 2018
08:18 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".