Lade Login-Box.
Topthemen: VER SelbFotos: Erstklässler in der RegionBlitzerwarnerBilder vom Wochenende

Münchberg

Betrunkener Unfallfahrer redet sich kurios heraus

Eine kuriose Ausrede hat die Polizei am Dienstagmorgen nach einem schweren Unfall auf der A9 bei Münchberg-Nord gehört.



Ein 40 Jahre alter Mann aus Polen war dort mit seinem Auto nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, zurück in die Mittelschutzplanke geschleudert und dort liegengeblieben. Beim Eintreffen der Polizei gab er an, gar nicht gefahren zu sein. Am Steuer habe ein ihm   unbekannter Mann aus der Ukraine gesessen, den er in einer Disco kennen gelernt habe und der nach dem Unfall davongelaufen sei. Zeugen für diese Behauptung konnte die Polizei nicht finden. Der Grund für diese Aussage war schnell klar. Der Mann hatte 1,6 Promille im Blut. Seine Fahrerlaubnis hatte er bereits 2013 nach einer Trunkenheitsfahrt in München abgeben müssen. 

Da der Mann leicht verletzt war, wurde er ins Krankenhaus Münchberg verbracht. Er muss sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Trunkenheit im Verkehr und Vortäuschen einer Straftat verantworten. 
Wegen des großen Trümmerfeldes war die Autobahn zeitweise gesperrt. Der Gesamtschaden liegt bei rund 11 500 Euro. 

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 08. 2019
13:08 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auto Debakel Delikte und Straftaten Führerschein Gesamtschaden Polizei Unfallfahrer Verkehr Vortäuschen einer Straftat
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Krankenwagen im Einsatz

25.08.2019

Waldstein/Großlosnitz: Zwei Motorrad-Fahrer verletzt

Zwei Biker müssen nach Unfällen in die Klinik. In beiden Fällen hatte jemand nicht richtig aufgepasst. » mehr

Polizei sichert Unfallstelle

27.07.2019

A9 bei Münchberg: Bewusstlose Oma und Enkel krachen auf Sattelzug

Am Freitag ist eine 54-Jährige mit ihrem Auto auf der A9 in Richtung Berlin unterwegs. Bei Münchberg wird ihr plötzlich schlecht. Sie verliert das Bewusstsein. Mit im Auto: ihr Enkelsohn. » mehr

An der Autobahnausfahrt Münchberg Nord haben sich im vergangenen Jahr mehr als doppelt so viele Unfälle ereignet wie im Jahr 2017. Dennoch gilt dies nicht als Unfallhäufung, weil es keine schwer verletzten Personen gegeben hat. Vor wenigen Wochen wurde hier eine Verkehrszählung durchgeführt. Nach der Auswertung soll sich entscheiden, ob die Ausfahrten mit Ampeln oder Kreisverkehr entschärft werden. Foto: Uwe von Dorn

07.05.2019

Unfallzahl sinkt um neun Prozent

Experten der Polizei Münchberg legen die Unfallfstatistik 2018 vor. Sie sehen positive Auswirkungen des Führerscheins mit 17. » mehr

Porsche überschlägt sich

30.07.2019

Gekauft und gleich geschrottet: Porschefahrer überschlägt sich auf A9

Der 43-Jährige hat seinen eben erworbenen Porsche am Montagnachmittag auf der Autobahn bei Münchberg überschlagen. Das neue Auto ist ein wirtschaftlicher Totalschaden. » mehr

Unfall-Warnung

13.08.2019

68-Jähriger will auf A 9 fahren: Heftiger Crash bei Münchberg

Am Montagnachmittag kommt es an der Autobahnauffahrt Münchberg-Nord zu einem gehörigen Zusammenstoß zweier Autos. » mehr

Führerschein. Symbolfoto.

12.08.2019

A9: 32-Jähriger muss sich von Vater fahren lassen

Die Polizei stoppt am Sonntagnachmittag bei Gefrees ein Auto mit Münchner Kennzeichen. Hinter dem Steuer sitzt ein 32-Jähriger. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Drachenfest Selb

Drachenfest Selb | 22.09.2019 Selb
» 100 Bilder ansehen

Kneipenfestival Linie4 in Hof 2019

Kneipenfestival Linie4 in Hof 2019 | 22.09.2019 Hof
» 80 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - TSV Abtswind 3:2 Hof

SpVgg Bayern Hof - TSV Abtswind 3:2 | 21.09.2019 Hof
» 4 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 08. 2019
13:08 Uhr



^