Lade Login-Box.
Topthemen: Fotos: Erstklässler in der RegionBlitzerwarnerBilder vom Wochenende

Münchberg

Kleine Piraten rocken die Bühne

Selbitzer Grundschüler begeistern die Zuschauer mit einem Musical. "Das geheime Leben der Piraten" präsentieren sie erneut zum Wiesenfest am 22. Juli.



Viel Beifall ernten die jungen Akteure bereits bei der Premiere des Musicals in der Schulturnhalle. Zum Selbitzer Wiesenfest steht das Stück am 22. Juli erneut auf dem Programm. Fotos: Hüttner
Viel Beifall ernten die jungen Akteure bereits bei der Premiere des Musicals in der Schulturnhalle. Zum Selbitzer Wiesenfest steht das Stück am 22. Juli erneut auf dem Programm. Fotos: Hüttner   » zu den Bildern

Selbitz - Das pfiffige Musical "Das geheime Leben der Piraten" haben die 109 Mädchen und Jungen der Selbitzer Grundschule in der proppenvolle Schulturnhalle mit ansteckender Begeisterung aufgeführt. Falls es jemand verpasst hat - macht nichts: Die Grundschüler präsentieren das Stück ein weiteres Mal am Wiesenfestmontag, 22. Juli, um 15 Uhr im Festzelt.

Dann sollte man es aber nicht verpassen, denn die Grundschüler bieten eine tolle Show mit Schauspiel, Gesang und Tanz. Schulleiterin Franziska Strunz, Paula Somann und Anja Weber zeichneten für das Einstudieren der Lieder verantwortlich, denn: Einen eigenen Chor gab es heuer nicht, jede Klasse war mit Gesang dabei, und das mit viel Enthusiasmus.

Andrea Stojanow hatte den Tanz mit den Viertklässlern geübt. Auch alle anderen Kollegen waren involviert beim Einstudieren und Üben, ebenso die Eltern im Hintergrund, denn gerade die Schauspieler hatten eine Menge an Text zu lernen. Laut Stojanow meisterten sie dies mit Bravour wie zum Beispiel Emil Strunz als Hai-Happen-Joe, Aya Alabdo als Kapitänin, Hanna Meister als Köchin, Riad Alabdo und Lea Wolfrum als Spanier und Luise Rührschneck als alter Ire.

Die Geschichte ist schnell erzählt: Der Käpt‘n und seine Piraten dümpeln in lauen Gewässern. Nichts zu tun, kein Schiff zu kapern, keine Beute zu machen. Vor Langeweile droht schon Meuterei und dann eine Flaschenpost, schnell eingeholt und reingeschaut. Eine Schatzkarte. Allerdings können die Piraten nicht lesen, auch der Käpt’n nicht. Die gefangen genommene Prinzessin Filomena, die, wie alle Prinzessinnen, lesen kann, weigert sich erst, die Botschaft zu entziffern. Schnell wird klar, warum die Prinzessin auch nach einem halben Jahr in Gefangenschaft, trotz Lösegeldnachlass, noch nicht freigekauft wurde. Sie ist zusammen mit ihrer Gouvernante Donna Dolores der Piratenschreck schlechthin: Während Donna Dolores die Piraten mit ihrem Kochlöffel im Griff hat und darauf achtet, dass nicht geflucht wird, ist die Prinzessin eine Kratzbürste. Schließlich lässt sich die Prinzessin doch dazu herab, die Botschaft zu lesen, und die Suche nach Ruhm und Reichtum auf der Insel 3-2-1 kann beginnen. Dort müssen die Piraten die Gefahren des Festlandes überwinden. Ein hungriges Krokodil und einige Rätsel werden mit viel Taktgefühl und mehrstimmigem Gesang erfolgreich überwunden, bis sie auf eine große Schatztruhe stoßen. Doch sie finden keinen Schatz in Form von Gold und Juwelen, sondern den amerikanischen Musikproduzenten Bruce Boleman, der die musikalischen Piraten gleich unter Vertrag nehmen will. Nicht zu vergessen sind die vielen lustigen Einblicke in das Piratenleben: Sei es der sich vor Dunkelheit fürchtende Käpt’n, der einäugige Spanier, der am liebsten Joghurt verkaufen würde wie Hai-Happen-Joe mit seinem Holzbein, der am liebsten tanzt oder der nahezu zahnlose alte Ire - Piraten haben eben auch ein "geheimes Leben".

Erfolgreich enterten und kaperten die 109 Piraten das Publikum, dass begeistert eine Zugabe einforderte. Viel Beifall gab es auch für das Piratenlied "Hornpipe in Schwarz".

Schulleiterin Franziska Strunz dankte den Akteuren auf der großen Bühne. "Mir verschlägt es die Sprache, ihr wart einfach super, top."

Dank richtete sie auch an die Helferschar rund ums Einstudieren und die Organisation. Die Verköstigung hatte der Förderverein übernommen.

Autor

Sandra Hüttner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 07. 2019
18:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gesang Grundschulen Grundschulkinder Musical Musikproduzentinnen und Musikproduzenten Mädchen Piratenpartei Prinzessinnen Schulrektoren Theater Viertklässler
Selbitz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Siegermannschaft der Grundschule Münchberg ist stolz. Unser Bild zeigt die Schüler mit (hinten von links) Bernd Müller, Fachberater Sport im Landkreis Hof, Mannschaftsbetreuerin Alexandra Ott, FSJ-ler Joans Roßner, Schulrat Manfred Riedel und Sparkassenvertreter Dieter Krantz. Foto: Püschel

25.07.2019

Klarer Sieg für Münchberger Grundschüler

Bei idealem Sportwetter hat im Nailaer Stadion der Leichtathletik-Kreisentscheid der Grundschulen des Landkreises Hof stattgefunden. » mehr

Glückwunsch für die neue Schulleiterin (von links): Beratungsdirektor Markus Zenger, Beate Sommerer, Ministerialbeauftragter Johannes Koller und Beratungsdirektor Jens Scheler. Foto: Bußler

19.05.2019

Neue Schulleiterin ist offiziell im Amt

Beate Sommerer führt die Realschule Helmbrechts. Ihr sei es wichtig, Neues auszuprobieren - alles über den Haufen werfen wolle sie dabei aber nicht. » mehr

Die Schulräte Manfred Riedel (links) und Stefan Stadelmann danken Susanne Feldmann für ihren Kampfgeist.	Foto: cs

25.07.2019

Löwin ohne Hochmut

Die Grundschule Münchberg verabschiedet Susanne Feldmann. Zeitweise leitete die Rektorin zwei Häuser und managte die Fusion. Der Beruf bestimmte ihr Leben. » mehr

Architekt Renee Lorenz (Zweiter von links) und Bauplaner Rainer Lang (Dritter von links) stellen dem Schauensteiner Stadtrat den Umbauplan für die Schule und die Turnhalle vor. Bürgermeister Peter Geiser (von links), der Besucher Peter Schröder sowie Andreas Grottenmüller und Bernd Rennert vom Ingenieurbüro Rennert Haustechnik verfolgen gespannt die Erläuterungen der Bauplaner. Foto: Rost

17.07.2019

Schulsanierung kostet 5,2 Millionen Euro

Einstimmig segnet der Schauensteiner Stadtrat den Sanierungsplan für die Grundschule ab. Die Arbeiten sollen 2020 beginnen und zum Schulauftakt 2021 beendet sein. » mehr

Trockenübung für eine Flußüberquerung: es geht nur gemeinsam. Viele Aktionen finden diese Woche am Münchberger Gymasium statt.	Foto: Schoberth

03.07.2019

Projektwoche für echte Weltverbesserer

Am Münchberger Gymnasium steht die Woche unter dem Motto "Weltfairänderer". Die Themen reichen von Gehörlosigkeit über Zivilcourage bis zur Suche nach Talenten. » mehr

Welche Getränke enthalten viel Zucker und welche sind gesünder und damit als Durstlöscher besser geeignet? Von Fachoberlehrerin Tanja Friedrich (rechts) bekamen die Realschüler in Helmbrechts viele Tipps zu ausgewogener Ernährung. Weitere Bilder unter www.frankenpost.de . Foto: Bußler

11.04.2019

Kinder schnuppern in den Schulalltag

Die Helmbrechtser Realschule präsentiert sich den Eltern und Grundschülern bei einem Tag der offenen Tür mit ihren Besonderheiten. Die Robotik-Gruppe fasziniert den Nachwuchs. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall bei Weißdorf: Auto stößt gegen Motorrad Weißdorf

B 289: Motorrad rast frontal in Gegenverkehr | 18.09.2019 Weißdorf
» 15 Bilder ansehen

Black Base - Mens Night out

Black Base - Men's Night out | 15.09.2019 Hof
» 21 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Moskitos Essen

Selber Wölfe - Moskitos Essen 3:5 | 14.09.2019 Selb
» 27 Bilder ansehen

Autor

Sandra Hüttner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
17. 07. 2019
18:52 Uhr



^