Topthemen: Fall Peggy KnoblochHofer Kaufhof wird HotelNeue B15-AmpelHilfe für NachbarnStromtrasse durch die RegionGerch

Münchberg

Kurt Teuschers Lust am Erfinden

Mit "Variationen" von Kurt Teuscher startet die Galerie im Bürgerzentrum ins neue Jahr. Der Künstler lebte lange in Selb und starb 2016 in Hof.



Lebte zuletzt in Selb und starb 2016 in Hof: Kurt Teuscher.	Foto: asz
Lebte zuletzt in Selb und starb 2016 in Hof: Kurt Teuscher. Foto: asz  

Münchberg - Die Ausstellung, die am Samstag um 19 Uhr in Münchberg eröffnet wird, präsentiert etwa 20 Gemälde auf Papier. Geschaffen wurden sie von einem Künstler, der 1921 in Böhmen geboren wurde und sich als Vertreter der konkret-konstruktiven Malerei einen Namen machte. Seine Arbeiten werden international geschätzt und von Łódz über Zürich bis Paris ausgestellt. Im Text eines Katalogs, den das Kunsthaus Rehau im Jahr 2003 veröffentlichte, schreibt der in Rehau lebende Professor Eugen Gomringer über den Künstler Kurt Teuscher: "Ein jedes seiner Bilder zeugt für eine neue Lust am Erfinden."

Der Künstler, der den Zweiten Weltkrieg als Soldat miterlebte und erst 1948 aus französischer Kriegsgefangenschaft entlassen wurde, studierte an Werkkunstschulen in Wiesbaden und Hamburg und übte danach den Beruf eines Gebrauchsgrafikers aus. Die Kalligrafie, das Schriftbild, war sein Spezialgebiet. Nachdem er zunächst Aquarelle gemalt hatte, vollzog er 1982 eine Wende zum geometrischen Bildaufbau. Dabei folgte er keiner logischen oder mathematischen, sondern einer intuitiven Berechnung.

Großen Wert legte er darauf, sich niemals zu wiederholen. In seinem Nachlass fanden sich jedoch Arbeiten, die bestimmte Konstruktionen in unterschiedlichen Farbstellungen variieren. Darauf konzentriert sich die Münchberger Ausstellung, die deshalb auch passenderweise den Titel "Variationen" trägt. Die etwa zwei Dutzend Bilder wurden nie zuvor gezeigt.

Als freischaffender Künstler lebte und arbeitete Teuscher zunächst in Weilheim, dann in Regensburg und ab 2001 in Selb. Hof war seit dem Frühjahr 2015 seine letzte Lebensstation. Im Jahr 2009 hatte er dem Regensburger Kunstforum Ostdeutsche Galerie, das zu den bedeutendsten Museen in Nordbayern zählt, 77 Bilder gestiftet, mit denen das Haus die Ausstellungsreihe "Aus dem Atelier" eröffnete. Nach seinem Tod gingen mehrere Hundert seiner Papierarbeiten als Stiftung an das Kunstmuseum Bayreuth. Verwalterin des Nachlasses ist Annie Sziegoleit, die Vorsitzende des Kunstvereins Hof. Sie hatte den Künstler betreut, nachdem seine Frau Inge im Januar 2010 gestorben war, und wird zur Eröffnung der Ausstellung im Bürgerzentrum über Kurt Teuscher sprechen.

Ein jedes

seiner Bilder zeugt

für eine neue Lust

am Erfinden.


zitat

Professor Eugen Gomringer über

die Arbeit von Kurt Teuscher


Autor

Ralf Sziegoleit
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 01. 2019
21:20 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ausstellungen und Publikumsschauen Bilder Eugen Gomringer Galerien und Ateliers Geometrie Kalligrafie Kataloge Kunst- und Kulturforen Kunstmuseum Bayreuth Logik Neujahr Professor Eugen Gomringer Professoren
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Teilnehmer der Otto-Knopf-Grundschule am Känguru-Wettbewerb mit Rektorin Silke Teufel (hinten, Mitte) und Lehrerin Christina Will; vorne sitzend, von links, die drei Erstplatzierten: Christian Dilsch (Zweiter), Paul Hörner (Erster ) und Vincenz Ernstberger (Dritter). Foto: Bußler

12.06.2018

Helmbrechtser Rechenkünstler

Paul Hörner, Christian Dilsch und Vincenz Ernstberger gewinnen den Känguru-Wettbewerb an der Grundschule. Es gibt Urkunden und Preise. » mehr

Judith Schaller und VR Bank-Regionalleiter Heiko Ruf vor einem Lieblingsbild der Künstlerin, die in der Schalterhalle des Münchberger Geldinstitutes in der Ausstellung "Phantasie trifft Farbe" großformatige Werke zeigt.	Foto: Bußler

24.09.2018

Bilder, die Geschichten erzählen

Judith Schaller zeigt in der VR-Bank Münchberg großformatige Werke. Es gibt viel zu entdecken. » mehr

fpmhz_mavie_leutheusser

07.12.2007

Auf der Suche nach dem FDP-Gesicht

Münchberg – Von Rehau, wo sie eine sehr beeindruckende literarische Erfahrung gemacht hat, kommt sie nach Münchberg. Sabine Leutheusser-Schnarrenberger ist unterwegs im Landkreis Hof. » mehr

Sebastian Waßmann im Kreis seiner Holzskulpturen.

01.10.2017

Fest der Kunst in der alten Fabrik

Wo früher Textilien gefertigt wurden, stehen Skulpturen, hängen Bilder, Fotografien. Sie fügen sich ins Ambiente ein. Es herrscht kreative Vielfalt. » mehr

Dieses Bild entstand beim Treffen der Fotografen und den drei Vorständen von "Helmbrechts aktiv" mit Bürgermeister Stefan Pöhlmann im Rathaus. Hinten stehend, von links: Christine Strobel, Birgit Lang, dritter Vorsitzender Martin Günther, Bürgermeister Stefan Pöhlmann, zweite Vorsitzende Carola Robert, Vorsitzender Marco Klein und Jutta Rubenbauer; vorne sitzend (von links) Sabrina Bernhardt und Christine Bär. Foto: Bußler

16.01.2019

Helmbrechts aus neuen Blickwinkeln

Im Rathaus ist eine Ausstellung mit zwölf großformatigen Bildern zu sehen. Eine Jury hat sie ausgewählt. » mehr

Die Würde des Alters und des Alterns zeigt die Fotoausstellung von Georg Hornfischer im Helmbrechtser Rathaus (von links): Laudator Norbert Krügel, Georg Hornfischer und Bürgermeister Stefan Pöhlmann. Foto: Engel

10.10.2018

Das Alter berührt

Georg Hornfischer hat in einem Altenheim Bilder der Nähe fotografiert. Geblieben sind Einblicke in ein fragiles Leben. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

1. Galaabend der Faschingsgesellschaft Rot-Weiß Schirnding

1. Galaabend der Faschingsgesellschaft Rot-Weiß des TSV Schi | 20.01.2019 Schirnding
» 121 Bilder ansehen

Wolfgang Krebs im Festsaal der Freiheitshalle

Wolfgang Krebs in Hof | 20.01.2019 Hof
» 25 Bilder ansehen

EV Lindau Islanders - Selber Wölfe 1:2

EV Lindau Islanders - Selber Wölfe 1:2 | 20.01.2019 Lindau
» 45 Bilder ansehen

Autor

Ralf Sziegoleit

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 01. 2019
21:20 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".