Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerHofer Volksfest 2019Video: Lagerleben Collis Clamat

Münchberg

Mehr Sicherheit für Fußgänger und Radler

In Lichtenberg baut das staatliche Bauamt eine Querungshilfe. Ob es bei der geplanten Bauzeit bleibt, ist nicht sicher.



Ampeln regeln den Verkehr während der Bauarbeiten für die Querungshilfe auf der Staatsstraße 2196 am Ortseingang von Lichtenberg. Foto: Hüttner
Ampeln regeln den Verkehr während der Bauarbeiten für die Querungshilfe auf der Staatsstraße 2196 am Ortseingang von Lichtenberg. Foto: Hüttner  

Lichtenberg - Die Arbeiten zum Bau einer Querungshilfe auf der Staatsstraße 2196 am Ortseingang von Lichtenberg sind mit einer Woche Verspätung angelaufen. Ziel ist, die Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer beim Überqueren der Straße zu erhöhen. Eine Bauzeit von zwei Wochen für jede Straßenhälfte sei zwar vorgesehen, Bauleiter Roland Vogel vom Staatlichen Bauamt geht aber schon jetzt davon aus, dass es länger dauert.

Das Staatliche Bauamt Bayreuth hat den Auftrag an die Firma Lischke aus Helmbrechts vergeben. Deren Arbeiter werden nach den Abfräsarbeiten der rechten Fahrbahnhälfte den Radweg auf einem Teilstück anheben, um auf gleicher Höhe mit der Staatsstraße zu kommen. Während der Arbeiten ist die Staatsstraße jeweils halbseitig gesperrt, Ampeln regeln den Verkehr, das gilt auch für die Seitenstraße Lerchenweg. Eine Vollsperrung sei nicht möglich, da die Brücke in Marxgrün eine Höhenbeschränkung hat und entsprechende große Laster auf diese Route angewiesen sind, erklärt Bauleiter Roland Vogel.

"Die Busbucht in Richtung Bad Steben wird es dann nicht mehr geben, das Buswartehäuschen aber bleibt", erläutert der Bauleiter. Busse in Richtung Bad Steben werden vor der Querungshilfe auf der Straße halten. Die Fahrgäste werden dann gefahrlos die eine Straßenhälfte überqueren können, müssen aber auf den Verkehr aus der Gegenrichtung achten.

Insgesamt laufen die Bauarbeiten auf einer Länge von rund 60 Metern, die Querungshilfe allein wird 2,50 Meter breit. Radfahrer können dann die Straße zur Hälfte überqueren, bleiben stehen und wechseln dann je nach Verkehr auf die andere Seite. Der Abzweig in die Lindenstraße ist gesperrt, da die Firma diese Fläche als Lagerplatz nutzt. Die gleichzeitig im Sieleinsweg laufenden Tiefbauarbeiten der Stadt Lichtenberg sind abgestimmt.

Das Staatliche Bauamt bittet alle Autofahrer um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich.

Autor

Sandra Hüttner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
01. 08. 2019
18:16 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Autofahrer Bau Bauarbeiten Fußgänger Marxgrün Omnibusse Radfahrer Radwege Roland Vogel Verkehr
95192 Lichtenberg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

03.05.2019

Letztes Puzzleteil fügt sich ein

Die Bagger sind schon seit ein paar Wochen im Einsatz. Nun fand auch der Spatenstich für den Lückenschluss der Südumgehung Münchberg statt. » mehr

Wegen der Baustelle muss Uwe Knopf nun eine Rampe vor der "Adler-Apotheke" errichten lassen. Er wundert sich, weshalb das staatliche Bauamt nicht wartet, bis der Lückenschluss der Südumgehung fertig ist. Foto: cs

04.07.2019

Neuer Asphalt noch vor der Umgehung

In Münchberg stehen heuer Bauarbeiten auf zwei wichtigen Verkehrsadern an. Geschäftsleute berichten, wie sie mit der Sperrung der Kulmbacher Straße zurechtkommen. » mehr

Von heute an ist die Kulmbacher Straße gesperrt. Foto: Patrick Findeiß

30.06.2019

Ortsdurchfahrt Münchberg gesperrt

Ab Montag laufen Sanierungsarbeiten auf der Kulmbacher Straße in Münchberg. Sie ist Teil der B 289. » mehr

Straßenausbaubeiträge

28.06.2019

Ortsdurchfahrt Münchberg gesperrt

Ab Montag laufen Sanierungsarbeiten auf der Kulmbacher Straße in Münchberg. Sie ist Teil der B 289. » mehr

Klaus Zeuner hat es satt: Er wohnt im Helmbrechtser Bahnhofsgebäude und muss beobachten, wie das Waldstück daneben vermüllt.	Foto: Schwappacher

11.07.2019

Hinterm Bahnhof beginnt der Urwald

Das Waldstück neben dem Helmbrechtser Bahnhof verwildert und vermüllt. Klaus Zeuner möchte das nicht länger mit ansehen. Er sieht in den Zuständen ein Sicherheitsrisiko. » mehr

Die Bahn zur Herstellung baut eine neue Bahnüberführung der Strecke Hof - Bamberg über die zukünftige B 289. Das östliche Widerlager ist bereits fertig betoniert. Das westliche ist in der linken Bildhälfte zu sehen. Foto: Patrick Findeiß

13.06.2019

Bauarbeiten an den Brücken haben begonnen

Zwei Bauwerke entstehen bei Münchberg als Vorboten für den Lückenschluss der Südumgehung. Derzeit werden jeweils die Fundamente aufgebaut. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bauarbeiten an der Radarstation der Bundeswehr am Döbraberg

Bauarbeiten an der Radarstation der Bundeswehr am Döbraberg | 20.08.2019 Döbraberg
» 11 Bilder ansehen

SonneMondSterne Saalfeld

SonneMondSterne-Festival | 10.08.2019 Saalburg
» 122 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0 | 17.08.2019 Hof
» 120 Bilder ansehen

Autor

Sandra Hüttner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
01. 08. 2019
18:16 Uhr



^