Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerHofer Volksfest 2019Video: Lagerleben Collis Clamat

Münchberg

Mini-Züge und Spieleparcours locken nicht nur Kinder

Zum 25. Mal hat der MEC Marxgrün zum Straßenfest eingeladen. Während die Kids um Punkte und Sieg wetteifern, erlebt so mancher Erwachsener Eisenbahn-Romantik pur.



Auf dem Gelände hinter dem alten Rathaus dreht auch eine bunte Großbahn ihre Runden. Thao und Nam schauen begeistert zu. Mehr Bilder unter www.frankenpost.de. Foto: Hüttner
Auf dem Gelände hinter dem alten Rathaus dreht auch eine bunte Großbahn ihre Runden. Thao und Nam schauen begeistert zu. Mehr Bilder unter www.frankenpost.de. Foto: Hüttner   » zu den Bildern

Naila/Marxgrün - Zum 25. Mal lockt das beliebte Straßenfest des Modelleisenbahnclubs Marxgrün 1987 (MEC) Jung und Alt hinters ehemalige Marxgrüner Rathaus. 18 Mädchen und Jungen meisterten heuer mit Spaß und Freude den Spieleparcours. "So viel, wie seit fünf Jahren nicht mehr", freute sich Vorsitzender Uwe Mildner. Die Mädchen und Buben, darunter Ferienkinder aus Kulmbach, Himmelkron und Oberkotzau wie auch Gäste aus Hof, Naila, Issigau und Lichtenberg, absolvierten mit dem Spiele-Pass die drei Stationen Flaschenkegeln, Entenangeln und Ball in den Topf. Thao aus Oberkotzau erzielte mit der noch nie erreichten Punktzahl von 137 den ersten Platz, gefolgt von Celina mit 97 und Jakob mit 87. Alle Teilnehmer konnten sich aus einer Vielzahl an Preisen ihren Favoriten aussuchen, und da fiel die Wahl wirklich schwer.

Nach den Spielen kam bei den jungen Besuchern aber keineswegs Langeweile auf, denn die Lehmann-Groß-Bahn, eine wetterfeste Gartenmodellbahn, lud ein, in die Rolle des Zugführers zu schlüpfen und fleißig Runden zu drehen, mal schnell, mal langsam, mal vorwärts, mal rückwärts. Zudem standen ferngesteuerte Fahrzeuge parat, die kleine Schumis anlockten. Mit Begeisterung fuhren die Mädchen und Jungen auf dem mit Malkreide aufgezeichneten Rundkurs oder einfach zwischen den aufgestellten Bierzeltgarnituren hindurch. Da hieß es gar manches Mal zur Seite springen, wenn die Flitzer heranbrausten, denn das Lenken und Gas geben, das musste von den kleinen Rennfahrern noch geübt werden. Die Gäste hatten auch Gelegenheit, die große Anlage im Keller mit einer Fläche von rund 25 Quadratmetern zu bewundern. Hier haben die Mitglieder vom Modelleisenbahnclub (MEC) eine H0-Gleichstromanlage aufgebaut. Und es gab auch wieder Neues zu bestaunen. Auf der analogen H0-Anlage, auf der 14 Züge im Wechsel fahren können, gibt es eine Radreinigung für jegliches "rollendes Material" und auch neue bewegte Figuren im neu entstandenen Sägewerk mit einem Holzhacker, einen Arbeiter mit Motorsäge mit echtem Sound und auch einem arbeitenden Säge-Gitter. Die Figuren sind nur so groß wie die Fingerkuppe eines Erwachsenen, also hieß es, ganz genau hinschauen. Die Züge "lauern" in sogenannten Schattenbahnhöfen, also unsichtbar für das Auge in der Anlage integrierten Bahnhöfen. "Aber es gibt natürlich auch Guckfenster, wer den Schattenbahnhof sehen möchte", erklärte Günter Löhner. Auch der detailgetreue Nachbau des Bahnhofes Bad Steben mit umliegenden Gebäuden fand Bewunderung. Eine Werkstatt vom Steinbruch war ebenso zu sehen wie ein kippender Lkw und ein arbeitender Schweißer. Neu war auch ein VW-Transporter im Maßstab 1:87, der ferngesteuert fährt. Das kleine Wunderwerk ist fast nicht zu erkennen und doch düst dieser bei der Demonstration hin und her. Die Mitglieder ließen gern die Züge fahren, Pfiffe ertönten, Lichter blinkten. Neben all den Angeboten fürs Auge gab es auch Kulinarisches. Dem Fest in familiärer Atmosphäre statteten auch Bürgermeister Frank Stumpf und mehrere Stadträte einen Besuch ab und genossen das Flair.

Autor

Sandra Hüttner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 08. 2019
18:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bahnhöfe Erwachsene Fahrzeuge und Verkehrsmittel Frank Stumpf Kinder und Jugendliche Marxgrün Mädchen Zugführerinnen und Zugführer Züge
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Klaus Zeuner hat es satt: Er wohnt im Helmbrechtser Bahnhofsgebäude und muss beobachten, wie das Waldstück daneben vermüllt.	Foto: Schwappacher

11.07.2019

Hinterm Bahnhof beginnt der Urwald

Das Waldstück neben dem Helmbrechtser Bahnhof verwildert und vermüllt. Klaus Zeuner möchte das nicht länger mit ansehen. Er sieht in den Zuständen ein Sicherheitsrisiko. » mehr

Viele Besucher verfolgten mit großem Interesse die Schauübung der Jugendfeuerwehren an der Evangelischen Schule in Naila. Mehr Bilder unter www.frankenpost.de Foto: Nauck

30.04.2019

Feuerwehrler proben Ernstfall

Anlässlich ihres 150. Jubiläums richtet die Feuerwehr Naila den Berufsfeuerwehrtag aus. 60 junge Aktive sind 24 Stunden im Einsatz. » mehr

Vor den neu installierten Spielplatzgeräten am Sportgelände des TV Kleinschwarzenbach zeigt René Wagner, der Organisator der Stadelberg-Mumien-Olympiade, neben den "Mumien" einige Utensilien, die bei den Wettkämpfen am 6. Juli zum Einsatz kommen. Foto: Bußler

02.07.2019

Weg mit den Mumien

Bewegung, Spiel und Spaß stehen am Wochenende in Kleinschwarzenbach im Mittelpunkt. Kinder und auch Eltern sind eingeladen zu einer Olympiade. » mehr

Pfarrerin Anneli Freund (Zweite von rechts) führte bei der Einweihungsfeier im "Haus des Kindes" ein Spiel mit den Kindern vor. Foto: Engel

14.04.2019

Das Haus des Kindes wächst und wächst

Seit 1955 wird die Einrichtung in Münchberg immer wieder erweitert. Nun weihten Kinder, Gäste und Erzieher die Räume für eine dritte Hortgruppe ein. » mehr

Die Bahn zur Herstellung baut eine neue Bahnüberführung der Strecke Hof - Bamberg über die zukünftige B 289. Das östliche Widerlager ist bereits fertig betoniert. Das westliche ist in der linken Bildhälfte zu sehen. Foto: Patrick Findeiß

13.06.2019

Bauarbeiten an den Brücken haben begonnen

Zwei Bauwerke entstehen bei Münchberg als Vorboten für den Lückenschluss der Südumgehung. Derzeit werden jeweils die Fundamente aufgebaut. » mehr

Bei Rollenspielen lernten die Realschüler, wie man sich zum Beispiel bei einem Überfall verhält. Foto: Bußler

23.07.2019

Schüler üben Zivilcourage

Zwei Polizisten geben Realschülern in Helmbrechts Tipps, wie sie sich in Notsituationen verhalten sollen. Sie zeigen auf, wie man sich wehren kann und wo es nur wenig Sinn hat, Widerstand zu leisten. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bauarbeiten an der Radarstation der Bundeswehr am Döbraberg

Bauarbeiten an der Radarstation der Bundeswehr am Döbraberg | 20.08.2019 Döbraberg
» 11 Bilder ansehen

SonneMondSterne Saalfeld

SonneMondSterne-Festival | 10.08.2019 Saalburg
» 122 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0

SpVgg Bayern Hof - Viktoria Kahl 2:0 | 17.08.2019 Hof
» 120 Bilder ansehen

Autor

Sandra Hüttner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 08. 2019
18:42 Uhr



^