Topthemen: Hof-GalerieWaldschratDie Bilder vom WochenendeFall Peggy KnoblochSelber Wölfe

Münchberg

Münchberg: Schäferhunde greifen drei Kinder und ihren Vater an

In Münchberg attackieren am Donnerstag zwei Schäferhunde einen Vater und seine drei Kinder. Die Tiere gehören dem Vermieter.



Einsatzkräfte sind am Donnerstag zu einem heiklen Einsatz gerufen worden: In Münchberg haben drei Schäferhunde einen Vater und seine drei Kinder angegriffen. Zwei Mädchen – drei und fünf Jahre alt – erlitten schwere Verletzungen und befinden sich nun in den Krankenhäusern in Hof und Münchberg. Auch der 27-jährige Vater trug beim Versuch seine Kinder zu schützen Verletzungen davon. Ein Kind blieb unversehrt. Ein Säugling wurde nicht verletzt, wie es in anderen Medien zunächst hieß.
 
Die Münchberger Polizei berichtet am Freitag, dass der Vater und seine beiden Töchter bei der Attacke  schwer verletzt wurden. Kurz nach 15 Uhr spielten die Kinder im Garten, als die nicht angeleinten Tiere dem 53-jährigen Hundehalter durch eine nicht geschlossene Tür entwischten und in den Garten rannten. Dort attackierten sie umgehend die drei Familienmitglieder, die allesamt Bisswunden erlitten. Ein weiteres Kind blieb unverletzt.
 
Während der Vater mit seiner dreijährigen Tochter vor weiteren Übergriffen der Hunde flüchten konnte, alarmierten aufmerksam gewordene Nachbarn die Rettungskräfte. Die Polizeistreife aus Münchberg, die wenig später am Einsatzort war,  rettete die Fünfjährige, die noch im Garten war, vor weiteren Hundeattacken. Der Rettungsdienst brachte die drei Verletzten in umliegende Krankenhäuser, wo sie sich derzeit in stationärer Behandlung befinden. Nach ersten Ermittlungen durch die Münchberger Polizei übernahmen Beamte der Operativen Ergänzungsdienste aus Hof die weiteren Ermittlungen gegen den Hundehalter wegen fahrlässiger Körperverletzung.
 
Insgesamt vier Rettungswagen und ein Hubschrauber waren im Einsatz. „Wir gehen bei solchen Einsätzen zunächst immer vom Schlimmsten aus“, informiert ein Mitarbeiter der Integrierten Leitstelle Hochfranken auf Nachfrage. Die Beteiligten hätten Biss- und Kratzwunden sowie Abschürfungen davongetragen. „Nichts Lebensbedrohliches.“
 
Die zwei Hunde gehören dem Vermieter der Familie. Er hatte die Tiere im Garten herumlaufen lassen, während dort die Kinder spielten. Für Markus Pfreundner, den Vorsitzenden des Vereins für deutsche Schäferhunde Münchberg, ist so ein Verhalten bei dieser Hunderasse alles andere als typisch. „Viele denken, Schäferhunde wären reine Schutzhunde“, sagt Pfreundner. Das stimme aber nicht. „Die Tiere sind auch wunderbare Familienhunde.“
 
Der Münchberger Fall sei ungewöhnlich. „Ohne den Halter zu kennen, muss ich sagen: Das deutet darauf hin, dass die Hunde nicht ausgelastet waren.“ Schäferhunde brauchen laut Pfreundner viel Auslauf und geistige Herausforderungen. „Langweilen sich die Tiere, kann so etwas leider passieren“, informiert der Experte für Schäferhunde. Die Hunde müssten aber über einen Zeitraum von mehreren Monaten unausgelastet gewesen sein. „Es dauert wirklich lange, bis sie sich so verhalten.“ 
 
 
Autor
Nadine Schobert

Nadine Schobert

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 02. 2019
16:42 Uhr

Aktualisiert am:
15. 02. 2019
10:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Schäferhund Väter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Der durch die Hundeattacke verletzte Abdulrahimann Al Khabib (rechts) und Münchbergs Stadtrat Reiner Schneider (links) mit der zerfetzten Winterjacke des Familienvaters.	Foto: Uwe von Dorn

21.02.2019

Hundehalterin ist selbst Ausbilderin

Nach der Beißattacke in Münchberg wird bekannt, dass die beiden Besitzer im Schäferhunde-Verein aktiv sind. Die Opfer, vor allem die Kinder, leiden immer noch. » mehr

Hundeführer der Polizei konnten am Donnerstag die Tiere schnell beruhigen. Zwei Notärzte versorgten den verletzten Vater und seine beiden Töchter, bevor der Rettungsdienst die drei in umliegende Krankenhäuser brachte.	Foto: News5/Fricke

15.02.2019

Ordnungsamt weist Vorwürfe zurück

Einen Tag nach der Hunde-Attacke in Münchberg ermittelt die Polizei gegen die Halter. Die Stadt wehrt sich gegen Gerüchte. Nachbarn beschreiben die Tiere unterschiedlich. » mehr

Schäferhunde

19.02.2019

Hundeführerschein soll Bisse verhindern

Nach den Bissen in Münchberg verlangt die Organisation Peta Kurse für Hundehalter. Hunde-Experten aus der Region stimmen dem zu. » mehr

Kälbchen - Symbolfoto

01.06.2018

Vier Monate altes Kalb entlaufen

Ein Kalb ist einem Landwirt aus Einzigenhöfen entlaufen. Das Tier ist in etwa so groß wie ein Schäferhund und dürfte vermutlich auf den umliegenden Fluren oder in Wäldern unterwegs sein. » mehr

Georg Hornfischer mit den Sängern des Gymnasiums Münchberg.	Foto: Schoberth

17.07.2018

Jugendliche nehmen das Alter in den Blick

Georg Hornfischer begleitet als Fotograf alte Menschen in einem Pflegeheim. Die unpathetischen Porträts sind derzeit im Gymnasium Münchberg zu sehen. » mehr

Andreas Schmidt vor dem bekannten Karo-Muster des renommierten Textilherstellers. Die Firma produziert in Helmbrechts und China. "Beide Standorte sind uns wichtig", betont der Geschäftsführer. Foto: cs

24.05.2018

„Der Schal als guter Freund“

Wenn Jogi Löw mit Schal zu sehen ist, könnte es einer aus dem Hause Fraas sein. Andreas Schmidt verrät, warum sich die Firma in schweren Zeiten am Markt behauptet. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Selb: Auto prallt gegen Baum Selb

Unfall Selb | 22.03.2019 Selb
» 6 Bilder ansehen

Black Base mit DJ Kurbi

Black Base mit DJ Kurbi | 17.03.2019 Hof
» 54 Bilder ansehen

Playoff 4: Selber Wölfe - Hannover Indians 4:1 Selb

Wölfe im Viertelfinale | 22.03.2019 Selb
» 58 Bilder ansehen

Autor
Nadine Schobert

Nadine Schobert

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 02. 2019
16:42 Uhr

Aktualisiert am:
15. 02. 2019
10:14 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".