Topthemen: Hof-GalerieWaldschratDie Bilder vom WochenendeFall Peggy KnoblochSelber Wölfe

Münchberg

Schach unter Hochspannung

Beim Blitzschachturnier des Schachklubs Stammbach ging es hoch her. Die jugendlichen Spieler stießen fast ihren Trainer vom Thron.



Die Meister, Vizemeister und Pokalgewinner (von links); Markus Zimmerhackl, Luis Aenderl, Wolfgang Emminger, Sandra Aenderl und Brigitte Wirth.
Die Meister, Vizemeister und Pokalgewinner (von links); Markus Zimmerhackl, Luis Aenderl, Wolfgang Emminger, Sandra Aenderl und Brigitte Wirth.  

Stammbach - Toll sei die Stimmung beim offenen Silvester-Blitzschachturnier des Schachklubs Stammbach gewesen, teilen die Veranstalter mit. Im Vereinslokal Siedlerheim in Stammbach begrüßte Spielleiter Karl Wirth diesmal fünf Spieler mehr als im vergangenen Jahr.

Die weiteste Anreise hatten zwei Spieler aus Stadtsteinach. Mit Brigitte Wirth aus Stammbach nahm erstmals eine Amateur-Spielerin teil. Mit 67 Jahren war sie auch gleichzeitig die Älteste. Luis Aenderl war mit 14 Jahren der jüngste Teilnehmer. Für die Spieler aus Stammbach galt das Turnier als Ortsmeisterschaft im Blitzschach. Lautstark ging es schon beim Einspielen zu. Wettkampfleiter Karl-Max Gräbner, der das Turnier um 18 Uhr startete, hatte gut zu tun.

Fünf Minuten Zeit hat beim Blitzen jeder Teilnehmer, um all seine Züge zu überlegen, auszuführen und um die Schachuhr zu bedienen. Aufgeschrieben werden die Züge dabei nicht. So kommt es gerade beim Blitzen immer wieder zu Diskussionen, ob alle Züge ordnungsgemäß ausgeführt wurden. Als Fels in der Brandung erwies sich Karl-Max Gräbner. Er schaffte es immer wieder, kleinere Streitigkeiten sofort zu schlichten.

Nicht so souverän lief es für Trainer Wolfgang Emminger. Es zeigte sich nämlich, dass dieser seine Jungspunde im abgelaufenen Jahr wieder bestens trainiert hatte. Nachdem nach gut drei Stunden alle Spiele gespielt und ausgewertet waren, stellte Gräbner fest, dass Emminger und der 15-jährige Markus Zimmerhackl punktgleich Platz eins der Gesamtwertung belegten. Wettkampfleiter Gräbner empfahl zwei Entscheidungsspiele, die Emminger gerade noch für sich entscheiden konnte.

Der Spielleiter des Stammbacher Schachklubs, Karl Wirth übernahm die Siegerehrung. Er übereichte an Wolfgang Emminger den Pokal des Gesamtsiegers. Somit wurde Markus Zimmerhackl Zweiter im Gesamtklassement und Erster bei den Jugendlichen. Für den ersten Platz bei den Jugendlichen erhielt Zimmerhackl einen Pokal. Ebenfalls einen Pokal erhielt Sandra Aenderl, die knapp die Damenklasse vor Brigitte Wirth gewann. Im Gesamtklassement wurde Sandra Aenderl neunte und Brigitte Wirth Zehnte.

Den Wanderpokal der "Stammbacher Blitzschach Ortsmeisterschaft" gewann der jüngste Teilnehmer des Turniers, Luis Aenderl. Er wurde im Gesamtklassement vierter und in der Jugendklasse dritter - knapp vor Constantin Ehrler (vierter Platz).

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 01. 2019
18:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Stammbach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Trassengegner wollen nicht lockerlassen

20.03.2019

Trassengegner wollen nicht lockerlassen

130 Menschen treffen sich in Stammbach, um ihre Argumente gegen das Mammutprojekt aufs Tapet zu bringen. Favorit bleibt die Alternative entlang der A 93. » mehr

40 Prozent weniger Schulden in fünf Jahren

27.02.2019

40 Prozent weniger Schulden in fünf Jahren

Stammbach baut weiterhin massiv Schulden ab. In diesem Jahr will die Gemeinde weiter sparen - aber nicht nur. Mithilfe des Freistaats investiert die Kommune auch. » mehr

Kommunen hängen weiter in der Luft

26.02.2019

Kommunen hängen weiter in der Luft

Städte und Gemeinden müssen nach der Abschaffung der "Strabs" beim Straßenausbau tief in die eigene Tasche greifen. Der Freistaat stellt 150 Millionen Euro zur Verfügung. » mehr

Eine Blumenwiese zum Erhalt der Artenvielfalt hat die Landjugend bereits vor einigen Jahren am Perlenbach angelegt. Archiv-Foto: Klaschka

21.02.2019

Gundlitzer helfen Insekten

Die Dorfgemeinschaft will mitten im Ort eine Blumenwiese anlegen. Ähnliche Pläne gibt es in Förstenreuth. » mehr

In der Hauptversammlung hat der Turnverein Stammbach treue Mitglieder geehrt. Im Bild (von links): Martin Drechsel, Gertraud Wilfert, Hermann Ruckdeschel, Rotraud Hofmann, Horst Menzel, Bruno Hofmann, Gisela Schuberth, Max Ehrler, Margot Ruckdeschel, Lore Wenzel, Werner Frankenberger, Gerhard Quick, Stefan Benker und Bürgermeister Karl Philipp Ehrler.

18.02.2019

Führungswechsel beim TV Stammbach

Nach 34 Jahren verabschiedet sich Horst Laubenzeltner als Vorsitzender. Sein Nach- folger ist Martin Drechsel. » mehr

Udo Egelkraut, David Vogel, Oliver Rank, Michaela Hofmann, Bürgermeister Karl Philipp Ehrler und Helmut Seiferth (von links) bei der Jahreshauptversammlung. Foto: Quick

13.02.2019

Züchter freuen sich über neue Mitglieder

Beachtliche Zuchterfolge, solide Finanzen und Neuzugänge: Der Stammbacher Kaninchenzuchtverein blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Demo gegen Artikel 13 in Hof

Demo gegen Artikel 13 in Hof | 23.03.2019 Hof
» 11 Bilder ansehen

Klaus Doldinger Burghausen Burghausen

Kulmbacher Ballnacht | 23.03.2019 Kulmbach
» 48 Bilder ansehen

Testspiel: SpVgg Bayern Hof - 1. FC Nürnberg (U19-Bundesliga

Testspiel: SpVgg Bayern Hof - 1. FC Nürnberg (U19-Bundesliga) | 24.03.2019 Hof
» 84 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 01. 2019
18:22 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".