Lade Login-Box.
Topthemen: Video: Hof im Radwege-CheckHof-GalerieStromtrasse durch die RegionGerch

Naila

Jugendliche packen selbst an

Die jungen Leute in der Landeskirchlichen Gemeinschaft Naila haben ihren Jugendraum selbst restauriert. Viele Spenden haben geholfen, das Projekt zu verwirklichen.



Das symbolische Band durchschneiden (von links): Bürgermeister Frank Stumpf, Lisa Metzger, Leiterin des Teen- und Jugendkreises, Dekan Andreas Maar, Daniel Hahn, cjb-Verbandsleiter Bayern, Gemeindeleiter Christian Spörl und Prediger Philipp Mauer. Foto: Hüttner
Das symbolische Band durchschneiden (von links): Bürgermeister Frank Stumpf, Lisa Metzger, Leiterin des Teen- und Jugendkreises, Dekan Andreas Maar, Daniel Hahn, cjb-Verbandsleiter Bayern, Gemeindeleiter Christian Spörl und Prediger Philipp Mauer. Foto: Hüttner  

Naila - "Großer Bahnhof" zur Einweihung des Jugendraumes des Teen- und Jugendkreises des Christlichen Jugendbundes (cbj) der Landeskirchlichen Gemeinschaft (LKG): Die Jugendlichen haben selbst Hand angelegt und ihren Raum in über 1000 Arbeitsstunden renoviert, neu gestaltet und eingerichtet. Zur Einweihung kamen Dekan Andreas Maar, Bürgermeister Frank Stumpf, der cjb-Verbandsleiter Bayern, Daniel Hahn, nebst der Gemeindeleitung mit Philipp Mauer und Christian Spörl, sowie Eltern, Helfer und Unterstützer des gelungenen Projektes. Lisa Metzger, die Leiterin des Teen- und Jugendkreises, bezeichnete die Jugendlichen als "Bauarbeiter"; die jungen Leute erhielten kräftigen Beifall, als sie hereinkamen.

Bürgermeister Frank Stumpf zollte Respekt für die Eigenleistung und wusste, dass es eine Fotogalerie gibt, die die Umgestaltung eindrucksvoll dokumentiert. "Die Teamarbeit spürt man beim Betreten des Raumes, der zum Verweilen, Chillen, Singen und Beten einlädt." Stumpf lobte das Miteinander, das gemeinsame Ziehen an einem Strang ziehen von der Idee bis zur Vollendung: "Das gibt es nicht überall, und dafür gebührt euch Lob, Dank und Anerkennung." Er überreichte ein graviertes Windlicht mit Kerze für den Jugendraum und eine Spende.

Der cjb-Verbandsleiter Daniel Hahn bilanzierte, dass die Jugendlichen ein großes Projekt "erfolgreich gerockt" haben: "Ihr habt euch selbst motiviert und konntet Großes bewegen." Prediger Philipp Mauer unterstrich, dass jeder wichtig sei und sich im Teen- und Jugendkreis wiederfinde. Er hoffe, dass im Jugendraum "Frieden erlebt" werde und unterstrich, dass Jesus Frieden und Versöhnung anbiete. Der Prediger erinnerte an die Jahreslosung "Suche Frieden und jage ihm nach" und erkor die Jugendlichen zu Friedensboten füreinander: "Friedensbote zu sein, ist gar nicht so leicht, sondern Herausforderung und Berufung."

Die Gemeindeleitung bezifferte die Kosten für die Renovierung des Raumen auf 8922,93 Euro. "Das ist viel Geld, aber die jungen Leute sind uns wichtig", unterstrich Mauer. Er nannte auch die eingegangenen Spenden: 8230 Euro in größeren und vielen kleinen Spendern. Er dankte dafür sowie für die tatkräftige Hilfe. Mauer teilte mit, dass die Jugendlichen noch den einen oder anderen Wunsch für die Ausgestaltung des Raumes haben.

Neben den Grußworten gab es Gesang mit beschreibenden Liedern wie "Leuchtturn" und "Wir sind eins", begleitet von Katharina am Keyboard, Lisa am Canon und Julius an der Gitarre. Lisa Metzger listete die Unterstützer und Sponsoren auf, darunter Näherinnen der Firma Brühl & Sippold aus Carlsgrün, Heribert Spörl, der die Tür einbaute, Rainer Metzger als stetiger Ansprechpartner wie auch das Ehepaar Roswitha und Helmut Rauch, die 250 Euro übergeben hatten, und viele weitere mehr. Den Gemeindemitgliedern dankte Lisa Metzger für das Putzen und vielfältige weitere Hilfen. "Ein besonderer Dank geht an Christine Böhm für das Aushalten des Baulärms."

Dekan Andreas Maar sprach vom Jugendraum als einem besonderen Raum, der ein Standhalten im Sturm bieten möge und ein Kurshalten. Dann war Raum und Zeit zur Besichtigung des Jugendraumes; dazu gab es ein gesundes Büfett und alkoholfreie Cocktails.

Autor

Sandra Hüttner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 01. 2019
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Canon Fotogalerien Frank Stumpf Frieden und Friedenspolitik Kinder und Jugendliche Prediger Rainer Metzger Spenden
Naila
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die neue Mensa der Grundschule soll bis zum Beginn des neuen Schuljahres fertig sein. Die Schüler haben dann vom Schulgebäude (hinten) nur einen kurzen Weg über den Pausenhof zum Mittagessen.	Fotos: Faltenbacher

21.03.2019

Schulmensa soll im Herbst fertig sein

Die neue Turnhalle in Naila ist fertig, und die Arbeiten für die Mensa liegen nahezu im Zeitplan. Im neuen Schuljahr sollen die Kinder dort essen. » mehr

Wer es nicht weiß, vermutet kein so komfortables Wohnhaus in der Sackgasse Walchgasse in Naila, wo übrigens das weit bekannte Eierwalchen seinen Ursprung hat. Die künftigen jungen Bewohner haben geholfen, ihr neues Zuhause herzurichten.	Fotos: Hüttner

03.04.2018

Zuwachs fürs Kinderdorf Martinsberg

Das Diakoniewerk hat ein Haus gekauft für die Jugendhilfe. Es steht mitten in Naila und bietet acht Plätze. » mehr

Rund um den Bahnhof werden am Sonntag 100 getunte Fahrzeuge zu sehen sein. Unser Bild zeigt (von links) vom Organisatorenteam Dominik Tennert und Christian Bayreuther, Bürgermeister Frank Stumpf und vom Tourismus-Service der Stadt Naila Nadine Hofmann sowie begeisterte Jugendliche. Foto: Hüttner

27.09.2018

Schickes Blech für guten Zweck

Zum Nailaer Herbst stellen Autofreaks wieder ihre Fahrzeuge vor. Der Erlös der Schau geht an einen Kindergarten. » mehr

19.04.2019

Am 5. Mai öffnet der Naturfriedhof

Im Wald- und Naturfriedhof Frankenwald findet am 5. Mai die offizielle Eröffnung statt. Der interkommunale Waldfriedhof soll den Einwohnern aus Naila und Issigau eine alternative Möglichkeit zur Bestattung anbieten. » mehr

Die Teilnehmer am Leistungsvergleich mussten mehrere Unfallszenarien meistern. Es galt zum Beispiel, unter den Augen der Prüferinnen einen wohl verstauchten Fuß zu versorgen.	Fotos: Hüttner

11.04.2019

Schulsanitäter messen sich

Die Ersthelfer der oberfränkischen Realschulen treten in Naila gegeneinander an. Dabei üben sie auch gleich für den Ernstfall. » mehr

Bienenparadiese in der Stadt

09.04.2019

Bienenparadiese in der Stadt

Blühende Wiesen als Lebensraum für Insekten und Vögel: Während die bayerische Staatsregierung derzeit an einer Umsetzung der Forderungen des "Bienen-Volksbegehrens" arbeitet, macht man sich auch in vielen Kommunen Gedank... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Waldbrand bei Geroldsgrün Geroldsgrün

Waldbrand bei Geroldsgrün | 21.04.2019 Geroldsgrün
» 26 Bilder ansehen

Ü30-Osterparty Susi Weißenstadt

Ü30-Osterparty Susi Weißenstadt | 21.04.2019 Weißenstadt
» 23 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) Hof

SpVgg Bayern Hof – TSV Großbardorf 0:1 (0:1) | 20.04.2019 Hof
» 151 Bilder ansehen

Autor

Sandra Hüttner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
29. 01. 2019
00:00 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".