Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

Naila

Laufend durch den Frankenwald

238 Teilnehmer waren beim "23. Käpfla-Lauf" der IfL Frankenwald dabei. Die Veranstalter sehen diese hohe Zahl auch als Bestätigung für ihre viele Arbeit.



Die Läufer auf ihrem Weg in Richtung Neuhaus.	Fotos: Nauck
Die Läufer auf ihrem Weg in Richtung Neuhaus. Fotos: Nauck   » zu den Bildern

Rodesgrün - Die Läufer, Walker und Nordic Walker konnten wählen. Strecken mit den Längen 6, 9, 11 und 15 Kilometer standen beim Käpfla-Lauf mit Start und Ziel am Sportheim des TSV Rodesgrün zur Wahl. Vor 15 Jahren war der Lauf von Neuhaus hierher umgezogen - seither ist die landschaftlich schöne Streckenführung nur unwesentlich verändert worden.

Die Preisträger

Älteste Teilnehmer wie schon im Vorjahr: weiblich Elfriede Albig, IfL Hof (Jahrgang 1935), männlich Werner Heinrich, IfL Helmbrechts (Jahrgang 1932). Jüngste Teilnehmer weiblich Diana Görlich, männlich Ben Schmidt. Teilnemerstärkste Vereine : 1. IfL Hof (39 Teilnehner), 2. TSV Rodesgrün (24) 3. TV Münchberg (19).

 

Am Ziel warteten auf die Teilnehmer ebenso wie an den drei Verpflegungsstationen isotonische Getränke und zudem gab es im Sportheim ein traditionelles Buffet mit 30 verschiedenen Salaten, die als willkommene Stärkung nach dem Lauf gelten. Dies auch deshalb, weil es beim Käpfla-Lauf einfach dazugehört, dass sich die Teilnehmer nicht gleich auf den Heimweg machen. Da kam heuer das schöne Wetter natürlich gerade recht.

 

Gerhard Laubmann, Vorsitzender der IfL Frankenwald, startete den 23. Käpfla-Lauf, bei dem es keine Zeitnahme gibt. Keine offizielle zumindest, weil es bei dieser Veranstaltung nicht um Bestzeiten geht. Aber so mancher Läufer nahm seine eigne Zeitnahme vor.

Bürgermeister Stefan Busch freute sich später bei der Siegerehrung nicht nur über die vielen Läufer. Sein besonderer Dank ging an die Rodesgrüner Gastgeber. Gerhard Laubmann nannte den Ort die "sportliche Heimat" der IfL Frankenwald, hier habe man sich immer wohlgefühlt. Dank sagte er der Stadt für das Mähen des Wiesenweges nach Neuhaus, aber vor allem "unseren Leuten" der IfL. Sie hatten die Wege sauber gemacht und viele Arbeiten erledigt, die in Vorbereitung und Durchführung eines solchen Laufes anfallen. "Ihr seid eine tolle Truppe", befand Laubmann und dankte stellvertretend für alle Thomas Hartmann. Die Teilnehmerzahl von 228 sah der Vorsitzende auch als Belohnung für seine Leute. Gerhard Laubmann von der Sanitätsbereitschaft Selbitz war mit einem geländegängigen Fahrzeug in Rodesgrün vor Ort.

Autor

Hans-Dieter Nauck
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
01. 07. 2018
21:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeit und Beruf Heinrich IfL Helmbrechts Rodesgrün Schönes Wetter Sportheime Thomas Hartmann Traditionen Turnverein Münchberg von 1862 e.V.
Rodesgrün
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Läufer, Nordic Walker und Walker nahmen am 22. Käpflalauf in Rodesgrün teil. Foto: H.-D. Nauck

02.07.2017

Über Wald und Wiese

Beim 22. Käpflalauf starten 175 Läufer auf drei Strecken. Anschließend feiern sie das 50. Jubiläum der IfL Frankenwald. » mehr

Zur offiziellen Wiedereröffnung der Feldstraße durchtrennten die Verantwortlichen symbolisch ein Absperrband. Auf dem Bild, vorne von links: Reinhard Schnabel, Landtagsabgeordneter Klaus Adelt und Bürgermeister Stefan Busch. Foto:Schmidt

Aktualisiert am 10.08.2018

Freie Fahrt auf der Feldstraße

Nach einem knappen Jahr ist der Weg von Selbitz nach Rodesgrün komplett fertig. Die Arbeiten an der Verbindungsstraße schlagen mit 1,2 Millionen Euro zu Buche. » mehr

Mit einem Ehrenabend feierte die IfL Frankenwald ihr Jubiläum (von links) mit Nailas Bürgermeister Frank Stumpf, seinem Selbitzer Kollegen Stefan Busch, dem Vorsitzenden Gerhard Laubmann, Ehrenmitglied Werner Fütterer, drittem Vorsitzenden Thomas Hartmann, Inge Laubmann, Hans-Christian und Lisa Wiede und der zweiten Vorsitzenden Gabi Liebrandt. Foto: Hans-Dieter Nauck

05.07.2017

Seit 50 Jahren eine sportliche Familie

Vor einem halben Jahrhundert gründeten Laufbegeisterte die IfL Frankenwald. Was damals eine Pioniertat war, gehört heute zum Alltag vieler Menschen. » mehr

Der Halbmarathon für Nordic Walker, Kombinierer und Läufer erfreut sich beim Turn- und Sportverein 1877 Schauenstein schon seit Jahren größter Beliebtheit unter den Freizeit-Sportlern. Unser Foto zeigt den Start der Nordic Walker in der "Walter-Hegner-Sportstätte". Mehr Bilder unter www.frankenpost.de. Foto: Hermann Fraas

12.06.2016

Schönes Panorama und Schweißtropfen

Zum elften Halbmarathon für Nordic Walker strömen wieder die Läufer herbei. Sie freuen sich über eine reibungslose Organisation in Schauenstein. » mehr

D%C3%B6braberglauf%205.jpg

19.10.2015

Gemeinsam ins Ziel

Nicht Schnelligkeit ist wichtig beim Döbraberglauf, sondern das Gemeinschaftserlebnis. 150 Teilnehmer überwinden in herbstlicher Landschaft 500 Höhenmeter. » mehr

Bis zu 15 Kilometern waren die Sportler beim "Käpfla-Lauf" in Laufschuhen unterwegs.	 Fotos: Nauck

02.07.2014

203 Sportler laufen übers "Käpfla"

Der 19. Volkslauf der Ifl Frankenwald bei Selbitz macht allen Teilnehmern Spaß. Obwohl er kein Rennen ist, gehen alle motiviert auf die Strecke. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Rockman Run auf der Luisenburg

Rockman Run auf der Luisenburg | 22.09.2018
» 162 Bilder ansehen

Summer-Opening auf der Bowling-Bahn in Kirchenlamitz

Summer-Opening auf der Bowling-Bahn in Kirchenlamitz | 23.09.2018
» 60 Bilder ansehen

SG Lippertsgrün/Marlesreuth - FCR Geroldsgrün II |
» 67 Bilder ansehen

Autor

Hans-Dieter Nauck

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
01. 07. 2018
21:38 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".