Topthemen: Fall Peggy KnoblochHofer Kaufhof wird HotelGerchRegionale Videos: Kellerwetter, Tiny House

Naila

Tanja Knieling führt das Naikj-Team an

Der Verein "Nailaer Kinder und Jugendliche" hat eine neue Vorsitzende. Nun soll einiges anders - und besser werden bei den Veranstaltungen.



Sie wollen gemeinsam der Initiative für Nailaer Kinder- und Jugendliche, bekannt durch die Nailaer Kinder- und Jugendtage Naikj, neues Leben einhauchen. Unser Bild zeigt (von links): Schatzmeisterin Susanne Frank, Schriftführerin Ute Kühn, zweite Vorsitzende Karina Einsiedel, stellvertretender Bürgermeister Adolf Markus, Vorsitzende Tanja Knieling, Kassenprüferin Renate MacInnes und dritte Vorsitzende Simone Brendel. Foto: Hüttner
Sie wollen gemeinsam der Initiative für Nailaer Kinder- und Jugendliche, bekannt durch die Nailaer Kinder- und Jugendtage Naikj, neues Leben einhauchen. Unser Bild zeigt (von links): Schatzmeisterin Susanne Frank, Schriftführerin Ute Kühn, zweite Vorsitzende Karina Einsiedel, stellvertretender Bürgermeister Adolf Markus, Vorsitzende Tanja Knieling, Kassenprüferin Renate MacInnes und dritte Vorsitzende Simone Brendel. Foto: Hüttner  

Naila-Culmitz - Im vergangenen Jahr war Simone Brendel zur Vorsitzenden des Vereins "Nailaer Kinder und Jugendliche" (Naikj) gewählt worden. Nun stellte sie auf der Jahreshauptversammlung ihr Amt zur Verfügung. Sie erklärte: "Ich habe im Vorjahr den Vorsitz nur übernommen, um eine Auflösung des Vereins zu verhindern." Sie sei kein Mensch, der vor Publikum reden mag und Reden schwingt. So gab es eine vorgezogene Wahl, die André Frank leitete.

Zur ersten Vorsitzenden wählten die Mitglieder Tanja Knieling, zur zweiten Vorsitzenden Karina Einsiedel und Simone Brendel zur dritten Vorsitzenden. Bei den Ämtern von Schatzmeisterin Susanne Frank und Schriftführerin Ute Kühn sowie Kassenprüferinnen Renate MacInnen und Marianne Schertel gab es keine Änderungen. Alle Wahldurchgänge erfolgten einstimmig. Zuvor hatte Simone Brendel von den Nailaer Kinder- und Jugendtagen 2018 berichtet, die bei schönem, schon fast zu heißem Wetter stattfanden. "Wir hatten sowohl altbewährte Termine wie auch neue Angebote", bilanzierte sie und erinnerte an das Abschlussfest im Froschgrüner Park mit der Abgabe von 72 Stempelkarten und der Vorstellung des neuen Logos, das die 16-jährige Schülerin Jule Behr aus Döbra entworfen hat.

Einnahmen und Ausgaben listete Schatzmeisterin Susanne Frank auf, die ein großes Lob von Kassenprüferin Renate MacInnes erhielt. Stellvertretender Bürgermeister Adolf Markus wünschte für das Amt ein "Anpacken mit Freude" und dankte zugleich Simone Brendel für die "Brückenfunktion" - und damit für die Rettung der Nailaer Kinder- und Jugendtage ins 27. Jahr. Markus sprach von einer großen Erfolgsgeschichte, auf die auch die Stadt Naila stolz sei. "Naikj ist ein Alleinstellungsmerkmal, das auch auf umliegende Orte ausstrahlt und dessen Angebote den Kindern und Jugendlichen zugleich Freizeitmöglichkeiten aufzeigt." Der stellvertretende Bürgermeister bilanzierte eine Win-Win-Situation, da die sich beteiligenden Vereine Nachwuchs gewinnen können.

Die neue Vorsitzende Tanja Knieling gab einen Einblick in die Neuausrichtung und bekannte, dass "kreative Köpfe rauchen", um die Aktivitäten des Vereins neu auf die Beine zu stellen. Man müsse am Puls der Zeit bleiben und innovativ sein. Sie berichtete von einer Umfrage in Kitas und Schulen. "Wir haben festgestellt, dass viele Naikj nicht kennen oder auch mit dem Jugendtreff JuNaited verwechseln." Immer wieder war zudem zu lesen, dass die eine Woche der Nailaer Kinder- und Jugendtage vor den Sommerferien zu kurz sei und gerade in dieser Zeitspanne eh schon viele Termine auflaufen. Tanja Knieling berichtete von einer Ausweitung der Naikj-Angebote in die Oster-, Pfingst- und Sommerferien. "Es wird aber nicht jeden Ferientag ein Angebot geben", unterstrich sie, "aber wir wollen eine Erweiterung. Auch die eine Woche vor den Sommerferien wird auf zwei Wochen gestreckt, um mehr Zeit und Raum zu geben." Die neue Vorsitzende erklärte, dass es sich zwar um einen Nailaer Verein handelt, aber auch Kinder außerhalb von Naila die Angebote annehmen können. "Es sind bei der Teilnahme keine Grenzen gesetzt", unterstrich Tanja Knieling. Geplant sei ein anderes System zum Abschluss, nicht mehr die Stempelkarte. "Uns schwebt ein Überraschungsabschlusstag mit Unterstützung der Vereine und anderer Akteure vor, aber die detaillierte Planung steht noch aus."

Die Mitglieder erfuhren, dass die Werbung neu aufgestellt werden soll, ebenso die Homepage. "Auch wollen wir neue Mitglieder werben mit Fokus bei den jungen Leuten, die aber nicht gleich Mitglied werden müssen, als Naikj-Vertreter agieren könnten und sich als ein Teil des Naikj-Teams fühlen sollten." Der Verein will sich zudem mehr öffentlich zeigen, um bekannter zu werden. "Wir wollen uns beispielsweise beim Nailaer Frühling präsentieren und beim Wiesenfest, um nur zwei Möglichkeiten zu nennen." So herrscht Aufbruchstimmung bei der Initiative für Nailaer Kinder und Jugendliche; in dem neuen Team möchte sich jeder mit seinen Neigungen und Talenten einbringen. "Wir möchten mit Kreativität für die Kinder und Jugendlichen tätig sein", unterstrich die neue Vorsitzende Tanja Knieling.

Autor

Sandra Hüttner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
03. 02. 2019
19:12 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Mitglieder Reden Sommerferien Termine Vereine Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
Culmitz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Sie gehören zum rührigen Quartett des Culmitzer Obst- und Gartenbauvereins: Otmar Rummer und Irene Findeiß versorgen jeden Abend die Blumenkästen am Brückengeländer wie auch die anderen Pflanzungen in Culmitz mit dem notwendigen Nass.	Foto: Hüttner

10.08.2018

Blumenfreunde kommen täglich mit der Gießkanne

In Culmitz kümmern sich Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins um den Blumenschmuck. Sie haben angesichts der Trockenheit viel zu tun. » mehr

Christian Reinisch steht nun an der Spitze der Werbegemeinschaft und des Marktvereins Selbitz. Er ist damit Nachfolger von Stefan Busch (links). Auch die ehemalige stellvertretende Vorsitzende Ilse Wraneschitz und Kassenwartin Hannelore Reif übergaben ihre Ämter: an Danny Kögler und Jörg Vogel, die aber beide an diesem Abend beruflich verhindert waren. Foto: Nauck

12.01.2019

Christian Reinisch übernimmt Vorsitz

Die Werbegemeinschaft und der Marktverein Selbitz sind unter neuer Regie. Überlegungen, den Verein aufzulösen, sind endgültig vom Tisch. » mehr

Auszeichnung für mehr als 40 Jahre in der Schusterfamilie (von links: Kurt Pfingst, Kassier Edgar Fischer, Guiseppe Alma, Bürgermeister Frank Stumpf, Alfred Rosenberger und Vorsitzender Hans Raithel. Foto: Faltenbacher

10.10.2018

Tradition seit 386 Jahren

Die Schuhmacher feiern ihren "Goarschdouch". Seit der Gründung 1632 kommen die Mitglieder jedes Jahr im "Grünen Baum" zusammen. » mehr

Der Vorstand führt im Jubiläumsjahr die Initiative für Nailaer Kinder und Jugendliche (von links) : Simone Brendel, Martina Wagner, Susanne Frank, Marianne Schertel, Dr. Bernhard Wagner, Katrin Hermann, André Frank und stellvertretender Bürgermeister Adolf Markus Foto: Sandra Hüttner

03.05.2017

Naikj geht mit vielen Plänen ins Jubiläumsjahr

Naila - Die Neuen sind die Alten und werden auch im Silberjahr die Initiative für den Verein "Nailaer Kinder und Jugendliche" (Naikj) weiter » mehr

An sonnigen Tagen sind die Loipen im Frankenwald ein besonderes Erlebnis.

10.02.2019

Alle auf die Piste!

Der TSV Carlsgrün lädt Anfänger und Könner ein, den verschneiten Frankenwald auf zwei Brettern zu erkunden. Ausgebildete Trainer geben Tipps. » mehr

Viel Anerkennung für die Freiwillige Feuerwehr Neuhaus gab es bei der Jahreshauptversammlung. Unser Bild zeigt (von links): Bürgermeister Stefan Busch, Kreisbrandmeister Thomas Popp, Kommandant Alexander Mohr, Vorsitzender Karl-Heinz Müller, Feuerwehrreferent Matthias Busch und den Landtagsabgeordneten Klaus Adelt. Foto: Nauck

28.01.2019

Fünf Einsätze im vergangenen Jahr

Die Feuerwehr Neuhaus ist gut aufgestellt. 26 Aktive gibt es derzeit sowie einen Anwärter. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

"Let it beat" in der Hofer Freiheitshalle

"Let it beat" in der Hofer Freiheitshalle | 16.02.2019 Hof
» 41 Bilder ansehen

Black Base - Mens Night

Black Base - Mens Night | 16.02.2019 Hof
» 60 Bilder ansehen

Selber Wölfe-Eisbären Regensburg 3:2

Selber Wölfe -.Eisbären Regensburg 3:2 | 17.02.2019 Selb
» 48 Bilder ansehen

Autor

Sandra Hüttner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
03. 02. 2019
19:12 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".