Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimJubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Naila

Training für kleine Rennfahrer

Der Nailaer ADAC war im Kart-Sport einmal recht erfolgreich. Nun will man wieder in die Jugendarbeit investieren: Eine kleine Gruppe von Kindern hat sich bereits gefunden.



In Naila sind nach vielen Jahren wieder junge Kartfahrer unterwegs. Der ADAC-Ortsclub hat seine Jugendarbeit wieder reaktiviert. Jugendtrainer Jonas Klinger (links) und Sportleiter Richard Heller freuen sich darüber. Foto: Hüttner
In Naila sind nach vielen Jahren wieder junge Kartfahrer unterwegs. Der ADAC-Ortsclub hat seine Jugendarbeit wieder reaktiviert. Jugendtrainer Jonas Klinger (links) und Sportleiter Richard Heller freuen sich darüber. Foto: Hüttner  

Naila - Viele Motorsport-Champions haben ihre Wurzeln im Kart-Sport. Die kleinen, wendigen Sportgeräte werden immer mehr das Maß aller Dinge, wenn es um den Einstieg in den Automobilsport geht. Jetzt hat der ADAC-Ortsclub Naila-Frankenwald wieder die Jugendarbeit im Kartsport reaktiviert. Einmal pro Woche findet nun ein Training statt.

Kontakt

Wer sich für das Kartfahren interessiert, bekommt bei Jugendtrainer Jonas Klinger telefonisch unter 0152/28032401 mehr Informationen.

 

Es gab bereits einmal ein Junior-Team, gegründet 1990. Bis zirka 2005 startete das Nailaer Jugend-Kart-Team bei vielen Veranstaltungen und fuhr viele Preise ein, darunter Jörg Lang, der sogar am Endlauf zur Deutschen Meisterschaft teilgenommen hatte.

 

Nun freut sich Sportleiter Richard Heller, dass mit Jonas Klinger ein neuer Jugendtrainer bereit steht. Der junge Mann aus Wolfersgrün begann selbst schon im Alter von fünf Jahren mit dem Kart-Training und war zwei Mal oberfränkischer Meister und ging bei vielen bayerischen Meisterschaften an den Start.

Zwei Trainings-Karts besitzt der Ortsclub noch - die sind aber in die Jahre gekommen. Wenn sich eine Gruppe etabliert hat, will man über Neuanschaffungen nachdenken. Das Trainingsgelände stellt die Nailer Firma FEG am neuen Standort in der Hofer Straße, auf dem ehemaligen Gelände C. Seyffert, zur Verfügung. Immer freitags nach Arbeitsschluss können die Kinder trainieren. "Aktuell haben wir neun begeisterte Kartfahrer, die aus Langenbach, Geroldsgrün, Schwarzenbach am Wald und sogar Steinwiesen kommen", erzählt Trainier Jonas Klinger. Ein gutes Einstiegsalter ist aus seiner Sicht ein Alter von fünf oder sechs Jahren, sofern die Kinder groß genug sind, Gas und Bremse betätigen zu können.

Im nächsten Jahr plant man sogar wieder die Teilnahme an Wettbewerben.

Autor

Sandra Hüttner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 07. 2020
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
ADAC Jugendsozialarbeit Kinder und Jugendliche Oberfranken Standorte
Naila
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Mirjam Wolfrum, Jugendsozialarbeiterin an der Grundschule Naila. Foto: S.H.

17.12.2019

Beraterin für Kinder, Eltern und Lehrer

An der Grundschule Naila gibt es nun eine Jugendsozialarbeiterin. Mirjam Wolfrum möchte den Blick auf den Wert eines jeden Kindes lenken. » mehr

Die Stadt hat am Ortseingang von Schwarzenbach am Wald eine Fläche von knapp 13 000 Quadratmetern gekauft. Hier soll ein Projekt entstehen, das die Lebensqualität für die Bürger steigert. Foto: flo

24.07.2020

Viele Ideen für eine Brache in Schwarzenbach am Wald

Indoor-Sporthalle, Geschäftshaus oder Stellplätze: Stadträte in Schwarzenbach am Wald schlagen Konzepte für Flächen in der Nailaer Straße vor. » mehr

Sieht unscheinbar aus, hat aber eine Menge zu bieten: 210 000 Euro kostet der mobile Laserscanner, den die Firma Bühn Netzwerke angeschafft hat. Foto: Hüttner

Aktualisiert am 15.05.2020

High-Tech-Gerät für 210.000 Euro

Die Nailaer Firma Bühn Netzinfo verfügt nun über einen mobilen Laserscanner zum dreidimensionalen Vermessen. Die Experten sind begeistert. » mehr

An der Rutsche sitzend (von links) Grundschulleiterin Bianca Schönberger und die Past-Präsidentin des Rotary-Clubs Hof-Bayerisches Vogtland, Jutta Crasser; dahinter (von links) Bauhofmitarbeiter Timo Brandt, der Hausmeister der Grundschule, Michael Tholl, Thomas Walther, Mitarbeiter im städtischen Bauamt, und Bürgermeister Frank Stumpf. Foto: Hüttner

02.07.2020

Die knallrote Rutsche ist schon da

Die Stadt Naila lässt den Pausenhof der Grundschule neu gestalten. Möglich macht das eine Spende des Rotary-Clubs Hof-Bayerisches Vogtland. » mehr

5000 wiederverwendbare Mund-Nasen-Masken im Wert von 30 000 Euro hat die Firma Enrico Wieland Berufsmoden an die Stadt Naila übergeben. Unser Bild zeigt (von links) Außendienstmitarbeiterin Marina Traßl, Geschäftsführer Alexander Wieland, Bürgermeister Frank Stumpf, Vanessa Püttner, Seniorchefin Christine und Seniorchef Heinrich Wieland.	Foto: Hüttner

27.04.2020

Stadt Naila verteilt 5000 Masken an die Bürger

Eine Spende der Firma Enrico Wieland Berufsmoden macht es möglich: 5000 Masken stehen den Einwohnern kostenlos zur Verfügung. » mehr

Ein Millionenprojekt in Naila ist der Umbau des alten Weka-Kaufhauses zu einem Bürger- und Familienzentrum samt Museum und Stadtbibliothek. Das besondere Projekt honoriert nun auch die Oberfrankenstiftung.	Foto: Hüttner

19.05.2020

Stiftung zahlt Ausstattung für Bürgerzentrum

Die Oberfrankenstiftung steuert einen Zuschuss für die Umnutzung des alten Weka-Kaufhauses bei. Die Summe ist sechsstellig. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Radtour in der Fränkischen Schweiz

Radtour in der Fränkischen Schweiz | 14.08.2020 Fränkische Schweiz
» 5 Bilder ansehen

Dota Kehr und Lappalie in der Filzfabrik Hof

Dota Kehr und Lappalie in der Filzfabrik | 06.08.2020 Hof
» 44 Bilder ansehen

FC Trogen - SG Regnitzlosau Trogen

FC Trogen - SG Regnitzlosau |
» 62 Bilder ansehen

Autor

Sandra Hüttner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 07. 2020
00:00 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.