Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019VER Selb

Naila

Zehn Jahre Schulfrühstück - eine Erfolgsgeschichte

Den Helferinnen sei Dank: Immer mittwochs gibt es in der Grundschule Naila morgens gesunde Kost. Das ist auch eine gute Gelegenheit für Kinder, sich kennenzulernen.



Gerne nehmen die Kinder das Frühstücksangebot an. Unser Bild zeigt einige der Grundschüler mit (von links) stellvertretender Schulleiterin Jutta Starosta und dem Helferteam mit Jutta Schramm, Renate MacInnes, Ilse Benker und Carola Manthey sowie Schulleiterin Bianca Schönberger. Foto: Hüttner
Gerne nehmen die Kinder das Frühstücksangebot an. Unser Bild zeigt einige der Grundschüler mit (von links) stellvertretender Schulleiterin Jutta Starosta und dem Helferteam mit Jutta Schramm, Renate MacInnes, Ilse Benker und Carola Manthey sowie Schulleiterin Bianca Schönberger. Foto: Hüttner  

Naila - Seit zehn Jahren gibt es das Schulfrühstück an der Nailaer Grundschule - eine Erfolgsgeschichte. Dahinter stehen ehrenamtliche Frauen, die jeden Mittwoch bereits um 7 Uhr in Küche und Schülercafé werkeln, um ab 7.30 Uhr den Grundschülern ein gesundes Frühstück anbieten zu können. Gesponsert werden Getränke, Obst, Gemüse und Cerealien vom Lions-Club Naila-Frankenwald.

"In den zurückliegenden zehn Jahren haben wir etwa 7000 Euro fürs Schulfrühstück investiert", erklärt Jutta Schramm vom Lions-Club, die auch zu den Helferinnen gehört. Den Start in der Küche machten vor zehn Jahren die Marlesreutherinnen Marianne Schmidt, Erika Meitner und Ilse Benker. Letztere ist auch jetzt noch mit von der Partie, gemeinsam mit Renate MacInnes, Jutta Schramm und Carola Manthey.

Die Damen der ersten Jahre gehörten der Frauen-Union Naila an. "Der damalige Lions-Präsident Dr. Wolfgang Grafen hatte bei der Vorsitzenden Dr. Mareen Högner um Hilfe angefragt", erklärt Renate MacInnes. Nach rund fünf Jahren habe es einen Wechsel gegeben.

Die Grundschüler dürfen sich mittwochs am reich gedeckten Büfett kostenfrei bedienen. "Wir bieten ihnen bis zu acht Sorten geschnittenes Obst, möglichst saisonal, aber auch Exotisches zum Kennenlernen an, dazu Gemüse wie Gurke und Karotten." Zum Trinken gibt es Milch, Apfelschorle und Wasser. "Obst und Gemüse kaufen wir selbst frisch ein,", erklärt Renate MacInnes. Lehrerin Ute Lindner, Fachberaterin Ernährung und Gestaltung, ist für den Einkauf von Cerealien und Getränken zuständig.

Abräumen müssen die Kinder selbst. Etwas unpassend findet Jutta Starosta die aktuellen Möbel, die notgedrungen wieder aus der Versenkung geholt werden mussten und wenig kindgerecht seien. "Unsere bisherigen Möbel sind in die neue Schulmensa gewandert." Nun ist das Zusammenstellen zu Tischgruppen nicht mehr möglich, und so gibt es nur drei lange Tischreihen.

Sind die Kinder im Unterricht, wird wieder für Ordnung gesorgt. Das Schulfrühstück sei auch ein Treffpunkt für die Kinder, freut sich Renate MacInnes. "Das Zusammentreffen vor Schulbeginn ist unheimlich sozial, jeder setzt sich zu jedem, Freundschaften entstehen. Das Angebot ist wichtig und toll." Auch Jutta Schramm spricht von einem "großen Pluspunkt" für die Schülerschaft.

Vor zwei Jahren gab es eine Flaute beim Besuch des Schulfrühstücks. Die Wende sei geschafft worden, erläutert stellvertretende Schulleiterin Jutta Starosta, als die neuen Erstklässler mit ihrer Lehrerin in der ersten Stunde ins Schülercafé gingen und gemeinsam das Angebot kennenlernten. Dabei stellten sich die Damen kurz vor, der Bann war gebrochen. Zwischen 60 und 70 Kinder, in Spitzenzeiten auch mal 80, nutzen das Schulfrühstück. "Das sind immerhin mehr als ein Drittel unserer Schulkinder. Ich bin mir sicher: Wenn es das Angebot nicht nur einmal in der Woche, sondern öfter gäbe - die Annahme wäre auch dann sehr gut", meint Jutta Starosta. Sie weiß, dass nicht alle der Kinder ohne Frühstück aus dem Haus gehen. "Aber es gibt sie."

Autor

Sandra Hüttner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 10. 2019
17:40 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Erstklässler Gemüse Getränke Grundschulen Grundschulkinder Kinder und Jugendliche Lehrerinnen und Lehrer Lions Club Schulanfang Schulkinder Schulrektoren
Naila
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Leonie hat vom Leiter der Arbeitsgruppe Prävention von der Gesundheitsregion, Klaus Tröger, die Grundausstattung für das Projekt erhalten, wie alle anderen Erstklässler auch. Foto: Hüttner

24.01.2019

Jede Bewegung bringt einen Power-Sticker

Das Projekt "Adi und Adine" geht in die zweite Runde. Die Grundschüler in Naila erarbeiten sich mit Sport und richtiger Ernährung Belohnungen. » mehr

Daniel kennt sich schon gut aus mit dem elektronischen Bestellsystem: Er legt seinen Chip auf, sodass die Frauen in der Ausgabe auf dem Bildschirm das ausgewählte Essen sehen. Im Hintergrund die Leiterin der offenen Ganztagsschule, Andrea Hillebrand. Mehr Bilder gibt’s im Internet: www.frankenpost.de. Foto: Hüttner

09.10.2019

Mit Chip zur Essensausgabe

Die neue Mensa an der Nailaer Grundschule ist offiziell eröffnet. Alle Beteiligten freuen sich über das gelungene Werk und die gute Kooperation. » mehr

Hier ging es nur in geduckter Haltung oder krabbelnd durch. Fotos: Hüttner

25.06.2019

Abischerz: Absolventen machen aus Schule ein Tollhaus

Der diesjährige Abischerz in Naila war nichts für Ordnungsfanatiker. Die Schüler ließen die Lehrer schwitzen und verteilten Stühle und jede Menge Papier im gesamten Haus. » mehr

Wiesenfest in Geroldsgrün Geroldsgrün

07.07.2019

Farbenfrohes Wiesenfest in Geroldsgrün

Zwei Tage lang feiert die Frankenwaldgemeinde ein fröhliches Wiesenfest. Besonders die bunten Kostüme der Kinder kommen gut an. » mehr

Die Jahrgangsbesten mit einer Eins vor dem Komma mit (von links): Sabine Wolfrum und Marianne Schertel vom Förderverein und Direktor Gerd Riedl. Die passende Musik spielten Lisa Schlager und Svenja Färber (Querflöte), Amelie Hager und Max Scheidig (Klavier ) sowie Philina Greim (Violine). Foto: Hüttner

Aktualisiert am 22.07.2019

Fabienne Pöhlmann schafft Traumnote 1,0

Mit einer Eins vor dem Komma verlassen zwölf Schüler die Musische Realschule Naila. Bestanden haben alle 83 Absolventen. » mehr

R. Zimmermann

Aktualisiert am 07.11.2019

Trauer um Richard Zimmermann

Richard Zimmermann, der ehemalige Direktor des Nailaer Gymnasiums, ist im Alter von 86 Jahren verstorben. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Eddy

Katzen aus Lichtenberg |
» 5 Bilder ansehen

Wunsiedel

20. Wunsiedler Kneipennacht | 09.11.2019 Wunsiedel
» 98 Bilder ansehen

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau | 09.11.2019 Selb
» 5 Bilder ansehen

Autor

Sandra Hüttner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
18. 10. 2019
17:40 Uhr



^