Topthemen: Hof-GalerieWaldschratDie Bilder vom WochenendeFall Peggy KnoblochSelber Wölfe

Aus der Region

Zu schnell auf winterlichen Straßen - mehrere Unfälle auf der A9

Mehrere Autofahrer waren zu schnell auf den schneeglatten Straßen unterwegs: Sie gerieten ins Schleudern und krachten gegen Leitplanken.



Berg/Münchberg - Kurz nach Einsetzen des ersten Schneefalls in diesem Jahr haben sich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch mehrere Verkehrsunfälle auf den hochfränkischen Autobahnen ereignet. Um 20.15 Uhr brach das Heck eines Audi auf der A9 zwischen der Rastanalage Frankenwald und der Anschlussstelle Berg/Bad Steben aus. Ein 22-jährige Fahrer hatte die Beherrschung über seinen Wagen verloren und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Frontal prallte er gegen die Leitplanke. Verletzt wurde jedoch niemand. Der Schaden an Auto und Leitplanke beträgt etwa 11.000 Euro. 

Ein weiterer Unfall auf der A9 passierte um kurz vor 23 Uhr: Zwischen den Anschlussstellen Münchberg-Süd und Gefrees geriet ebenfalls ein 22-Jähriger mit seinem Wagen ins Schleudern, da er seine Geschwindigkeit nicht den Witterungsbedingungen angepasst hatte. Der Mann stieß mit seinem A 4 zuerst gegen die Betongleitwand auf der linken Seite und schleuderte dann nach rechts über alle drei Fahrspuren hinweg in die rechte Schutzplanke. Verletzungen zog er sich dabei nicht zu, an seinem Auto und den Schutzeinrichtungen der Autobahnmeisterei entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 12.000 Euro.

Kurz vor 3 Uhr am Mittwochmorgen ging es einem 55-jährigen Autofahrer ähnlich. Bei Schneematsch fuhr er offenbar zu schnell und geriet auf der A 9 zwischen der Rastanlage Frankenwald und der Anschlussstelle Berg/Bad Steben ins Schleudern. Auch er blieb unverletzt. Der Schaden beträgt hier etwa 10.000 Euro.

Die Verkehrspolizeiinspektion Hof appelliert in diesem Zusammenhang an alle Autofahrer, ihre Fahrweise den winterlichen Straßenverhältnissen anzupassen.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 01. 2019
13:51 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Audi Autofahrer Schneeglatte Straßen Verkehrspolizeiinspektion Hof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ein Straßenschild warnt vor Glätte

30.12.2018

Zu schnell auf winterlichen Straßen - mehrere Unfälle

Mehrere Autofahrer waren am Wochenende zu schnell auf den schneeglatten Straßen unterwegs: Einer krachte mit seinem Wagen in die Leitplanke, ein anderer fuhr in den Straßengraben. » mehr

Ein Straßenschild warnt vor Glätte

03.01.2019

Mehrere Winter-Unfälle in der Region - sieben Verletzte, davon zwei Fußgänger

Immer wieder hat es am Mittwoch auf den schneebedeckten Straßen in der Region gekracht. Vor allem auf der A9 und der A93 kam es zu Unfällen. » mehr

Aktualisiert am 28.12.2018

Mann stirbt bei Unfall

Ein 82 Jahre alter Fahrer gerät in den Gegenverkehr und stößt mit einem anderen Auto frontal zusammen. Alle Versuche, ihn zu reanimieren, bleiben erfolglos. » mehr

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) ist am Freitag auf seiner "Netzausbaureise" in den Landkreisen Coburg und Lichtenfels (Bild) von Demonstranten mit Pfiffen, Buhrufen und Protestschildern empfangen worden. Während Umweltverbände und Kommunalpolitiker den Bau neuer Stromleitungen von Nord- nach Süddeutschland ablehnen, betont Altmaier, dass auf den Netzausbau im Zuge der Energiewende nicht verzichtet werden könne.	Foto: Braunschmidt

16.11.2018

Geballter Protest gegen Stromleitungen

Bundeswirtschaftsminister Altmaier lotet die Stimmung zum Netzausbau aus. Kommunalpolitiker und Umweltverbände lassen kein gutes Haar an den Plänen. » mehr

Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt"

16.03.2019

B 2: Traktor kracht in Gegenverkehr

Schlimmer Unfall im strömenden Regen: Bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Traktor auf der B 2 ist ein 61-jähriger Autofahrer schwer verletzt worden. » mehr

Pferd

16.01.2019

Auto erfasst Pferd - 15-jährige Reiterin schwer verletzt, Tier tot

Schlimmer Reitunfall im Landkreis Tirschenreuth: Ein Autofahrer erfasst eine 15-Jährige auf ihrem Pferd. Sie wird schwer verletzt, das Tier tödlich. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand im Kulmbacher Industriegebiet

Brand im Kulmbacher Industriegebiet | 24.03.2019 Kulmbach
» 5 Bilder ansehen

9. Hofer-Stein-Party in der BG

9. Hofer-Stein-Party in der BG | 23.03.2019 Hof
» 33 Bilder ansehen

Süddeutsche Meisterschaft im Karnevalistischen Tanzsport

Süddeutsche Meisterschaft im Karnevalistischen Tanzsport | 23.03.2019 Hof
» 50 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 01. 2019
13:51 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".