Lade Login-Box.
Topthemen: Video: Hof im Radwege-CheckHof-GalerieStromtrasse durch die RegionGerch

Länderspiegel

Heißer Fummel: Dorothee Bär überrascht mit sexy Outfit

Bei der Verleihung des Deutschen Computerspiel-Preises hat Staatsministerin Dorothee Bär für Wirbel gesorgt - und zwar mit ihrem Outfit. Der extravagante Fummel sorgt für Diskussionen im Netz.



Deutscher Computerspielpreis 2019 Berlin
Andreas Scheuer (r, CSU), Bundesverkehrsminister, steht mit einem Laserschwert neben Dorothee Bär (CSU), Staatsministerin für Digitalisierung, zwischen Sturmtruppen aus den Star-Wars-Filmen beim Deutschen Computerspielpreis im Admiralspalast.   Foto: Gerald Matzka/dpa-Zentralbild

Berlin - Bei der Verleihung des Deutschen Computerspiel-Preises in Berlin am Dienstagabend sollte sich eigentlich alles um die Games und ihre Macher drehen - eigentlich. Staatsministerin Dorothee Bär sorgte mit einem heißen Fummel à la Wonderwoman unerwartet für Aufsehen und die Spiele waren plötzlich Nebensache. Zur festlichen Gala waren rund 700 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur geladen. Die Digitalministerin nahm zusammen mit ihrem Partei-Kollegen Andreas Scheuer an der Verleihung teil und zog dabei die Aufmerksamkeit der anderen Besucher auf sich.

Die CSU-Politikerin hatte sich an diesem Abend für einen extravaganten Outfit-Mix der österreichischen Designerin Marina Hoermanseder entschieden. Die entwarf bereits Kostüme für Popsängerin Lady Gaga - und das sieht man auch. Dorothee Bär trug zum ersten Mal ein Outfit der Modeschöpferin. Der blau-pinkfarbene Fummel erinnert stark an ein Superheldinnen-Gewand. Aber das war laut Bär gar nicht beabsichtigt.

"Ich habe bisher jedes Jahr ganz besondere Outfits für die Preisverleihung gewählt", sagt Bär auf Frankenpost-Nachfrage. Sonst habe sie ihre Kleider sogar jedes Jahr von der Nailaer Designerin Lisa Lang vom Label Elektrocouture in Berlin gekauft. Die Outfits hatten immer technische Features. "Dieses Jahr wollte ich einmal etwas Neues ausprobieren", berichtet die Ministerin. Da sei sie online auf das Kleid von Marina Hoermanseder gestoßen. Das Material und die schillernde Optik hätten die Ministerin überzeugt. "Ich versuche einfach jedes Jahr mit meinem Outfit der Branche gerecht zu werden - und die ist verrückt und extravagant."

Der Ministerin ist es nach eigener Aussage ein großes Anliegen, der Computerspiel-Branche Aufmerksamkeit zu verschaffen. "Viele wissen gar nicht, dass wir durch die Spiele-Branche wesentlich mehr Steuereinnahmen haben, als beispielsweise durch den Film", informiert Bär. Trotzdem müssten Spieleentwickler immer um Aufmerksamkeit kämpfen. "Spiel-Avatare können eben nicht, wie Schauspieler, über den roten Teppich gehen." Deshalb unterstütze die CSU-Politikerin die Gamer und Entwickler seit vielen Jahren - eben auch durch extravagante Outfits.

In den sozialen Medien wird der Mix aus einem gewagten Oberteil, das an Body-Painting erinnert, und dem außergewöhnlichen Rock der Politikerin heute heiß diskutiert. Vor allem die Follower von Bärs Instagram-Profil kommentieren die Kleiderwahl der Ministerin fleißig. Während die meisten die Politikerin für ihr "mega Outfit" und ihren "krassen Mut" feiern, halten manche die Kleiderwahl für eher unangemessen und erinnern daran, dass die Veranstaltung "kein Laufsteg, sondern eine Preisverleihung" gewesen sei.

Dorothee Bär selbst sieht die Kritik gelassen: "Es gibt immer Menschen, die kritisieren. Ich habe allerdings viel mehr positives Feedback zu meiner Kleiderwahl bekommen." Vor allem Frauen hätten ihr bei Instagram viele direkte Nachrichten geschrieben und ihre Begeisterung zum Ausdruck gebracht.

Die Kabarettistin Enissa Amani hatte das Kleid der Ministerin am Abend der Verleihung in ihrer Laudatio als "nuttig" bezeichnet. Diesen Seitenhieb wollte Dorothee Bär am Tag nach dem Event unkommentiert lassen.

Dass ihre Kleiderwahl solche Wellen schlagen würde, damit habe die Ministerin nicht gerechnet. Dennoch, auf die Frage, ob sie sich im Nachhinein nocheinmal für dieses Outfit entscheiden würde hat Bär eine klare Antwort: "Ja, auf jeden Fall!"

Autor
Nadine Schobert

Nadine Schobert

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 04. 2019
09:09 Uhr

Aktualisiert am:
10. 04. 2019
17:23 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Andreas Scheuer Dorothee Bär Lady Gaga
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Gerd Müller, Andreas Scheuer, Dorothee Bär und Horst Seehofer (von links) vertreten die CSU künftig in der Bundesregierung. Foto: Christof Stache/AFP

05.03.2018

Dorothee Bär und die drei langen Kerls

Nun ist klar, welche CSU-Politiker in die preußische Ferne nach Berlin wechseln und ins Merkel-Kabinett eintreten. Eine Unterfränkin kümmert sich künftig ums Digitale. » mehr

Lkw-Fahrer

05.04.2019

Adelt forciert Bau einer Lkw-Kontrollstelle auf A9

Der SPD-Landtagsabgeordnete Klaus Adelt setzt sich bei Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) für eine stationäre Lkw-Kontrollstelle auf der A 9 bei Münchberg ein, die im Kampf gegen grenzüberschreitende Kriminalit... » mehr

Mindestens ein Hacker hat zahlreiche private Daten wie Handynummern, Adressen und Chat-Verläufe von Politikern und Prominenten im Internet veröffentlicht.	Fotos: Yeko Photo Studio - stock.adobe.com/H. Scharf/S. Kugler

04.01.2019

Cyberattacke zieht Kreise bis in die Region

Auch Politiker aus Oberfranken sind Opfer des Hacker-Angriffs. Wirtschaftsinformatiker Torsten Eymann aus Bayreuth vermutet hinter der Tat mehrere Profis. » mehr

Thomas Gottschalk

12.11.2018

Gottschalk will kein Mitleid

Der Entertainer trauert um seine Villa in Malibu. Seinen Humor verliert er dennoch nicht. Weitere Stars sind Opfer der Feuersbrunst. » mehr

Ronald Pofalla

06.12.2018

Per Zug zum Flug

Künftig können Reisende von Regensburg aus ohne umzusteigen direkt zum Münchner Flughafen fahren. Reisende aus Oberfranken haben jedoch das Nachsehen. » mehr

Andreas Scheuer

07.11.2018

Scheuer schlägt Batteriezüge vor

Neue Chance für die Oberfranken-Achse: Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hält die Bahnstrecke Hochstadt/Marktzeuln - Hof / Nürnberg - Bayreuth - Neuenmarkt-Wirsberg geeignet für eine Teil-Elektrifizierung mit Batter... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

n5_190425_ID15375_7.JPG A9

Schwerer Unfall auf der A9 bei Bayreuth | 25.04.2019 A9
» 18 Bilder ansehen

Ü30-Osterparty Susi Weißenstadt

Ü30-Osterparty Susi Weißenstadt | 21.04.2019 Weißenstadt
» 23 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - TSV Aubstadt 2:0 Hof

SpVgg Bayern Hof - TSV Aubstadt 2:0 | 22.04.2019 Hof
» 60 Bilder ansehen

Autor
Nadine Schobert

Nadine Schobert

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 04. 2019
09:09 Uhr

Aktualisiert am:
10. 04. 2019
17:23 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".