Topthemen: Fall Peggy KnoblochFrankenpost-ChristkindNeue B15-AmpelHilfe für NachbarnStromtrasse durch die RegionGerch

Länderspiegel

Turgut sitzt in Berlin in Haft

Trotz aller Rechtsmittel: Der vormalige Hofer Finanzunternehmer Michael Turgut sitzt in Strafhaft.



Hof/Berlin - Trotz aller Rechtsmittel: Der vormalige Hofer Finanzunternehmer Michael Turgut sitzt in Strafhaft. Nach Informationen unserer Zeitung hat sich Turgut am Donnerstag voriger Woche den für ihn zuständigen Behörden in Berlin gestellt und seine Haft angetreten. Turgut, der eigentlich bei Basel wohnt, hatte schon vor geraumer Zeit einen Wohnsitz in Berlin angemeldet.

Im August 2016 hatte ihn das Landgericht Hof zu einer vierjährigen Freiheitsstrafe verurteilt. Kern des Verfahrens: Turgut hatte bei seinem privaten Insolvenzverfahren geschummelt. Er hatte beträchtliche Summen, die ihm aus dem von ihm bestimmten Netz von Finanzvermittlern zuflossen, an seinen Gläubigern vorbei geleitet. Außerdem hatte er bei der Eidesstattlichen Versicherung Konten verschwiegen.

Gegen das Hofer Urteil hatte Michael Turgut Revision eingelegt, die der Bundesgerichtshof im Sommer dieses Jahres jedoch als unbegründet verwarf. Die Anwälte Turguts ließen im September eine Beschwerde beim Bundesverfassungsgericht folgen, über die jedoch noch nicht entschieden ist.

Lesen Sie hier die weiteren Artikel zum vormaligen Hofer Finanzunternehmer Michael Turgut >>>

Autor

Joachim Dankbar
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 12. 2018
18:36 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundesgerichtshof Bundesverfassungsgericht Haftstrafen Landgericht Hof Rechtsmittel Turgut
Hof Berlin
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Michael Turgut (Mitte) ist fest entschlossen, alle juristischen Mittel auszuschöpfen, die seinen Haftantritt verzögern. Über seinen Hamburger Anwalt Dr. Marc Langrock (rechts) hat er Verfassungsbeschwerde in Karlsruhe erhoben. Seinen Bayreuther Anwalt Dr. Tobias Liebau (links) hat beauftragt, gegen die Ladung zum Haftantritt vorzugehen. Foto: Florian Miedl

19.11.2018

Turgut legt Verfassungsbeschwerde ein

Eigentlich müsste der umstrittene Finanzmakler schon seit Wochen im Gefängnis sitzen. Dagegen hat er nun neue Rechtsmittel eingelegt. » mehr

Dieser Sitzplatz ist ihm schon vertraut: Im November muss Michael Turgut wieder auf der Anklagebank des Hofer Landgerichts Platz nehmen.

23.10.2017

106 Zeugen sagen gegen Turgut aus

Nicht weniger als 106 Zeugen will das Landgericht Hof ein einem neuen Verfahren gegen den bekannten Hofer Finanzjongleur Michael Turgut hören. » mehr

Michael Turgut kann sich zufrieden zurücklehnen: Das Landgericht Hof hat ihn vom Vorwurf des Betrugs in 76 Fällen freigesprochen. Links im Bild: Turguts Verteidiger Dr. Tobias Liebau. Foto: Florian Miedl

13.03.2018

Gericht spricht Michael Turgut frei

Dem Finanzjongleur aus Hof ist kein Betrug nachzuweisen. Selbst die Anklage rückt von ihrem Vorwurf ab. » mehr

Seit November läuft der Prozess gegen Michael Turgut (links). Foto: Archiv

10.08.2018

Michael Turgut muss ins Gefängnis

Der Hofer Finanzmakler muss unter anderem wegen vorsätzlichen Bankrotts vier Jahre in Haft. Eine vorzeitige Entlassung ist wegen der Vorstrafen nicht möglich. » mehr

Stippvisite im Gerichtssaal: Michael Turgut - hier mit seinen Rechtsanwälten Dr. Tobias Liebau (links) und Dr. Marc Langrock (rechts) - reist nach Hof wieder gern mit dem eigenen Geschäftsflugzeug an.	Foto: Florian Miedl

06.03.2018

Die neuen Geschäfte des Michael Turgut

Bei Geschäften mit Gold und Silber werden den Käufern bis zu 80 Prozent der Einlage abgenommen. Und schon wieder ermittelt der Staatsanwalt. » mehr

Landgericht Bamberg

15.11.2017

Geprellte Anleger sagen gegen Turgut aus

Das Landgericht Hof will bis Januar 100 Zeugen anhören. Es geht darum, ob die Finanz-Vertreter den Investoren alle Kosten mitgeteilt haben. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

130 Krippen in der Hofer Lorenzkirche Hof

130 Krippen in der Hofer Lorenzkirche | 17.12.2018 Hof
» 8 Bilder ansehen

Susi in Love

Susi in Love | 16.12.2018 Weißenstadt
» 25 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EHC Waldkraiburg 7:0

Selber Wölfe - EHC Waldkraiburg 7:0 | 16.12.2018 Selb
» 46 Bilder ansehen

Autor

Joachim Dankbar

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 12. 2018
18:36 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".