Topthemen: Hof-GalerieWaldschratDie Bilder vom WochenendeFall Peggy KnoblochSelber Wölfe

Rehau

In dieser Gestalt verbringt der Kardenwickler (Endothenia gentianaeana) die letzten Wochen seines Lebens. Auf unserem Bild ist der seltene Kleinschmetterling etwa fünfmal so groß wie in Wirklichkeit. Fotos: Rainer Maier

vor 16 Stunden

Rehau

Kardenwickler mag Rehauer Blühwiesen

Der seltene Schmetterling etabliert sich auf einer Brache bei Woja. Die Grünfläche dort wurde fünf Jahre lang sich selbst überlassen. » mehr

Unfall-Warnhinweis

17.03.2019

Rehau

Trümmerfeld auf der A93 bei Rehau

Weil eine Marktredwitzerin ein anderes Auto übersehen hatte, krachte es auf der A93 bei Rehau. Ein Autofahrer aus Selb wurde verletzt. » mehr

Die Rehauer Frauen-Union bereitet sich auf eine wichtige Hauptversammlung vor. Zur Info-Veranstaltung waren auch CSU-Männer gekommen. Im Bild (von links) Marvin Geyer, Vorsitzender der Jungen Union Rehau, CSU-Ortsvorsitzender Reinhard Maschewski, die stellvertretende Vorsitzende der FU Rehau, Tanja Maschewski, Rosi Koppisch, Bettina Wessel, Christine Wunderlich, FU-Kreisvorsitzende Gitti Baumann, Veronique Rudlof-De Quiedt und Rehaus Bürgermeister Michael Abraham. Foto: von Dorn

15.03.2019

Rehau

Frauen-Union geht in die Offensive

Der Rehauer Ortsverband motiviert sich selbst. Bei einer Info-Veranstaltung fallen kämpferische Töne. Rednerin Barbara Weber ist "entsetzt" über das Desinteresse vieler Frauen. » mehr

Die Kinder dürfen Fahrradschuhe in die Klickpedale des Mountainbikes montieren.

14.03.2019

Rehau

Hinter den Kulissen der Schuhmanufaktur

Das Bildungspaket Rehau macht’s möglich: Neun Kinder- und Jugendgruppen lernen die Firma Jacob kennen. Und sie sind beeindruckt. » mehr

Die Sanierung der Regnitzlosauer Schule geht gut voran.	Foto: Wilfert

14.03.2019

Rehau

Hohe Förderung ermöglicht digitale Schule

Die Regnitzlosauer Grundschule soll bald am Glasfasernetz hängen. Der Freistaat leistet finanzielle Unterstützung. » mehr

"Bei dem Artikel muss aber nicht ich im Mittelpunkt stehen, es geht schon um die Konzerte", sagt Stefan Illek. Von seiner Moderatoren-Rolle bei vielen Konzerten einmal abgesehen, tritt er lieber im Hintergrund auf - oder, wie hier, als Instrumentalbegleitung des Losauer Adventsgesangs.

13.03.2019

Rehau

Der Volksmusik-Macher

Seit knapp 30 Jahren organisiert Stefan Illek Konzerte. Die Reihe, die ihm immer die liebste war, hat er nun beendet - um wieder neue Ansätze zu verfolgen. » mehr

14.03.2019

Rehau

Räte verzichten auf weiteren Funkmast

Im Dezember 2018 ist ein Mobilfunk-Förderprogramm für Gebiete Bayerns, die bisher noch mit Sprachmobilfunk unterversorgt sind, in Kraft getreten. Für das Gemeindegebiet Regnitzlosau habe man lediglich... » mehr

Die Jubilare und beförderten Feuerwehrler mit (von links): Kreisbrandinspektor Thomas Reuther, Kreisbrandrat Reiner Hoffmann, Volker Bucher, Michael Winterling, Patric Haase, Philipp Rieß, Torsten Wild, Thomas Kastner, Roman Ochs, Bürgermeister Michael Abraham, Johann Becher, Werner Bucher, Heike Bucher, Othmar Wilfert, Dominik Winterling, Jürgen Korndörfer, Kreisbrandmeister Jochen Bucher und Kommandant Manuel Höll.

12.03.2019

Rehau

Feuerwehr Rehau rückt 203 Mal aus

Immer häufiger werden die Aktiven der Rehauer Wehr zu Einsätzen gerufen. Allein im vergangenen Jahr hat sich diese Zahl um 20 Prozent erhöht. » mehr

Die Rehauer Störche sind da!

12.03.2019

Rehau

Die Rehauer Störche sind da!

Es ist so weit: Die Rehauer Störche sind zurück aus dem Süden. Wie jedes Jahr bauen sie gerade fleißig an ihrem Nest über der Rehauer Innenstadt. » mehr

Die Stadt lud jetzt die drei Erstplatzierten Büros des Architekten-Wettbewerbs ins Rathaus zur Preisverleihung ein. Unser Bild zeigt (von links) Peter Kuchenreuther, Christoph Faltenbacher, Bernd Hüttner, Bernhard Lorenz, Wolfram Heid, Volker Heid und Bürgermeister Michael Abraham. Foto: Gödde

11.03.2019

Rehau

Viele Wege führen zum neuen Bahnhof

Platz eins und 10 000 Euro bekommt ein Büro aus Fürth für seinen Entwurf. Die Architekten sprechen sich für den Erhalt des Hauptgebäudes aus. Dazu tendiert auch die Stadt. » mehr

Die Sonderschauen im Motorradmuseum während der Sommermonate sind stets gut besucht. Das zeigt auch unser Archivbild vom Mai 2017. Hier ging es um Kleinfahrzeuge wie beispielsweise das Gogo-Mobil (im Bildvordergrund) oder die legendäre BMW-Isetta, im Volksmund auch "Käseglocke" genannt.	Fotos: FP-Archiv

10.03.2019

Rehau

Rad-Rarität fährt auch ohne Kette

Mit einer Sonderschau über Fahrräder startet das Motorradmuseum Draisendorf am 5. Mai in die Saison. Im Juli erwartet die Gäste wieder eine Museumsnacht. » mehr

Die Bahnhofstraße und die Goethestraße werden vom Bahnhübergang bis zur Rudolf-Breitscheid-Straße runderneuert. Das kostet etwa 1 085 000 Euro.

08.03.2019

Rehau

Baustart fürs Feuerwehr-Haus noch 2019

Trotz eines massiven Lochs im Haushalt gibt es in diesem Jahr einige Baustellen in der Stadt. Gerätehaus, Kita, Rewe und Bahnhof sind nur einige von ihnen. » mehr

Mittlerweile ist die Info-Tafel schon ziemlich in die Jahre gekommen. Vor fast fünf Jahren hatte die Stadt erstmals ihre Pläne für die Marktwiesen öffentlich gemacht. Im Frühjahr 2020 soll nun endlich Baustart sein. Foto: Gödde

07.03.2019

Rehau

Stadt hofft auf Baustart 2020

An den Marktwiesen in Rehau soll es nun endlich vorangehen. Die Gewog baut jetzt erst einmal nur ein Wohnhaus. Die Option "Hotel" lässt sich die Stadt damit offen. » mehr

Die Senioren-Union Regnitzlosau hat einige Mitglieder geehrt (von links): Vorsitzende Eleonore Richter, Marianne Millitzer, Gabi Rudorf, Brigitte Wallisch, Günter Egelkraut, Ruth Seuß und Kreisvorsitzende Edit Wurzbacher.

06.03.2019

Rehau

Senioren-Union hat Zulauf

Eleonore Richter bleibt Vorsitzende in Regnitzlosau. Dafür bekommt sie einen neuen Stellvertreter: Burkhard Kolbe rückt für Günter Egelkraut nach. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".