Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

Rehau

Ferienspaß in Regnitzlosau

Jugendreferentin Jennifer Bernreuther stellt ein vielseitiges Programm zusammen. Ihr zur Seite stehen dabei Schüler eines Hofer Gymnasiums.



Kleines Jubiläum: fünf Jahre Ferienprogramm, vorgestellt von Bürgermeister Hans-Jürgen Kropf und Jugendreferentin Jennifer Bernreuther. Foto: Preißner
Kleines Jubiläum: fünf Jahre Ferienprogramm, vorgestellt von Bürgermeister Hans-Jürgen Kropf und Jugendreferentin Jennifer Bernreuther. Foto: Preißner  

Regnitzlosau - Mit bunten und vielfältigen Angeboten startet das Regnitzlosauer Ferienprogramm in den Sommer. Bei der Vorstellung der Broschüre "Sommerferienprogramm 2018" sind sich Jennifer Bernreuther von der Gemeindejugendarbeit Regnitzlosau und Bürgermeister Hans-Jürgen Kropf einig: Die 16 angebotenen Events sorgen dafür, dass in den Sommerferien keine Langeweile aufkommt.

Anmeldung

Anmelden kann man sich nur schriftlich. Das Ferienprogramm mit Anmeldeformular gibt es als Broschüre bei der Gemeinde Regnitzlosau und im Pfarramt Regnitzlosau. Das ausführliche Programm liegt außerdem am Samstag dem "Blickpunkt" bei. Auskünfte über das Programm erteilen Jennifer Bernreuther von der Gemeindejugendarbeit Regnitzlosau unter der Telefonnummer 09294/ 97555 77, per E-Mail an jennifer.bernreuther@elkb.de, direkt bei Jennifer Bernreuther in der Schulstraße 3, Freitag in der Zeit von 16.30 bis 17.30 Uhr oder bei der Gemeinde Regnitzlosau unter der Telefonnummer 09294/943 33-0.

 

Neun der von verschiedenen Vereinen und Organisationen angebotenen Veranstaltungen sind kostenlos: Der Abenteuertag, der Tag beim Roten Kreuz, die Fahrradtour, ein geführter Waldspaziergang, das Gummibärchenspiel, Olympia in Vierschau, die Sportnacht, die Schnitzeljagd und das Open Air, das bis zwölf Jahren frei ist. Für sieben Aktivitäten fallen Unkostenbeiträge an: das Kinderstück "Die kleine Hexe" auf der Naturbühne Trebgast (elf Euro), der Ausflug zum Porzellanikon (fünf Euro), der Ausflug zum Wildpark Mehlmaisel (fünf Euro), der große Treff in der Grotte (drei Euro), Zelten im Pfarrhof (fünf Euro), der Cocktailabend für Jugendliche ab 15 Jahren (zwei Euro) und die Kanutour (zwölf Euro). In diesen Preisen sind Fahrten, Eintritte, teils Essen, Trinken und Popcorn enthalten.

 

Die Organisation des Programms wurde in diesem Jahr erstmals durch das Projekt-Seminar "Ferienprogramm Regnitzlosau" des Schiller-Gymnasiums Hof unterstützt. Unter der Seminarleitung von Lehrer Frank Hopperdietzel, auch Jugendbeauftragter der Gemeinde Regnitzlosau, zerbrachen sich zehn Schülerinnen und Schüler der elften Klasse erfolgreich den Kopf über neue Ideen und Kreationen. Für die Gesamtkoordination zeichnet Jennifer Bernreuther verantwortlich, die neue Jugendreferentin von Regnitzlosau. Um auch die Wünsche und Bedürfnisse der Kinder mit einzubeziehen, wurden zu Beginn der Planungsphase vom P-Seminar an die Regnitzlosauer Schüler Fragebögen verteilt und ausgewertet, deren Ergebnisse in die Aktionen einflossen.

Organisatorin Jennifer Bernreuther, Hans-Jürgen Kropf, die Vereine und Organisationen gehen bei der Programmgestaltung davon aus, dass sich wie in den vergangenen vier Jahren alle Regnitzlosauer Kinder und Jugendlichen rege beteiligen, dass "Spiel, Sport und Abenteuer den Feriensommer in Losau dominieren".

Die Organisatoren empfehlen, sich rechtzeitiges zu informieren; zeitiges Anmelden lohne sich, denn die Veranstaltungen sind durchgehend in der Teilnehmerzahl beschränkt.

Autor

Claus Preißner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 07. 2018
18:08 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ausflüge Deutsches Rotes Kreuz Euro Gymnasien Kanutouren Naturbühne Trebgast Rotes Kreuz Schüler Telefonnummern
Regnitzlosau
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Das Bogenschießen ist nur ein Angebot im Regnitzlosauer Ferienprogramm.

13.07.2017

Regnitzlosau gibt Langeweile keine Chance

Die Gemeinde legt das neue Ferienprogramm auf. Auch in diesem Sommer ist die Auswahl für die Kinder wieder groß. » mehr

Einen Tag beim Roten Kreuz in Regnitzlosau verbringen 20 Mädchen und Jungen im Rahmen des Ferienprogrammes der Gemeinde. Dabei schauen sich die Kids auch den Rettungswagen genau an.

29.08.2018

Kinder lernen Erste Hilfe

Welche Aufgaben die Rettungskräfte des BRK haben, erfahren 20 Kinder in Regnitzlosau. Dort sind sie über das Ferienprogramm für einen Tag lang neugierige Gäste. » mehr

Schüler mit ihren Lehrerinnen, Mütter mit Kinderwagen sowie Seniorinnen mit Rollatoren und Rollstuhl signalisieren in Regnitzlosau mit einer Menschenkette den Autofahrern: Der Gehstreifen (gelbe Markierung) gehört uns! Gestern Morgen startete die Aktion an Schule und Behindertenparkplatz am Postplatz. Mehr Bilder im Internet auf www.frankenpost.de Foto: Dietel

18.07.2018

"Gehsteige gehören den Fußgängern"

Kinder, Eltern und Senioren demonstrieren in Regnitzlosau gegen Gehwegparker. Passanten müssen oft auf die Straße ausweichen. » mehr

Freuen sich auf das zweite Mittelalterfest in Regnitzlosau (von links): Die Organisatoren Peter Städter, Pfarrer Holger Winkler, Andreas Hopperdietzel vom Ordnungsamt und Bürgermeister Hans-Jürgen Kropf. Foto: Uwe von Dorn

06.05.2017

Zwei Tage mit edlen Rittern und holden Fräulein

Die Vorbereitungen für das zweite Mittelalterfest in Regnitzlosau laufen auf Hochtouren. Bürgermeister Kropf und seine Mitstreiter hoffen am 10. und 11. Juni auf viele Besucher. » mehr

Als Dorfgemeinschaftshaus nutzen die Vierschauer die alte Schule. Die Gemeinde will nun ein neues Gebäude bauen. Doch die Förderung fällt kleiner aus als gedacht.	Fotos: Isabel Wilfert

29.09.2017

Ein Dorf im Zwiespalt

Die Vierschauer planen ein neues Gemeinschaftshaus. Geschätzte Kosten: 435 000 Euro. Die Förderung beträgt aber nur maximal 150 000 Euro. » mehr

In Regnitzlosau schreitet der Ausbau des schnellen Internets voran, wenn auch nicht so schnell, wie man sich das zunächst vorgestellt hat. Im Herbst sollen die ersten beiden großen Ausbau-Schritte erfolgt sein. Foto: dpa

17.09.2018

Geschwindigkeit ist relativ

Es geht voran: Schnelles Internet sollen die Bürger von Regnitzlosau im Herbst bekommen. Doch einige weiße Flecken gilt es noch zu beseitigen, wie der Bürgermeister sagt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bürgerentscheid Lichtenberg

Bürgerentscheid Lichtenberg | 16.09.2018 Lichtenberg
» 53 Bilder ansehen

Regnitzlosauer Open Air

Regnitzlosauer Open Air | 16.09.2018 Regnitzlosau
» 30 Bilder ansehen

HofRegatta 2018 in Tauperlitz

HofRegatta 2018 in Tauperlitz | 17.09.2018 Tauperlitz
» 168 Bilder ansehen

Autor

Claus Preißner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
12. 07. 2018
18:08 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".