Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019EhrenamtskampagneVER Selb

Rehau

Für die Feier braucht´s einen großen Saal

Die Realschule Rehau verabschiedet in der Hofer Freiheitshalle ihre 118 Absolventen. Lisa Walter schließt mit einer glatten Eins ab.



Die Prüfungsbesten an der Realschule in Rehau (hinten von links): Anna Lisker, Amelie Lang, Jule Bauer, Nico Cegielka sowie vorne (von links) Madleen Demel, Lisa Walter, Alina Schneider und Maria Oltsch. Foto: Preißner
Die Prüfungsbesten an der Realschule in Rehau (hinten von links): Anna Lisker, Amelie Lang, Jule Bauer, Nico Cegielka sowie vorne (von links) Madleen Demel, Lisa Walter, Alina Schneider und Maria Oltsch. Foto: Preißner  

Rehau/Hof - Nach einem geradezu triumphalen Einzug von fünf Abschlussklassen in den Festsaal der Freiheitshalle Hof begrüßte der stellvertretende Schulleiter der Staatlichen Realschule Rehau, Matthias Ritter, die Absolventen und Gäste zur großen Abschlussfeier. Wegen der großen Zahl der Entlassschüler hatte die Rehauer Schule "Hochfrankens schönsten und größten Versammlungssaal" gebucht, um in einem würdigen Ambiente zu feiern. 118 Schülerinnen und Schüler hatten die Prüfungen zur mittleren Reife abgelegt.

Die Jahrgangsbesten

Schulbeste 2019: Lisa Walter (Notendurchschnitt 1,00).

Noten 1,18 bis 1,50: Alina Schneider (1,18), Leonie Lang (1,25), Maria Oltsch (1,27), Madleen Demel (1,36), Jule Bauer (1,42), Nico Cegielka (1,42), Amelie Lang (1,42), Anna Lisker (1,50).

Noten 1,55 bis 1,92: Julian Hofweiler (1,55), Annika Jahreis (1,55), Nova Junghanns (1,55), Elena Wintschel (1,58), Leandro Condjo (1,64), Tim Kößler (1,64), Julia Max (1,64), Valentin Sonntag (1,64), Maarit Köppel (1,75), Antonia Engel (1,82), Laura Hasani (1,83), Aleyna Aydinli (1,91), Simon Schlegel (1,91), Marlena Jahn (1,92), Celine Stock (1,92).

 

Bürgermeister Michael Abraham kündigte weiteren Einsatz der Stadt Rehau für die Belange der Realschule an und gab den Abschlussschülern alle guten Wünsche und einige gute Ratschläge mit auf den Weg. Er verwies auf das große Einzugsgebiet der Schule und auf das damit verbundene hohe Prestige im Hofer Land.

 

Kerstin Vollrath vom Elternbeirat bedankte sich bei den Lehrerinnen und Lehrern für die hervorragende Bildungsarbeit. Zu den Absolventen sagte sie: "Ihr könnt stolz auf eure Leistungen sein. Und das Wichtigste, behaltet das damit gewonnene Selbstbewusstsein auf eurem weiteren Lebensweg." Ihr Lob galt der reibungslosen Zusammenarbeit von Schule und Elternschaft in den zurückliegenden Jahren.

Realschuldirektor Rüdiger Lang ist überzeugt davon, dass nach baulicher Fertigstellung der Schulbetrieb bald in einer der modernsten und am besten ausgestatteten Realschulen Bayerns stattfinden kann. Im pädagogischen Bereich sieht Lang enorme Kreativität. Er erinnerte zum Beispiel an die Projektpräsentationen, bei denen schon die Jüngsten "hervorragende Produkte" ablieferten. "Großes Potenzial hat auch das Schulprädikat ‚Mint 21 digital‘, das der Freistaat Bayern der Realschule Rehau erneut verliehen hat", betonte Lang. Und: "Im nächsten Schuljahr sind wir sogar mit der Uni Bayreuth im Projekt ‚Learning 5.0‘ zum Thema Künstliche Intelligenz eingebunden." Der Schulleiter gratulierte den Absolventen, ihren Familien und den Lehrkräften zum Erfolg. Hervorzuheben sei, dass eine blinde Schülerin "mit tatkräftiger Unterstützung aller" den Regel-Realschulabschluss geschafft habe - "eine herausragende Leistung und einmalig im ganzen Landkreis".

Landrat Dr. Oliver Bär machte auf "die drei Säulen des Erfolgs" aufmerksam: Talent, Fleiß und Engagement. "Diese Säulen zu bauen und zu festigen, ist der Markgraf-Friedrich-Realschule Rehau in vorbildlicher Weise gelungen." Bär appellierte an die Schulgemeinde, "nicht nachzulassen im Bestreben, die jungen Leute an die Region zu binden ".

Durchschnittsnoten mit einer Eins vor dem Komma erzielten 24 Schülerinnen und Schüler. Jahrgangsbeste 2019 ist Lisa Walter mit einer glatten 1,00. Alina Schneider folgt mit Schnitt 1,18 knapp dahinter. Die beiden erhielten den seit drei Jahren von den Firmen Rehau und Lamilux gemeinsam ausgelobten "Rehauer Realschul Award". Neben dem ideellen Wert ist diese Auszeichnung mit einem Geldpreis von 150 Euro verbunden.

Das Vokal-Ensemble unter Leitung von Tania Nitzel und Christoph Kießling rundete die Veranstaltung auf sensationelle Weise ab mit dem Rück- und Ausblicksong "Die Reise" von Max Giesinger und dem fetzigen "Wannabe" von den Spice Girls.

Autor

Claus Preißner
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 07. 2019
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Absolventinnen und Absolventen Elternbeirat Freiheitshalle Hof Kreativität Landräte Lehrerinnen und Lehrer Michael Abraham Realschulen Schulbetrieb Schulen Schulrektoren Schülerinnen und Schüler Spice Girls
Rehau Hof
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Alte Tafeln und Kreide haben an der Rehauer Realschule Seltenheitswert. Auch Whiteboards sind laut stellvertretendem Schulleiter Matthias Ritter Auslaufmodelle. Digitale Modelle halten auch in Rehau Einzug ins Klassenzimmer. Foto: David - stock.adobe.com

18.09.2019

Realschule wird digitaler

Die Stadt Rehau feiert die Einweihung eines wichtigen Bausteins des Schulprojektes 2020. Der Fachräumebau schließt sich nahtlos an das Schulzentrum an. » mehr

Marita Scheirich

26.07.2019

Rehauer Schulleiterin geht nach Schwarzenbach

Die Pestalozzi-Grundschule in Rehau bedankt sich für die schönen Schuljahre mit ihrer Schulleiterin Marita Scheirich. » mehr

Hanna Olejnizak spielt gerne Klavier. Das kam im vergangenen Jahr zu kurz, weil sie trotz schwerer Krankheit ihren Realschulabschluss gemacht hat. Foto: Ertel

13.09.2019

Hanna lässt sich nicht unterkriegen

Hanna Olejnizak kam blind zur Welt. Trotz vieler gesundheitlicher Probleme schafft die junge Rehauerin einen guten Abschluss. Inklusion gelingt - mit Mühe. » mehr

Die Sieger des Wiesenfest-Malwettbewerbs stehen fest. Unser Bild zeigt (vorn von links): Katharina Höra, Lena Riedel, Sophie Okoh, Diandra Mey und Ikranur Koc sowie (hinten) Konrektorin Susanne Vates-Schmidt von der Gutenberg-Mittelschule, Schulleiter Rüdiger Lang von der Markgraf-Friedrich Realschule und Bürgermeister Michael Abraham. Foto: von Dorn

23.05.2019

Schüler liefern Wiesenfest-Motive

Arsenii Kniazev und Katharina Höra von der Gutenbergschule punkten mit ihren Wiesenfest-Bildern. Sie werden jetzt die Flyer für das Rehauer Traditionsfest schmücken. » mehr

Ein eingespieltes Baustellen-Team (von links): Bürgermeister Michael Abraham, Jürgen Schrödel (Bauverwaltung), Hauptamtsleiter Hans-Peter Zeeh und Architekt Hermann Beyer.

14.05.2019

Rehau baut schneller

Der Fachräumebau an der Rehauer Realschule wird einen Monat früher fertig. Im September ziehen die Schüler dann wieder ein. Die Stadt hält ihren Kostenrahmen ein. » mehr

Bürgermeister Michael Abraham, die stellvertretende Elternbeiratsvorsitzende Saskia Pöhler und Rektorin Marita Scheirich haben die Klasse 2a besucht; sie freuen sich über das Engagement der Kinder.

20.05.2019

Kinder kämpfen gegen Plastikmüll

Die Klasse 2a der Rehauer Grundschule befasst sich ausgiebig mit den Gefahren der Abfallflut. Die Pausenbrote sind nun plastikfrei verpackt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Lkw kracht auf A 9 in Warnleitanhänger: Fahrer verletzt Gefrees/Münchberg

A9/Münchberg/Gefrees: Lkw kracht in Warnleitanhänger | 17.10.2019 Gefrees/Münchberg
» 25 Bilder ansehen

Michael Mittermeier - Lucky Punch

Michael Mittermeier - Lucky Punch | 16.10.2019 Hof
» 28 Bilder ansehen

"Trails 4 Germany" in Kulmbach

"Trails 4 Germany" in Kulmbach | 14.10.2019 Kulmbach
» 10 Bilder ansehen

Autor

Claus Preißner

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 07. 2019
00:00 Uhr



^