Topthemen: Hofer Kaufhof wird HotelHilfe für NachbarnBenefiz-BallStromtrasse durch die RegionGrabung bei NailaGerch

Rehau

Rehau-Azubis bekommen Förderpreis

Zwei Auszubildende der Rehau AG zählen zu Deutschlands besten Kunststoff- und Kautschuktechnikern. Dafür gab es ein Preisgeld.



Nach der Preisverleihung (von links): Michael von Hertell (Ausbildungsleiter), Klaus-Uwe Reiß (Vorsitzender von proK und Vizepräsident des GKV), Benedikt Hiller (Preisträger), Dirk Westerheide (Past-Präsident des GKV), Jessica Pemp (Preisträgerin), Dr. Thorsten Schlüter (Mitglied der Rehau-Gruppengeschäftsleitung) und Christian Beer (Ausbilder).
Nach der Preisverleihung (von links): Michael von Hertell (Ausbildungsleiter), Klaus-Uwe Reiß (Vorsitzender von proK und Vizepräsident des GKV), Benedikt Hiller (Preisträger), Dirk Westerheide (Past-Präsident des GKV), Jessica Pemp (Preisträgerin), Dr. Thorsten Schlüter (Mitglied der Rehau-Gruppengeschäftsleitung) und Christian Beer (Ausbilder).  

Rehau - Den mit insgesamt 5000 Euro dotierte Förderpreis des Gesamtverbands Kunststoffverarbeitende Industrie (GKV) haben in diesem Jahr unter anderem zwei Auszubildende der Rehau AG bekommen. Er geht jedes Jahr an die besten Auszubildenden zum Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik. Die regionalen Preisträger heißen Benedikt Hiller und Jessica Pemp. Das teilt die Rehau AG mit. Die beiden Azubis zählen zu den zehn herausragenden Ausbildungsabsolventen in Deutschland.

Als Träger des Ausbildungsberufes setzt sich der GKV in seiner Arbeit intensiv für die Nachwuchsförderung ein. Im Jahr 2001 lobte er seinen Förderpreis aus und schuf damit ein einzigartiges Instrument, um ein Schlaglicht auf die besonderen Leistungen des Auszubildenden und des Ausbildungsberufes zu werfen.

"Hinter jedem Spitzen-Auszubildenden steht ein Spitzen-Unternehmen. Es ist uns wichtig, die einzelnen Preisträger und Firmen vor Ort zu ehren. Wir möchten das Engagement aller Beteiligten würdigen. Der Preis soll weiterhin Ansporn sein, sich auch in Zukunft für eine qualifizierte Ausbildung einzusetzen", erklärt Ralf Olsen, Hauptgeschäftsführer des pro-K Industrieverbandes Halbzeuge und Konsumprodukte aus Kunststoff und im GKV zuständig für den Bereich Bildungspolitik und Berufsbildung.

Bei der Preisverleihung im Restaurant Ostermaier in Edlendorf bei Helmbrechts nahmen die Absolventen, die eine duale Ausbildung durchlaufen haben, Urkunden und Preisgeld entgegen. Benedikt Hiller wurde als Deutschlands bester Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik geehrt. Einen ausgezeichneten Platz zwei erreichte Jessica Pemp. Über den Erfolg der beiden Auszubildenden freut sich auch Michael von Hertell, Leiter der Berufsausbildung bei Rehau. "Gleich zwei Spitzenplätze sind eine herausragende Leistung. Die Auszeichnungen sind ein Beleg dafür, dass wir an der richtigen Stelle investieren."

Die Ausbildung zum Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik dauert in der Regel drei Jahre und erfolgt im dualen Modus aus betrieblicher und schulischer Ausbildung.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 09. 2018
19:24 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ausbildungsberufe Auszubildende Berufliche Ausbildung und Weiterbildung Gesetzliche Krankenversicherung Industrieverbände Kunststoffe und Kunststoffprodukte Preisträger Rehau (Unternehmen)
Rehau
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Theresa Munzert und Anna-Maria Schug (von rechts) trainieren im Rahmen eines P-Seminars "Einführung einer Betriebssportgruppe" mit Auszubildenden und dualen Studenten der Rehau AG. Foto: Meier

07.11.2018

Sport als Ausgleich zum Job

In einem P-Seminar im Fach Sport entwickeln Hofer Schüler ein Konzept für den Betriebssport. Praktisch setzen sie es mit den Azubis und Studenten der Rehau AG um. » mehr

Fünftklässler der Gutenbergschule werkeln mit Azubis (hinten von links): Markus Freiberger, Sven Wieneke und Alexander Nitschke, Auszubildende zum Betriebselektroniker bei der Rehau AG, unterstützen die Kinder beim Bauen von Wechselblinker. Luca Weihberg und Stefan Wettengel (von links) macht die Bastelei Spaß. Foto: S. Meier

15.01.2018

Kinder basteln Lampen und Sirenen

An sechs Nachmittagen treffen sich Kinder der Gutenbergschule mit Azubis zum Tüfteln. Dabei geht es um die Förderung des Tecknik-Verständnisses. » mehr

Gestern bei der Durchtrennung des Bandes (von links): SPD-Stadtrat Günther Rosmann, Holm Riepenhausen von der Rehau AG, Bürgermeister Michael Abraham und FUWR-Stadtrat Gerhard Puchta. Foto: Gödde

25.08.2018

Zehstraße ist drei Wochen früher fertig

Nach viereinhalb Monaten Bauzeit sind die 310 Meter Straße wieder wie neu. Das kostet die Stadt 880 000 Euro. 310 000 Euro davon hätte sie gerne aus München zurück. » mehr

Auch im Alter ist es wichtig, sein Fahrzeug optimal zu beherrschen. Dazu dient das von Re-aktiv und Kreisverkehrswacht angebotene "Fahrsicherheitstraining für Senioren". Das findet am 22. September auf dem Rehau-AG-Parkplatz in der Brauhausstraße in Rehau statt.	Foto: Wolfram Kastl/dpa

14.08.2018

Bremsmanöver und Slalom fahren

Wer im Straßenverkehr unterwegs ist, muss schnell reagieren. Senioren können am 22. September bei einem Fahrsicherheitstraining testen, wie gut sie ihr Auto im Griff haben. » mehr

Die neun Besten freuten sich mit Konrektor Matthias Ritter (hinten, Zweiter von links) und Direktor Rüdiger Lang (verdeckt) über ihre Ehrung. Sebastian Pawletta von Lamilux und Rebecca Hubertz von der Rehau AG überreichten Dominic Herrmann (vorne links) und Anton Ring den Realschul-Award über 150 Euro. Foto: Kuhnert

22.07.2018

Der schönste Tag im Schuljahr

Die Rehauer Realschule feiert mit ihren Absolventen. Zu den Besten zählen diesmal mehr Jungs als Mädchen. » mehr

Was hier im Festzelt zum Stadtfest abgegangen ist, war sehens- und hörenswert. Huebnotix and Strings präsentierten sich als echte Einheit und erzeugten einen unverwechselbaren Sound. Mehr Bilder unter www.frankenpost.de . Fotos: Uwe von Dorn/Ronald Dietel

01.07.2018

Rehau einen Tag im Ausnahmezustand

Bestes Wetter und beste Laune: Das 15. Rehauer Stadtfest lockt Massen ins Zentrum. Musik und spannende Aktionen sorgen den ganzen Tag über für Kurzweil. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Selbstversuch auf der Mitfahrbank Marktschorgast

Selbstversuch auf der Mitfahrbank | 16.11.2018 Marktschorgast
» 9 Bilder ansehen

Wunsiedel

19. Wunsiedler Kneipennacht | 10.11.2018 Wunsiedel
» 104 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Landshut 3:7

Selber Wölfe - EV Landshut 3:7 | 16.11.2018 Selb
» 36 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
02. 09. 2018
19:24 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".