Topthemen: Kaufhof-UmbauZentralkauf weicht Hof-GalerieMordfall BeatriceHöllentalbrückenGerch

Selb

Aktive Bürger wünschen sich Elektro-Bus

Der Personennahverkehr soll ausgebaut werden. Die politische Gruppierung fordert mehr Elan und Initiative.



Aktive Bürger wünschen sich Elektro-Bus
Aktive Bürger wünschen sich Elektro-Bus  

Selb - Beim Oktober-Stammtisch der Aktiven Bürger Selb in der Gaststätte "Blockhütte" ging es um die Zukunft der Stadt. Laut einer Pressemitteilung diskutierten die Besucher unter anderem über den Personennahverkehr, die Sanierung von Sporthallen und das Factory In.

"Wir Aktiven Bürger machen uns Gedanken, wie wir die Zukunft in Selb positiv mitgestalten können", sagte Klaus von Stetten über die Entwicklung des Factory In. Dass der Stadtrat einstimmig die Änderung des Bebauungsplans befürwortet habe, zeige, dass man auf dem richtigen Weg sei.

Die 25 Besucher des Stammtisches diskutierten auch über die Verkehrsanbindung und die Gestaltung der Parkplätze. Siegfried Glässel schlug vor, die Parkflächen durch Parkhäuser zu konzentrieren. Einhellig war man der Auffassung, dass die Ampelkreuzung beim Rotkreuzheim durch einen Kreisverkehr ersetzt werden könnte, um einen reibungslosen Verkehrsfluss zwischen Autobahn und dem neugestalteten Einkaufszentrum zu gewährleisten. Anklang fand auch die Idee, einen behindertengerechten, fahrerlosen Elektro-Mini-Bus wie in Bad Birnbach als Pilotprojekt zwischen dem Rosenthal-Outlet-Center und dem Factory In einzusetzen.

Ein weiteres Thema war der öffentliche Personennahverkehr im Landkreis. Dr. Wolfgang Kaiser wies darauf hin, dass eine "Express-Buslinie" zwischen Selb und Marktredwitz mit einer einzigen zentralen Zwischenhaltestelle zum Beispiel am Thiersheimer Plärrer längst überfällig sei. Klaus von Stetten bemerkte dazu, dass das Pilotprojekt "Baxi" im Landkreis Tirschenreuth bereits seit März 2014 laufe, während man im Landkreis Wunsiedel noch immer Daten sammeln würde. "Ein öffentlicher Personenverkehr, der auf die Bedürfnisse der Menschen eingeht, sollte mit mehr Elan verfolgt werden."

Stadträtin Anneliese Schade erläuterte die Pläne für die Erneuerung des "Roten Fadens". Es seien neue Stationen und Granitplatten mit Porzellanintarsien vorgesehen. Man müsse abwarten, wie das Projekt gefördert werde. Die Anträge seien gestellt.

Abschließend diskutierte man über die Zukunft der Jahnturnhalle. Der Vorsitzende der Turnerschaft Selb habe in der jüngsten Ausgabe der Vereinszeitung auf die ungewisse Zukunft des stadtbildprägenden Gebäudes mit deutlichen Worten hingewiesen. "Nachdem sich die bayerische Staatsregierung trotz immenser Steuereinnahmen bis heute nicht an ein effektives Förderprogramm für ältere Sporthallen heranwagt, müssen wir vor Ort die Initiative ergreifen", erklärte Klaus von Stetten. Der Verein habe bereits eine gewaltige Summe in die Innensanierung gesteckt. Stadt und Turnerschaft müssten sich noch dieses Jahr an einen Tisch setzen um Fördermöglichkeiten zu prüfen, die Gesamtkosten für eine Komplettsanierung zu ermitteln und ein Nutzungskonzept für die in die Jahre gekommene Halle zu definieren. Im Landkreis gebe es 15 sanierungsbedürftige Sporthallen mit einem geschätzten Investitionsstau von 6 Millionen Euro.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 10. 2017
18:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Bebauungspläne Behindertengerechtheit Bürger Parkhäuser Sporthallen Wolfgang Kaiser Wünsche Öffentlicher Nahverkehr
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Eine "zeitgemäße Neubebauung" soll der geänderte Bebauungplan dem Investor Patrick Müller in der alten Heinrich-Fabrik ermöglichen. Foto: Florian Miedl

21.09.2017

Neue Gebäude und mehr Parkplätze

Der Bauausschuss empfiehlt dem Stadtrat, den Bebauungsplan für das FOC zu ändern. Investor Patrick Müller präsentiert seine Vorstellungen am 27. September. » mehr

Sie drückten symbolisch den Startknopf: MTC-Geschäftsführer Bernd Ehrenberg, EDV-Leiter der Stadt Selb Lothar Schmid, Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, Telekom-Projektierungsleiter Achim Fickenscher, Andreas Rudloff als Ansprechpartner für den Infrastrukturvertrieb der Telekom und vom Telekom-Shop in Marktredwitz Christina Werner.	Foto: Uwe von Dorn

08.10.2017

Selb surft schnell

Die Stadt und die Ortsteile haben nun Zugang zum Hochgeschwindigkeits- Internet. Jetzt sind die Bürger am Zug. » mehr

Das Service "Helena" hat Rosenthal zwischen 1936 und 1960 gefertigt. Diese Werbung aus den 50er-Jahren dafür zeigt die berühmte Porzellinergeste: Tasse umdrehen und Bodenmarke ansehen.	Foto: Archiv Porzellanikon

01.09.2017

Die Selber entdecken ihr Porzellan

Lukas Thüring erforscht, welchen Bezug die Bürger heute zum Weißen Gold haben. Die industrielle Geschichte wirkt immer noch nach. Nur in jeder Generation anders. » mehr

Die Streusiedlung Dürrewiesen zwischen Selb und Längenau soll so bleiben, wie sie ist, wenn es nach dem Willen von Anwohnern geht.	Foto: Wolfgang Neidhardt

31.08.2017

Anwohner lehnen Neubau ab

In Dürrewiesen soll alles so bleiben wie es ist, meinen die, die dort wohnen. Ein Bürger will dort bauen, weiß aber nicht genau, wo. Der Ferienausschuss vertagt das Thema. » mehr

Freie Fahrt für das neue Einkaufszentrum in der Selber Innenstadt: Investor Patrick Müller ist optimistisch, dass im Mai oder Juni aussagekräftige Pläne auf dem Tisch liegen. Foto: Andreas Godawa

08.02.2017

Storg-Investor lobt Zusammenarbeit

Patrick Müller, Geschäftsführer der Gesellschaft M-Objekt, sieht das Selber Outlet-Zentrum auf einem guten Weg. Im Mai oder Juni erwartet er den Bebauungsplan. » mehr

Mit Ehrengästen, Freunden und Angehörigen stellte sich Ilse Simchen (erste Reihe, Mitte) zum Gruppenfoto auf. Foto: Silke Meier

03.08.2017

Die älteste Selberin feiert ihren 102. Geburtstag

Ilse Simchen fühlt sich noch lange nicht alt. Am Donnerstag hat die Selberin ihren 102. Geburtstag gefeiert. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Frankenpost-Schülerakademie mit Gereon Jörn Hof

Schülerakademie mit Gereon Jörn - "Menschen lesen" | 12.10.2017 Hof
» 20 Bilder ansehen

WG: R.I.O. - Gewinner Bastards Breed

R.I.O.-Bandcontest | 14.10.2017 Hof
» 17 Bilder ansehen

Deggendorfer SC - Selber Wölfe 4:1

Deggendorfer SC - Selber Wölfe 4:1 | 15.10.2017 Deggendorf
» 23 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
10. 10. 2017
18:54 Uhr



^