Topthemen: Arthurs Gesetz"Tannbach"-FortsetzungZentralkauf weicht Hof-GalerieKaufhof-UmbauGerch

Selb

Am Mittwoch beginnt die Fastenzeit

Mit dem Beginn der Fastenzeit lädt die evangelische Kirchengemeinde Erkersreuth/Selb-Plößberg zu zwei Veranstaltungen ein.



Das Auflegen eines Segenskreuzes mit Asche zum Beginn der Fastenzeit ist ein alter kirchlicher Brauch.	Foto: Caroline Seidel, dpa
Das Auflegen eines Segenskreuzes mit Asche zum Beginn der Fastenzeit ist ein alter kirchlicher Brauch. Foto: Caroline Seidel, dpa  

Erkersreuth - So beginnt am Aschermittwoch um 19.30 Uhr eine Abendandacht in der Erkersreuther Kirche "Zum guten Hirten". Zum Auftakt in die Fastenzeit bekommen nach altem kirchlichen Brauch Gottesdienstbesucher, die dies wünschen, ein Segenskreuz mit Asche auf die Stirn.

Der kommende Sonntag "Invokavit", 18. Februar, ist dann der ersten Sonntag der Passionszeit. Die Gemeinde feiert zunächst einen Gottesdienst in der Martin-Luther-Kirche in Selb-Plößberg um 9.30 Uhr, den Pfarrer Dr. Jürgen Henkel gestaltet. Im Anschluss daran lädt die Kirchengemeinde zur Aktion "Fasten mit Schnitz" ins Jochen-Klepper-Haus ein. Vor dem gemeinsamen Essen um 12 Uhr sieht die Gemeinde noch den Dokumentarfilm "Jerusalem - Das Tor zum Himmel". Er zeigt Eindrücke aus der heiligen Stadt der Juden, Christen und Muslime.

Die Veranstaltung richtet sich nicht nur an die eigenen Gemeindeglieder. Christen und Interessierte aus der Region sind ebenso willkommen, auch Gäste, die mit christlichem Fasten und Passionszeit noch wenig anfangen können. Alleinstehende Menschen sind besonders eingeladen, den Tag in der Gemeinschaft der Gemeinde zu verbringen.

Seit der Zeit der Frühen Kirche gedenken die Christen in den sieben Wochen vor Ostern an das Leiden und Sterben Jesu Christi. Diese Passionszeit hatte schon früh einen Fastencharakter. Pfarrer Henkel markiert das Ziel der Aktion mit den Worten: "Wir wollen bewusst die Passionszeit beginnen und deren Bedeutung für alle Christen und Kirchen aufzeigen."

So verspricht der erste Sonntag in der Fastenzeit in Selb-Plößberg ein abwechslungsreiches Programm. Vor allem aber besteht viel Gelegenheit zum Gespräch, betont Pfarrer Henkel.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 02. 2018
18:03 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Christen Evangelische Kirche Evangelische Kirchengemeinden Fastenzeit Jesus Christus Kirchengemeinden Pfarrer und Pastoren
Erkersreuth
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Sabine Behr dirigierte den Chor beim Mitarbeiterdankgottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde Erkersreuth. Foto: pr.

25.01.2017

Gemeinde dankt Mitarbeitern

Die evangelischen Christen in Erkersreuth feiern Gottedienst mit ehrenamtlichen und hauptamtlichen Helfern. Auch Pfarrer Jürgen Henkel bekommt viel Lob. » mehr

Ehrung für Gisela Uhl und Peter Ludwig (Mitte) mit MAV-Vorsitzender Anja Wunderlich, Vertrauensfrau Gerlinde Weber vom Kirchenvorstand und Pfarrer Dr. Jürgen Henkel. Foto: pr.

12.12.2017

Zehn Jahre Einsatz für die Kirche

Mit Peter Ludwig und Gisela Uhl zeichnet die evangelische Kirchen- gemeinde Erkersreuth engagierte und beständige Mitarbeiter aus. » mehr

Zum Fürbittgebet standen alle im Kreis um den Altarraum. Foto: Jürgen Henkel

02.11.2017

Geschenk des Augenblicks

Der Gottesdienst "5 vor 12" der Evangelischen Jugend Selb thematisiert Sinn und Wert der Zeit. Die Kirche ist dazu entsprechend geschmückt. » mehr

Gemeinsames Gebet für die Anliegen und Projekte der Kirchengemeinde (von links): Pfarrer Jürgen Henkel, Vertrauensfrau Gerlinde Weber, Vanessa Rödel von der Jugendarbeit und Dr. Hermann Kunze vom Kirchenvorstand. Foto: pr.

26.01.2018

Neues Gemeindezentrum für Erkersreuth

Die Kirchengemeinde Erkersreuth hat wieder große Baumaßnahmen vor sich. Pfarrer Dr. » mehr

Die Partnerschaft zu Böhmen pflegt das Dekanat Selb gern. Pfarrer Petr Chamrád stellte am "Ort der Begegnung" in Coburg zum Reformationstag sein neues deutsch-tschechisches Buch mit Weihnachtsliedern vor.	Foto: pr.

01.11.2017

Dekanatsbezirk feiert Reformation

Selber Christen reisen nach Coburg. Sie genießen die gelebte Ökumene. Den Schlussgottesdienst hält der anglikanische Erzbischof von Chichester. » mehr

Von Aschermittwoch an erinnern Christen sieben Wochen lang an das Leiden Jesu Christi, ehe an Ostern die Auferstehung in den Mittelpunkt rückt. Traditionell fasten Gläubige in dieser Zeit. 	Foto: Archiv

16.02.2015

Christen beginnen Fastenzeit

Am kommenden Sonntag eröffnet die evangelische Kirchengemeinde Selb-Plößberg und Erkersreuth die Passionszeit. Bei einem einfachen Essen kommen Gläubige zusammen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Wohnhausbrand

Wohnhausbrand in Geroldsgrün | 25.02.2018 Geroldsgrün
» 8 Bilder ansehen

Starkbierfest Marktredwitz

Starkbierfest Marktredwitz | 25.02.2018 Marktredwitz
» 24 Bilder ansehen

Blue Devils Weiden - Selber Wölfe 4:6

Blue Devils Weiden - Selber Wölfe 4:6 | 25.02.2018 Weiden
» 32 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
13. 02. 2018
18:03 Uhr



^