Topthemen: KneipennachtAwallaHof-GalerieKaufhof-PläneBayern HofGerch

Selb

Besuch vertieft Städtepartnerschaft

Selb und Beaucouzé pflegen die deutsch-französischen Freundschaft auf lokalen Ebene vorzeigbar. Die Selber reisen an Christi Himmelfahrt in die Kleinstadt.



Die gesamte deutsch-französische Gruppe machte am Donnerstagnachmittag einen beschaulichen Spaziergang entlang des wild-romantischen Flusses Mayenne. Fotos:pr.
Die gesamte deutsch-französische Gruppe machte am Donnerstagnachmittag einen beschaulichen Spaziergang entlang des wild-romantischen Flusses Mayenne. Fotos:pr.   » zu den Bildern

Selb/Beaucouzé - 54 Selberinnen und Selber waren am langen Wochenende mit der Deutsch-Französischen Gesellschaft (DFG) Selb zu Besuch in der französischen Partnerstadt Beaucouzé. Mit dieser Kleinstadt, die in der Loiregegend im Westen Frankreichs unweit der geschichtsträchtigen Großstadt Angers liegt, verbinden Selb seit 1989 freundschaftliche Bande; seit 2000 sind die beiden Städte offiziell Partnerstädte.

Alljährlich besuchen sich Selber und Bürger aus Beaucouzé über Christi Himmelfahrt - in den geraden Jahren fahren die Selber nach Frankreich, in den ungeraden sind sie die Gastgeber. Zwei Nachtfahrten mit dem Bus und zwei Nächte in Frankreich ermöglichen eine optimale Nutzung des Brückenwochenendes von Mittwochabend bis Sonntagnachmittag.

Unter den Reisenden waren heuer etliche Mandatsträger, darunter der Oberbürgermeister der Stadt Selb, Ulrich Pötzsch, der dritte Bürgermeister Klaus von Stetten, Rudolf Kirschneck als Mitglied der SPD-Fraktion des Stadtrats und Christine Hippmann in einer Doppelrolle als Vertreterin der CSU-Fraktion und als erste Vorsitzende der DFG. Zum anderen waren, wie schon seit vielen Jahren üblich, sehr viele Kinder und Jugendliche sowie junge Erwachsene mit von der Partie: Fünf Kindergarten- und Grundschulkinder, vierzehn Schülerinnen und Schüler des Walter-Gropius-Gymnasiums, die Porzellankönigin Anne-Sophie Göbel und drei Studentinnen trugen dazu bei, dass die Generationen wieder stark durchmischt wurden und man spüren konnte, dass der deutsch-französische Freundschaftsgedanke auch in Zukunft auf dieser lokalen Ebene sicher mit vielfältigen Kontakten weitergetragen wird.

Untergebracht waren die meisten Teilnehmer wie immer bei Gastfamilien in Beaucouzé. Viele wohnten dabei bei altvertrauten Freunden, die schon fast wie Familienmitglieder empfunden werden; andere schlossen neue Bekanntschaften. Geboten wurde den Selbern ein wie gewohnt reichhaltiges und abwechslungsreiches Programm. Höhepunkt war dabei der Ganztagesausflug in die Bretagne, der zunächst zur Brière, dem nach der Camargue zweitgrößten Sumpfgebiet Frankreichs, führte. Dieses Naturschutzgebiet wurde auf einer idyllischen Bootsfahrt auf den labyrinthartigen Kanälen vorgestellt; anschließend erfuhren die Teilnehmer viel Interessantes über die traditionelle Kunst, Häuser mit Schilfrohr, also Reet, zu decken. Am Nachmittag folgten ein Strandspaziergang und ein Abstecher nach Guérande, einem attraktiven Städtchen, das für seine Meersalzproduktion bekannt ist. Neben diesem großen Ausflug gab es eine Reihe kleinerer Aktivitäten und auch Zeit zur freien Verfügung, die etwa für gemeinsame Essenseinladungen, einen Marktbummel oder Besichtigungen in der näheren Umgebung genutzt wurde. Viel zu schnell war der Abschiedsabend gekommen, der nach einem offiziellen Teil mit Grußworten und Geschenken mit der Verkostung einer typischen Spezialität aus dem Anjou, den frisch im Holzofen herausgebackenen und individuell gefüllten Fouaces, und fröhlichen Tänzen bei keltischer Musik ausklang.

Nach dem Austausch ist vor dem Austausch: Nun ist es an der DFG Selb, das Programm für den Mai 2019 vorzubereiten, das dann als besonderes Highlight auch die Finissage der Ausstellung einer bildenden Künstlerin aus Beaucouzé enthalten wird: LiBo wird im Rosenthaltheater Selb ab dem 3. Mai 2019 Malereien und Skulpturen ausstellen - die Selber dürfen gespannt sein. Und schon vorher wird der Besuch einer weiteren Delegation aus Beaucouzé erwartet: Auf dem Selber Weihnachtsmarkt werden dann wieder frische Austern, Wein und weitere französische Spezialitäten angeboten. Darauf freuen sich schon jetzt viele Feinschmecker und Freunde der französischen Lebensart.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 05. 2018
16:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Austern Deutsch-französische Freundschaft Deutsche Forschungsgemeinschaft Feuchtgebiet Jesus Christus Kelten SPD-Fraktion Ulrich Pötzsch
Selb Beaucouzé
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Bei der Übergabe des Porzellanbildes in der Dr.-Franz-Bogner-Schule (von links): Christine Schlockermann, Geschäftsführerin der Selb 2023 gGmbh; Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, Harriet und Willi Wilhelm mit dem von Ernst Wilhelm gemalten Porträt, Konrektor Carsten Kunstmann und Schulleiter German Gleißner.	Foto: Silke Meier

15.04.2018

Bogner-Porträt kehrt zurück nach Selb

Willi Wilhelm überreicht ein Porträt des einstigen Selber Oberbürgermeisters an Schulleiter German Gleißner. Gemalt hat das Bild Wilhelms Vater Ernst. » mehr

So sieht das Provisorium auf dem Hallenbad-Parkplatz aus. Im Frühjahr wird die Stadt hier Bäume Pflanzen und Pfosten setzen.	Foto: Florian Miedl

22.12.2017

Sperre muss sein, Strafe kann sein

Der Parkplatz am Hallenbad wird mit Bäumen und Pfosten geteilt. Das soll Autofahrer daran hindern, die Anwohner zu belästigen. Eine Satzung sieht auch Bußgelder vor. » mehr

Eine mit Leben erfüllte Partnerschaft zwischen Selb und Beaucouzé: Den Abend im Rosenthal-Feierabendhaus genossen französische und deutsche Schüler gemeinsam.	Fotos: Silke Meier

28.05.2017

Tage der Freundschaft

Die Deutsch-Französische Gesellschaft Selb feiert ihren 30. Geburtstag und die Partnerschaft mit Beaucouzé. Dabei steht das lebendige Miteinander im Mittelpunkt. » mehr

Badespaß ja, Spaß bei privaten Festen nein: Am Langen Teich will der Stadtrat nichts riskieren.	Foto: Florian Miedl

26.10.2017

Stadtrat lehnt weitere Feste im Waldbad ab

Zwei junge Leute dürfen nicht Hochzeit feiern am Langen Teich. Den wollen die Aktiven Bürger allen Nutzern anbieten. Die Mehrheit hat Bedenken wegen der Haftung. » mehr

VdK-Kreisvize Horst Weidner, Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch und VdK-Vorsitzender Toni Lang ehrten Andreas Lauterbach und Maria Wilfert für 70-jährige Mitgliedschaft beim Selber VdK. Foto: Jürgen Henkel

30.07.2017

Der VdK Selb ist stärker denn je zuvor

Bei der Jubiläumsfeier zum 70-jährigen Bestehen gratulieren viele Gäste. Politiker und Dekan Klier würdigen das soziale Engagement des Verbands. » mehr

Ein kleines Paradies, an dem der Zahn der Zeit genagt hat: der Lange Teich.	Foto: Wolfgang Neidhardt

06.06.2017

Idyll mit vielen Altersschwächen

Der Lange Teich ist eine Herzens-Angelegenheit. Weil es dort noch schöner wäre, wenn einiges saniert würde. Politiker und Förderverein wollen deshalb nicht locker lassen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Hussitenführung in Hof

Hussitenführung in Hof | 26.05.2018
» 49 Bilder ansehen

Mallorca Party- 7one Tirschenreuth Tirschenreuth

Mallorca-Party im 7one | 20.05.2018 Tirschenreuth
» 32 Bilder ansehen

TSV Rüdersdorf - SpVgg Bayern Hof 1:10 Kraftsdorf

TSV Rüdersdorf - SpVgg Bayern Hof 1:10 | 20.05.2018 Kraftsdorf
» 81 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 05. 2018
16:54 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".