Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeBlitzerwarnerVER Selb30 Jahre Grenzöffnung

Selb

Christbaumschmuck im Bauhaus-Stil

Viertklässler der Selber Luitpoldschule setzen die Tradition im Porzellanikon fort. Der geschmückte Baum soll in Weimar für Furore sorgen.



Die Klassen 4e und 4f der Luitpold-Grundschule nach ihrer Baumschmuck-Aktion im Porzellanikon in Selb-Plößberg zusammen mit den Ehrengästen. Foto: Silke Meier
Die Klassen 4e und 4f der Luitpold-Grundschule nach ihrer Baumschmuck-Aktion im Porzellanikon in Selb-Plößberg zusammen mit den Ehrengästen. Foto: Silke Meier  

Selb - Dass Selber Schüler Christbaumschmuck aus Porzellan herstellen, ist mittlerweile zu einer liebgewonnenen Tradition geworden. Heuer steht auch diese Aktion ganz im Zeichen des Bauhaus-Jubiläums Am Donnerstag haben 40 Viertklässler der Luitpold-Grundschule Selb Bauhaus-Baumschmuck im Porzellanikon, dem staatlichen Museum für Porzellan in Selb-Plößberg, hergestellt.

Bisherige Standorte

2011 im Bundestag in Berlin

2013 im Landtag in München

2014 für Bundespräsident Joachim Gauck in Berlin

2015 im Europaparlament in Straßburg

2016 im Diözesanzentrum Obermünster im Bistum Regensburg

2017 in der Schlosskirche in der Lutherstadt Wittenberg

2018 in der deutschen Botschaft in Prag.


Über 600 Baumanhänger haben die Mädchen und Jungen aus Porzellanmasse ausgestochen, die die Firma Rosenthal gespendet hatte - ein Teil davon in den Formen, die das Bauhaus prägten: Kreis, Dreieck und Quadrat und in den Bauhaus-Farben Gelb, Rot und Blau. Natürlich werden aber auch klassische Weihnachtsmotive den Baum zieren.

Die Luitpold-Grundschüler lernten bei einer Führung die Porzellanproduktion und die früheren Arbeitsbedingungen der Porzelliner kennen. Die ausgestochenen Baumanhänger werden im Rosenthal-Werk am Rothbühl gebrannt. Werksleiter Joachim Reuer lud die vierten Klassen ein, dabei zu sein, wenn der Ofen geleert wird. Reuer erzählte den Kindern auch, dass die Fabrik am Rothbühl vom Architekten und Bauhaus-Gründer Walter Gropius entworfen wurde.

Derzeit wartet Reuer auf die endgültige Zusage der Stadt Weimar als möglicher Adresse für die sechs Meter hohe Fichtelgebirgstanne samt Schmuck. "Wir wollen den Baum dort aufstellen, wo das Bauhaus gegründet wurde. Im neu eröffneten Bauhaus-Museum oder davor auf der Terrasse", sagte Reuer. Die Tanne spenden die Bayerischen Staatsforsten.

André Zaus, Verwaltungsleiter im Porzellanikon, begrüßte die Aktion im Haus. Das museumspädagogische Angebot wird vom Freistaat Bayern gefördert. Die Porzellankönigin Anna-Lena I. begleitete die Schüler der Klassen 4e und 4f bei den bisherigen Arbeitsschritten.

Ursprünglich hatte Udo Benker-Wienands die Idee, mit Schülern Baumschmuck aus Porzellan herzustellen und den geschmückten Baum an prominenten Plätzen aufzustellen. Benker-Wienands setzt sich auch ein, dass der Baumschmuck anschließend für einen guten Zweck verkauft wird. Mit dem Erlös aus den Anhängern, die auch auf dem Selber Weihnachtsmarkt verkauft werden sollen, wird der Verein "Leben und lernen in Kenia" unterstützt.

Auch der stellvertretende Landrat Roland Schöffel lobte die Aktion: "Ich wünsche mir, dass die Baumschmuckaktion lange fortgeführt wird." Sie ist ein positiver Botschafter für die ganze Region.

Autor

Silke Meier
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 10. 2019
16:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bistum Regensburg Christbaumschmuck Deutscher Bundestag Europäisches Parlament Joachim Gauck Kinder und Jugendliche Landräte Landtage der deutschen Bundesländer Porzellanikon - Staatliches Museum für Porzellan Staaten Viertklässler Walter Gropius Weihnachtsmärkte
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Schülerinnen und Schüler der Luitpold-Grundschule mit ihren Lehrern und (hintere Reihe von rechts) Schulleiterin Christa Liebner, den Betreuerinnen und Betreuern vom Porzellanikon sowie Initiator Udo Benker-Wienands (Vierter von rechts), der stellvertretenden Landrätin Johanne Arzberger, der zweiten Bürgermeisterin Dorothea Schmid, Rosenthal-Betriebsleiter Joachim Reuer sowie Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch (links). Foto: Silke Meier

15.11.2019

Porzellanschmuck für Baum in Weimar

Die Anhänger für den Weihnachtsbaum vor dem neuen Bauhausmuseum sind ganz im Zeichen des Jubiläums gestaltet. Selber Grundschüler haben daran mitgearbeitet. » mehr

Die Luitpoldschüler und die zweite Bürgermeisterin Dorothea Schmid bei der Baumschmuckaktion vor dem Bauhaus-Museum in Weimar. Foto: Silke Meier

29.11.2019

Botschafter aus dem Fichtelgebirge

Die Viertklässler der Selber Luitpoldschule schmücken einen Weihnachtsbaum in Weimar - natürlich mit Porzellananhängern im Bauhausstil. » mehr

Anja Lange (links) und Lena Klughardt helfen traumatisierten Jugendlichen beim Start in ein besseres Leben. Das Bild entstand im Werkraum des Gutes Blumenthal. Foto: Matthias Bäumler

03.12.2019

Endlich eine Familie - mitten im Wald

Acht Jugendliche wohnen im Gut Blumenthal bei Selb. Sie haben zum Teil schon in frühester Kindheit Schlimmes erlebt. » mehr

Viertklässler schmücken Baum im Bauhaus-Stil

10.12.2019

Viertklässler schmücken Baum im Bauhaus-Stil

Es ist ein großer Traum der zweiten Bürgermeisterin Dorothea Schmid gewesen, einen Baum, geschmückt mit Rosenthal-Porzellan, nicht nur an prominenten Orten, sondern auch in Selb zu haben. » mehr

Vor dem größten Porzellanweihnachtsbaum: Der Nikolaus, Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, das Christkind Amelie Stumpp und die Porzellankönigin Anna-Lena I. eröffneten den Weihnachtsmarkt in Selb. Weitere Bilder gibt es unter www.frankenpost.de im Internet. Fotos: Silke Meier

29.11.2019

Pötzsch knipst den Christbaum an

Der Oberbürgermeister eröffnet am Freitagabend vor Hunderten von Besuchern den Weihnachtsmarkt. Auf die Besucher wartet ein großes Programm. » mehr

Treffen der Lions (von links): die Präsidentin des Lions-Clubs Hochfranken, Ramona Neupert, der Präsident des Lions-Clubs Naila-Frankenwald, Lutz Brett, Marisa Gebhardt, Mitglied des Leo-Clubs Hof, Distrikt-Governor Hüseyin Cakir, der Präsident des Lions-Clubs "Selb an der Porzellanstraße”, Dr. Felipe Wolff-Fabris, der Präsident des Lions-Clubs Hof, Dr. Christoph Bahlmann und der Präsident des Lions-Clubs Marktredwitz-Fichtelgebirge, Gerald Vornberger. Foto: Hanna Cordes

29.10.2019

Einsatz für mehr Nächstenliebe

Distrikt-Governor Hüseyin Cakir besucht den Lions-Club in Selb. Das Projekt "Löwenstark" unterstützt in diesem Jahr bedürftige Familien, berichtet er. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Double Drums - die Xmas Percussion-Show Bad Steben

Double Drums - die Xmas Percussion-Show | 15.12.2019 Bad Steben
» 71 Bilder ansehen

Casanova-Deutschrap Schwingen Schwingen

Casanova-Deutschrap Schwingen | 14.12.2019 Schwingen
» 48 Bilder ansehen

Eisbären Regensburg – VER Selb 7:0 Regensburg

Eisbären Regensburg – VER Selb 7:0 | 15.12.2019 Regensburg
» 42 Bilder ansehen

Autor

Silke Meier

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 10. 2019
16:42 Uhr



^