Topthemen: Hofer Kaufhof wird HotelHilfe für NachbarnBenefiz-BallStromtrasse durch die RegionGrabung bei NailaGerch

Selb

Demokratie kommt mit dem Bus

Am 15. September steigt in Selb die "Lange Nacht der Demokratie". An vielen Standorten gibt es Veranstaltungen gegen Ausgrenzung, Rechtsextremismus und Rassismus.



Einstehen für eine offene Gesellschaft können alle Interessierten am 15. September in Selb. Foto: Arne Dedert/dpa
Einstehen für eine offene Gesellschaft können alle Interessierten am 15. September in Selb. Foto: Arne Dedert/dpa  

Selb - Mit der "Langen Nacht der Demokratie" am Samstag, 15. September, in Selb startet der Demokratiebus des Bayerischen Bündnisses für Toleranz seine einwöchige Tour durch Bayern. Auf dem Martin-Luther-Platz in Selb ist der Bus während der gesamten Nacht zentraler Anlaufpunkt mit zahlreichen Aktionen, wie beispielsweise "Politik zum Anfassen".

In ganz Bayern

Die "Lange Nacht der Demokratie" am 15. September findet an zahlreichen Standorten in Bayern statt, vom Fichtelgebirge bis Garmisch-Partenkirchen. Sie ist ein Projekt des Wertebündnisses Bayern. Dieses vereint über 160 Organisationen aus allen gesellschaftlichen Bereichen, darunter Kirchen, Religionsgemeinschaften, Lehrer- und Elternverbände sowie Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Die "Lange Nacht der Demokratie" in Selb wird als Projekt der Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Wunsiedel vom Bundesfamilienministerium im Rahmen des Programms "Demokratie leben!" gefördert.


Dort wird die "Lange Nacht" auch offiziell mit einem nicht alltäglichen Interview auch offiziell: Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch stellt sich den Fragen des Jugendbeirats. Das teilt die Fachbereichsleiterin und Projektkoordinatorin der Volkshochschule Fichtelgebirge, Michaela Hermannsdörfer, mit. Die VHS und "Demokratie leben" organisieren die "Lange Nacht der Demokratie".

Von 18 Uhr an finden an unterschiedlichen Orten parallel Veranstaltungen statt. Los geht es im Kino mit dem Film "Ein Dorf sieht schwarz". Wer keine Lust auf Kino hat, ist vielleicht besser aufgehoben in der Bücherei. Hier liest Amani Abuzahra aus ihrem Buch "Mehr Kopf als Tuch". Alle, die gerne ein Live-Theater bevorzugen, können dies im Jugend- und Kulturzentrum Jam bei "Enisas Tagebuch", einem Stück des Theaters Regensburg, erleben.

Für alle, die gerne selbst aktiv werden wollen, gibt es ab 18 Uhr mehrere Workshops. In der Volkshochschule kann man sich fitmachen gegen "Stammtischparolen" und das richtige Argumentieren lernen. Im Jam sind gleich zwei Workshops im Angebot. Die Interessenten können sich entscheiden zwischen einem Workshop mit Dalibor Marcovic für Poetry-Slammer und solche, die es werden wollen, und einem Radio-Workshop mit dem Bezirksjugendring.

Aber auch jene, die sich vor allem informieren wollen, kommen nicht zu kurz, sei es am Infostand bei Amnesty International, bei einem Vortrag zu Wahlen in Tschechien und Bayern der Hanns-Seidel-Stiftung oder bei einer Ausstellung über die "Mütter des Grundgesetzes" mit einem Vortrag von Petra Ernstberger.

Um 20 Uhr beginnt die zweite Runde der Veranstaltungen. Im Kino läuft der Firm "Wildes Herz" über die Punkband "Feine Sahne Fischfilet". Der Online-Redakteur und Korrespondent des "Spiegel", Hasnain Kazain, kommt extra aus Berlin und liest in der Bücherei aus seinem Buch "Post von Karl-Heinz", und in der Volkshochschule wird die Aufzeichnung des Theaterprojektes "Meine Freiheit - Deine Freiheit" gezeigt. Sie ist das Ergebnis eines von der Europäischen Union als "Best Practice" ausgezeichnetes Projekts.

Im Jam gibt es derweil weitere Angebote zum Mitmachen. Lions Quest stellt das neue Programm für Jugendliche vor: "Menschen- und Grundrechte - ein Dilemma?" ist die Frage, die es zu beantworten gilt. Im großen Saal des Jam informieren Schüler und Lehrer verschiedener Schulen aus dem Landkreis über ihre Aktionen - egal ob im Rahmen von "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" oder einfach so. Der Poetry-Workshop bereitet sich inzwischen auf seinen Auftritt vor, der für 22 Uhr im "Irish Pub" vorgesehen ist. Im Pub spielen bis dahin Dieter und Freunde "Lieder zum Nachdenken - Songs von Brecht und weiteren".

Um 22 Uhr startet die letzte Runde. Mit dem Auftritt der Band Two Souls im Jam gibt es nochmal Musik. Wer wissen will, wie die Ergebnisse des Poetry-Workshops ausgefallen sind, sollte um diese Zeit allerdings eher im Irish Pub sein. Und auch in der Bücherei gibt's noch etwas zu hören: Hier liest Leonhard Seidl aus seinem Buch "Fronten". Den Abschluss des Abends mit offenem Ende macht der mehrfach ausgezeichnete Poetry-Slammer Dalibor Marcovic mit seinem Auftritt im Jam. Pünktlich um Mitternacht laden die Veranstalter alle Nachtschwärmer ein zu den "Mitternachtsspitzen".

Während der ganzen Nacht zeigen die zahlreichen Bündnisse gegen Rechtsextremismus, gegen Fremdenfeindlichkeit und Ausgrenzung ihre Solidarität mit der Veranstaltung. "Am Demokratiebus informieren sie über ihre Aktionen, sprechen Besucher an und zeigen auf, was man im Landkreis auch selbst tun kann, damit es nicht nur bei einer langen Nacht für die Demokratie bleibt", sagt Michaela Hermannsdörfer.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 08. 2018
17:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Aktionen Amnesty International Bundesfamilienministerium Demokratie Hanns-Seidel-Stiftung Karl Heinz Kinos Lange Nächte Petra Ernstberger Pubs Rassismus Rechtsradikalismus Standorte Theaterprojekte Ulrich Pötzsch Volkshochschulen
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Stefan Denzler und Michaela Hermannsdörfer präsentieren das Plakat der "Langen Nacht der Demokratie". Foto: Jürgen Henkel

13.09.2018

Neun Orte, 23 Aktionen, ein Thema

Start frei für die "Lange Nacht der Demokratie" in Selb. Zahlreiche Institutionen werben mit 23 Veranstaltungen für die Stärkung dieses politischen Prinzips. » mehr

Vertreter der beteiligten Institutionen und Gruppen freuen sich auf die "Lange Nacht der Demokratie", die von der Volkshochschule Selb und der Projektstelle "Demokratie leben" am 15. September in Selb veranstaltet wird. Foto: Jürgen Henkel

13.07.2018

Politische Bildung als Familienevent

Im September findet in Selb die Lange Nacht der Demokratie statt. An der bayernweiten Aktion nehmen zehn Städte teil. » mehr

Die Ausstellung "Mütter des Grundgesetzes" stößt auf Interesse. Foto: Henkel

17.09.2018

Von der Speisekammer in den Bundestag

Die SPD-Politikerin Petra Ernstberger spricht über die "Mütter des Grundgesetzes". Eine Ausstellung informiert über den Kampf für Gleichberechtigung. » mehr

Am 1. Juli 2019 soll in der neuen Halle der H. C. Starck Ceramics bereits die Produktion anlaufen. Den ersten Spatenstich setzten am Mittwoch (von links): Planer Ralf Zerner vom Ingenieurbüro Wittmann, Gerhard Völker von der Firma Kassecker, Projektleiter Udo Rausch, Günter Siegl von Kassecker, Dr. Dennis Schulze, Finanzchef der gesamten H. C.-Starck-Gruppe, Geschäftsführer Dr. Carsten Rußner, Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch und Entwicklungsleiter Dr. Nikolaos Katsikis. Ein Video zum Spatenstich gibt es auf www.frankenpost.de .	Foto: Florian Miedl

24.10.2018

Spatenstich weist Weg in die Zukunft

H. C. Starck Ceramics geben den Startschuss für die neue Halle. Geschäftsführer Rußner nennt den Bau der modernen Fertigung eine bewusste Entscheidung für Selb. » mehr

Im Clinch: Fraktionsvorsitzender Wolfgang Kreil (links) und Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch.

18.10.2018

750 neue Arbeitsplätze für 16.590 Einwohner

Die Selber Industrie wächst und gedeiht. Seit 2013 haben die Firmen über 100 Millionen Euro in den Standort investiert. » mehr

Was wird aus dem Kino-Center in Selb? Im Moment laufen Gespräche, wie das Kino weitergeführt werden kann. Foto: Florian Miedl

08.08.2018

Workshop zur Neuausrichtung des Selber Kinos

Am Mittwoch, 15. August, können Bürgerinnen und Bürger sich aktiv an der Gestaltung des zukünftigen kommunalen Selber Kinos beteiligen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

WG: Schwerer Unfall B2 zw Töpen und Juchöh 12.11.2018

Tödlicher Unfall auf der B2 bei Töpen | 12.11.2018 Töpen
» 4 Bilder ansehen

Wunsiedel

19. Wunsiedler Kneipennacht | 10.11.2018 Wunsiedel
» 104 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - SV Seligenporten 1:1

SpVgg Bayern Hof - SV Seligenporten 1:1 | 11.11.2018 Hof
» 59 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 08. 2018
17:32 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".