Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019EhrenamtskampagneVER Selb

Selb

Ein Truck sensibilisiert für Flüchtlinge

Das Missionswerk Missio informiert mit einem Lkw an Schulen über Menschen, die aus Krisenregionen nach Europa kommen. Das Angebot richtet sich nicht nur an Schüler.



Schülerinnen der Klasse 10 M der Dr.-Franz-Bogner-Mittelschule Selb mit Missio-Referent Tété Agbodan; dahinter Alice Kroll, Multiplikatorin im katholischen Missionswerk "Missio" sowie (von rechts) Hanna Keding von der Koordinierungsstelle Bürgerschaftliches Engagement der AWO Arzberg und Elisabeth Golly, Integrationslotsin des Landkreises Wunsiedel.	Foto: Silke Meier
Schülerinnen der Klasse 10 M der Dr.-Franz-Bogner-Mittelschule Selb mit Missio-Referent Tété Agbodan; dahinter Alice Kroll, Multiplikatorin im katholischen Missionswerk "Missio" sowie (von rechts) Hanna Keding von der Koordinierungsstelle Bürgerschaftliches Engagement der AWO Arzberg und Elisabeth Golly, Integrationslotsin des Landkreises Wunsiedel. Foto: Silke Meier  

Selb - Der Missio-Truck ist im Fichtelgebirge unterwegs und stellt Schülern ab der achten Klasse aber auch interessierten Bürgern mit einer multimedialen Ausstellung das Thema "Menschen auf der Flucht" vor. Organisiert wurde der Truck, in dem Schüler und Besucher eine Flucht nacherleben können, von der Integrationslotsin des Landkreises Wunsiedel, Elisabeth Golly, und der Koordinatorin für bürgerliches Engagement der AWO Arzberg, Hanna Keding.

Die multimediale Ausstellung im Missio-Truck beleuchtet die Krisenregion in Zentralafrika und erklärt, welche Gründe Menschen zur Flucht bewegen und welchen Einfluss das Konsumverhalten in Europa auf andere Regionen hat. "Millionen Menschen fliehen weltweit vor Verfolgung, Menschenrechtsverletzungen, Krieg, Trockenheit, Katastrophen, Perspektivlosigkeit und Hunger. Ihr Schicksal ist meistens weit entfernt vom Alltag der Jugendlichen in Deutschland", schreiben die Organisatorinnen in einer Mitteilung. Am Beispiel von Bürgerkriegsflüchtlingen im Ostkongo werden die Besucher des Missio-Trucks durch die multimediale Ausstellung "Menschen auf der Flucht” für deren Ausnahmesituation sensibilisiert.

Die Besucher durchlaufen im Lkw sechs thematisch gestaltete Räume. Dabei stehen die Lebensleistung von Flüchtlingen im Mittelpunkt sowie der Wunsch, auch in widrigen Lebensumständen die Menschenwürde zu bewahren. Bei dem Rundgang erfahren die Besucher, dass Flüchtlinge lernen, für sich Verantwortung zu übernehmen und die persönliche Entwicklung selbst zu organisieren.

Auch Missio-Partner in den betroffenen Regionen, die Soforthilfe, Traumaarbeit und Eingliederung in die Gesellschaft anbieten, werden vorgestellt. Weltweite Fluchtursachen und persönliche Fluchtgeschichten aus verschiedenen Ländern sowie die Situation von Geflüchteten in Deutschland ergänzen die Ausstellung.

Der Missio-Truck ist heute, Dienstag, 8. Oktober, von 8 bis 15 Uhr beim Schulzentrum am Parkplatz Fritz-Thomas-Straße/Breslauer Straße in Marktredwitz und am Mittwoch, 9. Oktober, von 8 bis 15 Uhr auf dem Marktplatz in Wunsiedel für Schulen und Öffentlichkeit zugänglich.

"Missio" ist ein internationales katholisches Missionswerk. Der Truck wird finanziert durch Fördermittel aus dem Bundesprogramm "Demokratie leben" sowie der Integrationsstelle des Landratsamtes.

Autor

Silke Meier
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 10. 2019
16:36 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürger Bürgerkriegsflüchtlinge Flüchtlinge Kinder und Jugendliche Kriege Krisenregionen Menschenrechtsverletzungen Schulen Schülerinnen und Schüler Öffentlichkeit
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Am Samstag steigt das Drachenfest der Selb 2023 gGmbH. Foto: Joe Giddens/dpa

18.09.2019

Drachen steigen für die Freundschaft

Am Samstag lädt die Selb 2023 zu einem großen Fest bei Wildenau ein. Kinder aus Selb und Asch lassen ihre Modelle in die Luft. Dazu gibt es ein buntes Rahmenprogramm. » mehr

Spaß bei der Bewegung steht im Mittelpunkt bei der Kindersportschule Hochfranken. Foto: Neidhardt

12.09.2019

Kassen fördern fitte Kinder

Mädchen und Jungen über sechs Jahre erhalten ihren Beitrag für die Kindersportschule Hochfranken zum Teil zurück. Deren Mitarbeiter haben sich eigens in Kursen schulen lassen. » mehr

Bei der Amtseinführung in der Mittelschule Selb (von links): Kerstin Janke, Schulleiterin der Realschule Selb, Tabea-Stephanie Amtmann, Schulleiterin des Walter-Gropius-Gymnasiums Selb, Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, Personalratsvorsitzende Birgit Dick, Konrektorin Manuela Rahm, Rektor Carsten Kunstmann, Landtagsabgeordneter Martin Schöffel, Dekan Dr. Volker Pröbstl, Schulamtsdirektor Günter Tauber, Schulrat German Gleißner, Landtagsabgeordnete Inge Aures und Dekan Hans Klier. Foto: Silke Meier

vor 21 Stunden

Neue Spitze an Bogner-Mittelschule

Carsten Kunstmann ist jetzt Leiter der Schule. Ihm steht Manuela Rahm zur Seite. Die Amtseinführung begleitet eine Band ohne Namen. » mehr

Am WGG in Selb haben 14 neue Lehrerinnen und Lehrer ihren Dienst angetreten. Unser Bild zeigt (hintere Reihe von links) Ernst Findeis, Sonja Holzbecher und Schulleiterin Tabea-Stephanie Amtmann, (mittlere Reihe von links) Nicole Friedrich, Daniela Brünn, Hannah Schmitz und Verena Riederer sowie (vordere Reihe von links) Florian Flechsig, Lisa Olejnizak, Manuela Geisberger, Stefanie Gerber und Ines Fischer-Schreier. Foto: pr.

17.09.2019

WGG rüstet sich für die Zukunft

Das Selber Gymnasium begrüßt 14 neue Lehrerinnen und Lehrer. Für die Schüler steht bald ein modernes Labor zur Verfügung. » mehr

Armin Dick, bisher Fachbetreuer im 3 D-Bereich, ist jetzt stellvertretender Leiter der Staatlichen Fachschule für Produktdesign in Selb. Dieses Lamborghini-Modell ist die Arbeit seiner Schüler. Foto: Florian Miedl

16.09.2019

Ein Leben rund ums Design

Armin Dick ist neuer stellvertretender Leiter der Fachschule für Produktdesign. Die Absolventen der einzigartigen Schule sind stark gefragt in der Automobilindustrie. » mehr

Von Grund auf saniert werden zurzeit die Sanitärräume der Staatlichen Realschule Selb. Foto: Andreas Godawa

06.09.2019

Neue Toiletten für die Realschüler

Der Landkreis investiert rund 600 000 Euro in die Sanitärräume. Die bisherige Ausstattung stammt noch aus den Anfangsjahren der Schule. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Leerstände in Helmbrechts

Leerstände in Helmbrechts | 21.10.2019 Helmbrechts
» 18 Bilder ansehen

2000er-Party Weißenstadt

2000er-Party Susi Weißenstadt | 19.10.2019 Weißenstadt
» 46 Bilder ansehen

Fightnight Plauen mit Etem Bayramoglu Plauen

Fightnight Plauen mit Etem Bayramoglu | 19.10.2019 Plauen
» 69 Bilder ansehen

Autor

Silke Meier

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 10. 2019
16:36 Uhr



^