Lade Login-Box.
Topthemen: Live-Ticker "Rock im Park"Mit Video: HöllentalbrückenSchlappentag

Selb

"Fest der Kulturen" für mehr Toleranz

Mit einem bunten "Fest der Kulturen" im Jugend- und Kulturzentrum Jam in Selb sind die Internationalen Wochen gegen Rassismus zu Ende gegangen.



Mit welchen Vorurteilen jeder zu kämpfen hat, zeigte die Ausstellung im Spiegelsaal des Jam.
Mit welchen Vorurteilen jeder zu kämpfen hat, zeigte die Ausstellung im Spiegelsaal des Jam.  

Selb/Wunsiedel - Seit dem 11. März wurden - auch angesichts der bevorstehenden Europawahlen - bei Diskussionsabenden, Vorträgen, Konzertlesungen in Workshops und mit Filmen Zeichen für mehr Toleranz und gegen Rechtspopulismus gesetzt.

In Zusammenarbeit mit der VHS Fichtelgebirge und gefördert durch das Bundesfamilienministerium im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben" schlossen sich Verbände, Städte und Organisationen zusammen, um ein Europa der Freiheit, Demokratie und der Menschenrechte vorzustellen. Am "Fest der Kulturen" in Selb beteiligten sich der Islamische Kulturverein Marktredwitz sowie mehrere Tanzgruppen, Sänger und Bands. Die Selber SPD-Stadträtin Ayse Tansev begrüßte als Schirmherrin die Akteure und Gäste. "Was mich ausmacht, ist nicht meine Herkunft, meine Religion oder mein Geschlecht, sondern meine Menschlichkeit, mit der ich Mitgefühl zeigen kann", betonte Tansev. Es sei erschreckend zu hören, dass Rechtspopulisten immer mehr Zulauf hätten. "Wir werden Gutmenschen genannt, und wir sind gerne gute Menschen", stellt Tansev fest.

Zweite Bürgermeisterin Dorothea Schmid sagte, dass Frieden herrschte, wenn alle Menschen Freunde wären. Melissa Romdhani, stellvertretende Jam-Leiterin, dankte für "die wahren Worte, die gerade in der jetzigen Zeit so wichtig sind". In einer Ausstellung im Spiegelsaal konnten die Besucher ihre Wahrnehmung reflektieren und darüber nachdenken, welche Vorurteilen, auch unbewusst, das Denken bestimmen. Viel Beifall bekamen die Tänzerinnen der Tanzgruppe "HerozZ" sowie die Tanzgruppe und Sängerin der Moschee in Marktredwitz. "Down Town Samba" aus Hof spielte heiße Rhythmen, bevor die Bands "Koalika" und "Y?" laut gegen rechtes Gedankengut Musik machten. sim

Autor

Silke Meier
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 03. 2019
15:58 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundesfamilienministerium Feier Kulturen Kunst- und Kulturzentren Musikgruppen und Bands Rassismus Tanzgruppen Toleranz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Hanna Keding von der Arbeiterwohlfahrt Arzberg, Michaela Hermannsdörfer von der VHS Fichtelgebirge und Anne Franziska Tauber von der Koordinierungs- und Fachstelle der Partnerschaften für Demokratie (von links) präsentieren die Plakate und das Programm der Internationalen Wochen gegen Rassismus, die heuer erstmals im ganzen Landkreis Wunsiedel stattfinden. Foto: Andreas Godawa

26.02.2019

Gemeinsamer Einsatz für Menschenwürde

Vom 11. bis 24. März organisiert ein breites Bündnis die Internationalen Wochen gegen Rassismus. Erstmals findet diese Aktion im gesamten Landkreis statt. » mehr

Dagmar Neubert-Wirtz beleuchtet am Mittwoch, 13. März, die Europa-Wahlen. Foto: pr.

06.03.2019

Viele Aktionen für mehr Menschenwürde

Am Montag beginnen im Landkreis Wunsiedel die Internationalen Wochen gegen Rassismus. Eine Podiumsdiskussion im Jugend- und Kulturzentrum Selb bildet den Auftakt. » mehr

Die Grenzlandfilmtage können an ihrem Stammplatz, dem Selber Kino, über die Bühne gehen. Die Stadt hat das Haus gekauft und wird es als kommunales Kino weiterbetreiben.	Foto: Florian Miedl

03.01.2019

Die Kalender sind prall gefüllt

Die kommenden zwölf Monate sind reich an Veranstaltungen für jeden Geschmack. So locken in Selb, Schönwald, Hohenberg und Schirnding Sport, Kultur, Märkte, Feste - und ein großes Jubiläum. Hier eine Auswahl der Höhepunkt... » mehr

Einstehen für eine offene Gesellschaft können alle Interessierten am 15. September in Selb. Foto: Arne Dedert/dpa

24.08.2018

Demokratie kommt mit dem Bus

Am 15. September steigt in Selb die "Lange Nacht der Demokratie". An vielen Standorten gibt es Veranstaltungen gegen Ausgrenzung, Rechtsextremismus und Rassismus. » mehr

Karin Wolf und Dr. Carsten Roßner mit dem Scheck sowie (links) Tamara Paulun und (rechts) Silke Fischer mit Teams und Azubis. Foto: Silke Meier

12.06.2019

"Soifnkistn" fast startklar

Selb - Finanziell stand das "Söllwer Soifnkistnrenna" in diesem Jahr auf wackeligen Beinen. » mehr

Seit Jahren gehört Pantoleur Dossi zum Selber Bürgerfest mit Jonglage und Stand Up Comedy dazu.

26.05.2019

Selber feiern buntes Bürgerfest

Zum 35. Mal begeht die Porzellanstadt die Feier. Trotz dunkler Wolken ziehen Vereine und Organisationen das Programm durch. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Flugtage des Wunsiedler Modellflug-Vereins

Flugtage des Wunsiedler Modellflug-Vereins | 16.06.2019 Wunsiedel
» 66 Bilder ansehen

IndieMusik Festival 2019 Hof

In.Die.Musik-Festival | 15.06.2019 Hof
» 233 Bilder ansehen

14. Thonberglauf in Schauenstein

14. Thonberglauf in Schauenstein | 01.06.2019 Schauenstein
» 67 Bilder ansehen

Autor

Silke Meier

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 03. 2019
15:58 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".