Lade Login-Box.
Topthemen: Mordfall OttingerKneipennachtBayern HofVideo: Waldfriedhof Frankenwald

Selb

Filmnächte vor dem Porzellanikon

"Die kleine Hexe", "La La Land" und "James Bond": Für die die "Selber Movie Nights" machen Museum und Jugendbeirat gemeinsame Sache.



Freuen sich auf die "Selber Movie Nights" (von links): Museumsleiter Wilhelm Siemen, Jugendbeiratsvorsitzende Marisa Gebhardt, Alexandra Oppitz, Veranstaltungsleiterin im Porzellanikon, André Zaus, Verwaltungsleiter des Porzellanikons und Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch.	Foto: Uwe von Dorn
Freuen sich auf die "Selber Movie Nights" (von links): Museumsleiter Wilhelm Siemen, Jugendbeiratsvorsitzende Marisa Gebhardt, Alexandra Oppitz, Veranstaltungsleiterin im Porzellanikon, André Zaus, Verwaltungsleiter des Porzellanikons und Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch. Foto: Uwe von Dorn  

Selb - Eine Woche vor dem Selber Porzellinerfest, vom 30. Juni bis zum 4. August, geht es hoch her im Porzellanikon. Täglich ab 21.30 Uhr sind bei den "Selber Movie Nights" ausgewählte Filme auf dem Festgelände vor dem Museum zu sehen. Wer will, kann im Vorfeld an Kuratorenführungen durch die neue Sonderausstellung "Stille Stars: Keramik in Film und Werbung" teilnehmen.

Programm

30. Juli: "A Star is born"

31. Juli: "Die kleine Hexe", um 18 Uhr im Auditorium (ab 16 Uhr Mitmachprogramm)

31. Juli: "Der Vorname"

1. August: "La La Land"

2. August: "James Bond 007 - Skyfall" mit anschließender Aftershow-Party

3. August: "Grüner wird‘s nicht, sagte der Gärtner und flog davon"

04. August: "Sauerkrautkoma, ein Eberhofer-Krimi"

Die Filme beginnen um 21.30 Uhr. Täglich ab 19 Uhr haben die Besucher die Möglichkeit, an einer Kuratoren-Führung durch die Sonderausstellung "Stille Stars: Keramik in Film und Werbung" teilzunehmen.

 

Für Wilhelm Siemen, den Leiter des Museums, eine tolle Ergänzung zum Programm des Porzellanikons und eine Möglichkeit, die Zeit bis zum Weiterbetrieb des Selber Kinos zu überbrücken. In der Zwischenzeit sorge das Porzellanikon in Kooperation mit den Selber Jugendbeirat für Kinogenuss. Das passe auch ganz wunderbar zur Sonderausstellung, die am 26. Juli eröffnet werde, sagte Siemen: "Da geht es um Porzellan und Keramik in Spielfilmen, Werbefilmen und Fotografie. Man sieht, da passen Dinge zusammen. Das wird eine runde Sache."

 

Es gehe darum, Mehrwerte zu schaffen - für das Museum und die Bevölkerung - sagt der Verwaltungsleiter des Porzellanikons, André Zaus. Mit dem Jugendbeirat der Stadt sei man sich schnell einig gewesen. "Wir bieten hier die ideale Plattform auf dem Festplatz des Porzellanikons." Laut Zaus haben die Organisatoren eine "hervorragende Auswahl" an Filmen für die "Selber Movie Nights" getroffen, die darüber hinaus auch gut zur Ausstellung passen. "Den Festplatz wollen wir so umgestalten, dass sich im Open-Air-Kino jeder zu Hause fühlt", verspricht André Zaus. Er freut sich auf ein tolles Event. Catering und Aftershow-Party werde es ebenso geben wie ein Mitmachprogramm für Kinder. "Es wird ein tolles Programm für die ganze Familie und für die Urlaubssaison", sagt André Zaus.

An die Kino-Tradition in der Porzellanstadt erinnert Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch. Seit der Zeit des Zweiten Weltkriegs gehöre ein Kino zum kulturellen Angebot der Stadt. Der Stadtrat habe die Weichen für ein kommunales Kino gestellt. Dadurch seien auch die Grenzlandfilmtage gesichert. "Mich freut umso mehr, dass jetzt die ,Selber Movie Nights‘ an den Start gehen", sagt Pötzsch. Zweierlei gefalle ihm besonders daran, sagte der Rathauschef: Zum einen zeige sich das Porzellanikon offen für neue Ideen, zum anderen würden Meinungen und die Ideen der jungen Menschen akzeptiert. Abgesehen davon habe es der Jugendbeirat geschafft, in kurzer Zeit richtig aktiv zu werden. "Wenn man sieht, was im Winter gelungen ist, kann man sich nur auf den Sommer freuen", sagt Ulrich Pötzsch. Nur wenn sich alle engagierten, gelinge ein ganz spezielles Angebot. "Mit der Ausweitung des Porzellinerfestes ist es jetzt gelungen, noch ein weiteres Angebot zu schaffen. Und ich bin fest davon überzeugt, dass dieses Zusammenspiel sehr gut passt", findet Pötzsch. Die Stadtentwicklung solle mit dem Porzellanikon gemeinsam vorangetrieben werden. "Ich freue mich sehr auf die ,Selber Movie Nights‘ am Porzellanikon" sagt Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch.

Im Namen des Jugendbeirats bedankte sich Vorsitzende Marisa Gebhardt für die Möglichkeit, mit dem Porzellanikon zusammenarbeiten zu können: "Mit dem Open-Air-Kino entsteht etwas Neues für alle Generationen, vor allem auch für die Jugend."

Dass für jeden Geschmack etwas dabei ist, macht Alexandra Oppitz, Veranstaltungsleiterin im Porzellanikon, deutlich: "Das sind alles ausgezeichnete Filme." Alle Beteiligten hätten sich ins Zeug gelegt, um die "Selber Movie Nights" bei freiem Eintritt anbieten zu können, freut sich Alexandra Oppitz. Uwe von Dorn

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 05. 2019
17:50 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bürgermeister und Oberbürgermeister Fest der Porzelliner Selb Festplätze Filme Freude James Bond Museen und Galerien Porzellanikon - Staatliches Museum für Porzellan Spielfilme Stadtentwicklung Ulrich Pötzsch Verwaltungsleiter Wilhelm Wilhelm Siemen
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch, Museumsdirektor Wilhelm Siemen, Hermann Hohenberger vom Digitalen Gründerzentrum, Förderberater Robert Jodlbauer, Hauptkuratorin Dr. Jana Göbel, stellvertretender Museumsleiter Wolfgang Schilling, Euregio Egrensis-Geschäftsführer Harald Ehm und Maik Hagemann, Marketing-Service-Manager der Rosenthal GmbH (von links) erhoffen sich Impulse vom Projekt "Ceramic City".	Foto: Silke Meier

19.04.2019

Projekt vernetzt kreative Keramiker

"Ceramic City" bringt Fachleute zusammen. Das machen Datenbanken, interaktive Karten und Studienmaterial möglich. » mehr

Vorsitzender Jürgen Hoffmann mit den Geehrten Betty Seidel, Gabi Gewinner und Wilhelm Siemen für das Porzellanikon (von links). Foto: Peter Pirner

10.04.2019

Hohenberg zählt fast 4000 Gäste

Der Förderverein Tourismus zieht Bilanz. Mehr als 17 0000 Übernachtungen registriert er im vergangene Jahr. » mehr

Die neuen Fliesen für das Porzellangässchen präsentieren am Donnerstag die Künstlerin Barbara Flügel und Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch. Bis zum Porzellinerfest soll der Bodenbelag wieder tiptop sein. Foto: Florian Miedl

vor 15 Stunden

Neue Fliesen für das Porzellangässchen

Die Künstlerin Barbara Flügel sorgt für Nachschub. Das Baugeschäft Prucker ersetzt die fehlenden Mosaikteile. » mehr

"Coffee-2-Go-Becher" nennt Kahla dieses Porzellan-Produkt. Etliche Hersteller bieten umweltfreundliches Geschirr zum Mitnehmen.

16.05.2019

Wohin die Porzellan-Reise geht

Über neue Aufgaben für das alte Material sprechen Designer in Selb. Umwelt- und Ressourcenprobleme geben dem Weißen Gold als Ersatz für Metall und Plastik eine wichtige Rolle. » mehr

Anregende Gespräche gab es beim Neubürgerempfang der Stadt Selb im Rosenthal-Theater.	Foto: sim

15.05.2019

Attraktives Pflaster für Zuzügler

Beim Neubürgerempfang hebt Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch den Wandel der Stadt Selb hervor. Die ehemaligen Monostruktur sei Geschichte. » mehr

Nach den Grenzland-Filmtagen schließt das Kino-Center seine Pforten, um dann - wahrscheinlich Anfang 2020 - als kommunal betriebener Kulturtreffpunkt wieder zu öffnen. Foto: Florian Miedl

12.04.2019

Kino geht in die Umbaupause

Nach den Grenzland- Filmtagen schließt Michael Thomas wie vereinbart das Kino- Center. Die Stadt wird es übernehmen und Anfang 2020 wieder öffnen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

WG: FOTOS

Tornado an der B303 | 22.05.2019 Neuenmarkt
» 17 Bilder ansehen

Hofer Kneipennacht 2019 Hof

Hofer Kneipennacht | 11.05.2019 Hof
» 77 Bilder ansehen

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad | 19.05.2019 Bad Alexandersbad
» 22 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 05. 2019
17:50 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".