Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

Selb

Goller wirft Polizei stiefmütterliches Handeln vor

Selb - Erneut bemängelt Hans-Joachim Goller die Entwicklung der Selber Polizei.



Selb - Erneut bemängelt Hans-Joachim Goller die Entwicklung der Selber Polizei. In einem Schreiben hat sich der frühere SPD-Stadtrat an Alfons Schieder, den Polizeipräsidenten von Oberfranken, gewandt.

Goller bezieht sich dabei auf Aussagen des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann, wonach der fehlende Schutz an den Außengrenzen dringend an den Innengrenzen stattfinden müsse. Die Grenzpolizei werde deshalb mit moderner Technik ausgestattet. In Uniform unterwegs, werde sie im grenznahen Raum die polizeiliche Präsenz stärken. "Was aber weite Teile der Bevölkerung in Selb fordern und erwarten, ist die sichtbare Präsenz der Polizei im Stadtbild", schreibt Goller. "Der Bevölkerung wird einfach etwas vorgemacht, sie soll mit Placebo-Pillen ruhiggestellt werden."

Fern der Wirklichkeit sei der Versuch des Polizeipräsidenten, die Umorganisation der Polizei im Landkreis nachträglich noch als sinnvoll bestätigt zu sehen. Das Versprechen von mehr Personal in den nächsten Jahren sei für den jetzigen Mangel ineffektiv und nicht hilfreich. Laut Goller rächt sich jetzt der bayernweite Personalabbau der Staatsregierung unter Edmund Stoiber in den 90er-Jahren. Die Zeche bezahle vor allem die Bevölkerung, deren Sicherheitsbedürfnis Hans-Joachim Goller stiefmütterlich behandelt sieht.

Der ehemalige Stadtrat verweist auf einen Artikel in der Frankenpost vom 13. Juni. Demnach seien von 58 Polizisten der Inspektion Marktredwitz nur 46 voll einsatzfähig, von denen aber ein Teil für andere Aufgaben abgestellt werden müsse. Die jetzige Grenzpolizei in Selb sei personell nur zu 56 Prozent besetzt. "Es wäre sicher nicht richtig zutreffend zu sagen, sie muss mit drei ,Leiharbeitern' aus der Bundespolizei arbeiten, aber ein bisschen daran grenzt die Situation schon", heißt es in dem Schreiben. Durch die Umbenennung in "Grenzpolizei" solle den Bürgern zwar Aktion vermittelt werden, aber substanziell geschehe zumindest vorerst nichts, kritisiert Goller. Dass es die Polizeiführung mit den Selber Anliegen nicht sehr ernst nehme, zeigt sich Hans-Joachim Goller zufolge auch darin, dass "stillschweigend seit vielen Wochen" die Baustelle des neuen Dienstgebäudes ruhe.

"Was soll die Bevölkerung der Region denn bei einer solch widersprüchlichen Beweislage überhaupt noch glauben?", fragt Goller und bittet um Auskunft, wann mit einer zahlenmäßigen Aufstockung des Personals in Selb zu rechnen ist.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 07. 2018
17:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundespolizei Edmund Stoiber Entwicklung Joachim Herrmann Polizei Polizeipräsidenten Zeitarbeiter
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Goller attackiert Politiker

24.08.2017

Goller attackiert Politiker

Der Selber übt weiter Kritik an der Auflösung der Polizeiinspektion. Er greift Eck und Herrmann scharf an. » mehr

Mehr Präsenz der uniformierten Polizei in Selb fordert Hans-Joachim Goller und bleibt bei seiner Kritik an der Neuorganisation im Landkreis. Polizeipräsident Alfons Schieder mahnt mehr Sachlichkeit an.	Foto: Matthias Balk/dpa

09.05.2018

Polizeipräsident reagiert verschnupft

In einem weiteren Brief wendet sich Hans-Joachim Goller ans Bayreuther Präsidium und kritisiert die Neuorganisation. Behördenleiter Alfons Schieder weist die Vorwürfe zurück. » mehr

Lob und Tadel: Dorothea Schmid und Walter Wejmelka.	Fotos: Florian Miedl

09.03.2018

Bedenken und Lob halten sich die Waage

In der Diskussion mit Polizeipräsident Schieder bleibt Kritik nicht aus. Aber es gibt auch Anerkennung für die Arbeit der Beamten. » mehr

Etwa 40 Besucher waren am Donnerstag der Einladung des Polizeipräsidiums in das Selber Rathaus gefolgt. Vor dem Referat von Polizeipräsident Alfons Schieder begrüßte Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch die Gäste. Fotos: Florian Miedl

09.03.2018

Mehr Fahnder und mehr Sicherheit

Der oberfränkische Polizeipräsident Alfons Schieder stellt im Selber Rathaus die Ergebnisse aus dem vergangenen Jahr vor. Sein Fazit zur Neustrukturierung ist durchweg positiv. » mehr

Gut besucht war beim Berufswahlseminar der Realschule Selb auch der Stand der Firma Netzsch, bei dem es Einblicke in den "Werksunterricht" gab. Foto: pr

16.04.2018

24 Firmen stellen sich vor

Beim Berufswahlseminar können sich Realschüler in Selb umfassend informieren. Auch weiterführende Schulen präsentieren sich. » mehr

Das Feuerwehr-Gelände ist am Samstag Schauplatz für den Tag der Hilfsorganisationen. Foto: pr.

09.09.2018

Tag der Hilfsorganisationen

Am Samstag geben viele freiwillige Helfer den Blick hinter die Kulissen frei. Die Jugend bricht zum Leistungsmarsch auf. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bürgerentscheid Lichtenberg

Bürgerentscheid Lichtenberg | 16.09.2018 Lichtenberg
» 53 Bilder ansehen

Regnitzlosauer Open Air

Regnitzlosauer Open Air | 16.09.2018 Regnitzlosau
» 30 Bilder ansehen

HofRegatta 2018 in Tauperlitz

HofRegatta 2018 in Tauperlitz | 17.09.2018 Tauperlitz
» 168 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 07. 2018
17:14 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".