Lade Login-Box.
Topthemen: Video: Hof im Radwege-CheckHof-GalerieStromtrasse durch die RegionGerch

Selb

Holz, geöffnet und gespalten

Die Bildhauerin Stephanie Huber stellt ab heute im Rosenthal Outlet-Center aus. Ihre Werke erschafft sie mit der Motorsäge.



Stephanie Huber freut sich auf die Ausstellung im Outlet-Center. Das Bild zeigt sie mit den Hohlformen "Tröte", "Samenkorn" und "Amphore". Foto: Silke Meier
Stephanie Huber freut sich auf die Ausstellung im Outlet-Center. Das Bild zeigt sie mit den Hohlformen "Tröte", "Samenkorn" und "Amphore". Foto: Silke Meier  

Selb - "Holz ist ein Lebensmaterial", sagt Stephanie Huber und nimmt eine Amphore in die Hand. 2010 wurde das Objekt angefertigt - eine der ersten Hohlformen der Künstlerin. "Mich hat interessiert, was mit einem Objekt passiert, wenn man es öffnet und spaltet", schildert die Holzbildhauerin den Entstehungsprozess. Die Amphore wurde in der Außenansicht anders bearbeitet als innen. Das Lindenholz sollte zunächst außen glatt sein. Dann aber stellte Huber fest, die weiche, glatte Oberfläche soll die innwendige sein. Die Hohlformen werden aufgespalten, ausgehöhlt, bemalt oder gefüllt und neu zusammen gefügt. Von außen ist das nicht zu erkennen.

Öffnungszeiten

Die Ausstellung mit Holzskulpturen von Stephanie Huber im ersten Stock des Rosenthal Outlet-Centers ist geöffnet ab heute, Samstag, 11 Uhr, bis zum 31. März. Eine Vernissage gibt es nicht. Die Öffnungszeiten sind montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr.


Wer ein Objekt in die Hand nimmt, es dreht und wendet, hoch hebt und bewegt, der nimmt die geschnitzte Holzmurmel im Innern wahr, fühlt die Bewegung in dem geschwungenen Holz nach und die
Dynamik in den Blütenkelchen, so groß, wie der Baumstamm es zuließ. "Die Objekte sind zum Anfassen gedacht", stellt Huber fest und freut sich, wenn auch Schulklassen die Ausstellung im ersten Stock im Rosenthal Outlet-Center besuchen
werden.

Die Diplom-Forstingenieurin und freiberufliche Künstlerin Stephanie Huber lebt seit sieben Jahren im Fichtelgebirge und bearbeitet Holzstämme mit der Motorsäge, Schleifwerkzeug und Farbe. Viele ihrer Holzskulpturen schuf sie auf Reisen in die USA, nach Dänemark, England, Schottland, die Niederlande, Ecuador, Canada und Japan.

In der Region ist sie auch bekannt durch das Schnitzen der Eisskulpturen zum Wintermarkt in Selb und auf dem Lebkuchenmarkt in Rehau sowie durch das Schnitzen von Waldtieren während der Naturerlebnistage 2018 auf dem Goldberg. Erstmalig kann die Ausstellung am Samstag, 2. Februar, ab 11 Uhr besichtigt werden. Silke Meier

Autor

Silke Meier
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
01. 02. 2019
19:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bildhauer Holz Motorsägen Rosenthal
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Bauhaus-Gründer Walter Gropius (links) und der Selber Porzellan-Unternehmer Philip Rosenthal betrachten Teller aus einer Kollektion Mitte der 1960er-Jahre. Foto: Rosenthal-Archiv

03.04.2019

Walter Gropius' Ideen bleiben "radikal zeitgemäß"

Die Rosenthal GmbH zeigt ab Samstag im Werk Rothbühl eine beachtenswerte Ausstellung über das Design-Genie. Dessen Bauhaus-Schule war und ist in Selb Impulsgeber. » mehr

Ein gedeckter Tisch mit dem neuen Rosenthal-Service TAC Gropius Stripes 2.0. Zum hundertsten Jubiläum der Bauhaus-Gründung wurde dieses Geschirr in limitierter Auflage produziert. Unternehmenssprecherin Iris Reichstein und Robert Suk, Leiter des Rosenthal Creative Centers, begutachten eine Kanne im typischen Gropius-Design. Foto: Rainer Maier

03.04.2019

Inspiration für eine neue Designer-Generation

Die Geschichte geht weiter: Angeregt von Ideen und Formensprache des Bauhauses experimentieren junge Gestalter auf der ganzen Welt. » mehr

Im Rosenthal-Feierabendhaus präsentierten Studierende aus zwölf europäischen Ländern ihre Ideen für die "Europastadt Selb - Asch".	Fotos: Florian Miedl

02.04.2019

Studenten planen für "Stadt Selb - Asch"

Junge Leute aus mehreren EU-Ländern treffen sich im Feierabendhaus. Eine Woche lang erarbeiten sie Vorschläge, wie die Nachbarn gemeinsam in die Zukunft gehen könnten. » mehr

Bernd Rössler nutzt das Bauhaus-Jubiläumsjahr intensiv dazu, seine Schüler mit Gropius und seiner berühmten Form TAC zu konfrontieren. Foto: Florian Miedl

20.03.2019

Wenn TAC zum Punk mutiert

Die Fachschule für Produktdesign setzt sich im Bauhaus-Jubiläumsjahr intensiv mit Gropius auseinander. Schüler und Zeitzeugen begegnen dem Vor- und Neudenker. » mehr

Im Sommer 2017 haben junge deutsche und tschechische Künstler beim Projekt "Wir 2 / My 2" Fassaden in den beiden Grenzstädten Selb und Aš künstlerisch gestaltet. Die Kunstwerke greifen die Geschichte der Schwesterstädte auf und setzen Zeichen für eine gemeinsame Zukunft in der Grenzregion. Das Bild zeigt das Wandgemälde in der Selber Passage "Komm rüber" zwischen Schiller- und Ludwigstraße.	Foto: Florian Miedl

19.03.2019

Junge Ideen könnten alte Probleme lösen

Studenten des Städtebaus und der Architektur treffen sich zum Workshop. Dabei besprechen sie Chancen für Selb und Asch. » mehr

Eintauchen in die Bauhaus-Hochphase - wo gelänge das besser als im Rosenthal-Werk am Rothbühl? Das von Walter Gropius designte Gebäude ist zur Selber Kunstnacht geöffnet. Foto: Anne-Sophie Göbel

18.03.2019

Kunstnacht würdigt Bauhaus-Jubiläum

Das Wirken von Walter Gropius steht am Samstag, 6. April, im Mittelpunkt. Am Rothbühl, dem Architekturdenkmal des großen Visionärs, geht es zurück in die goldenen 20er-Jahre. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Eiersuche im Marktredwitzer Auenpark

Eiersuche im Marktredwitzer Auenpark | 22.04.2019 Marktredwitz
» 18 Bilder ansehen

Ü30-Osterparty Susi Weißenstadt

Ü30-Osterparty Susi Weißenstadt | 21.04.2019 Weißenstadt
» 23 Bilder ansehen

SpVgg Bayern Hof - TSV Aubstadt 2:0 Hof

SpVgg Bayern Hof - TSV Aubstadt 2:0 | 22.04.2019 Hof
» 60 Bilder ansehen

Autor

Silke Meier

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
01. 02. 2019
19:10 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".