Topthemen: Fall Peggy KnoblochHofer Kaufhof wird HotelGerchRegionale Videos: Pittroff-Villa, Tiny House

Selb

Holz, geöffnet und gespalten

Die Bildhauerin Stephanie Huber stellt ab heute im Rosenthal Outlet-Center aus. Ihre Werke erschafft sie mit der Motorsäge.



Stephanie Huber freut sich auf die Ausstellung im Outlet-Center. Das Bild zeigt sie mit den Hohlformen "Tröte", "Samenkorn" und "Amphore". Foto: Silke Meier
Stephanie Huber freut sich auf die Ausstellung im Outlet-Center. Das Bild zeigt sie mit den Hohlformen "Tröte", "Samenkorn" und "Amphore". Foto: Silke Meier  

Selb - "Holz ist ein Lebensmaterial", sagt Stephanie Huber und nimmt eine Amphore in die Hand. 2010 wurde das Objekt angefertigt - eine der ersten Hohlformen der Künstlerin. "Mich hat interessiert, was mit einem Objekt passiert, wenn man es öffnet und spaltet", schildert die Holzbildhauerin den Entstehungsprozess. Die Amphore wurde in der Außenansicht anders bearbeitet als innen. Das Lindenholz sollte zunächst außen glatt sein. Dann aber stellte Huber fest, die weiche, glatte Oberfläche soll die innwendige sein. Die Hohlformen werden aufgespalten, ausgehöhlt, bemalt oder gefüllt und neu zusammen gefügt. Von außen ist das nicht zu erkennen.

Öffnungszeiten

Die Ausstellung mit Holzskulpturen von Stephanie Huber im ersten Stock des Rosenthal Outlet-Centers ist geöffnet ab heute, Samstag, 11 Uhr, bis zum 31. März. Eine Vernissage gibt es nicht. Die Öffnungszeiten sind montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr.


Wer ein Objekt in die Hand nimmt, es dreht und wendet, hoch hebt und bewegt, der nimmt die geschnitzte Holzmurmel im Innern wahr, fühlt die Bewegung in dem geschwungenen Holz nach und die
Dynamik in den Blütenkelchen, so groß, wie der Baumstamm es zuließ. "Die Objekte sind zum Anfassen gedacht", stellt Huber fest und freut sich, wenn auch Schulklassen die Ausstellung im ersten Stock im Rosenthal Outlet-Center besuchen
werden.

Die Diplom-Forstingenieurin und freiberufliche Künstlerin Stephanie Huber lebt seit sieben Jahren im Fichtelgebirge und bearbeitet Holzstämme mit der Motorsäge, Schleifwerkzeug und Farbe. Viele ihrer Holzskulpturen schuf sie auf Reisen in die USA, nach Dänemark, England, Schottland, die Niederlande, Ecuador, Canada und Japan.

In der Region ist sie auch bekannt durch das Schnitzen der Eisskulpturen zum Wintermarkt in Selb und auf dem Lebkuchenmarkt in Rehau sowie durch das Schnitzen von Waldtieren während der Naturerlebnistage 2018 auf dem Goldberg. Erstmalig kann die Ausstellung am Samstag, 2. Februar, ab 11 Uhr besichtigt werden. Silke Meier

Autor

Silke Meier
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
01. 02. 2019
19:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bildhauer Holz Motorsägen Rosenthal
Selb
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Dietrich Müller, früherer Vorstandssprecher bei Rosenthal, vor dem Porzellanrelief des Bildhauers Andreas von Weizsäcker, das er zum Abschied aus dem Berufsleben erhielt. Foto: asz

01.02.2019

Ein Nachmittag mit Gropius

Deutschland feiert "Bauhaus 100", Selb feiert mit. Denn Walter Gropius hat hier Zeichen gesetzt. Dietrich Müller, einst Vorstandssprecher von Rosenthal, kann viel erzählen. » mehr

Ob die Firma Rosenthal ihr Outlet erweitern kann, gilt es noch zu klären. Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch kündigte weitere Gespräche mit der Geschäftsleitung an.	Foto: Uwe von Dorn

31.01.2019

Selb geht auf Rosenthal zu

In der Stadtratssitzung kündigt Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch weitere Gespräche mit der Firma über eine Erweiterung des Outlets an. Ihm sei daran gelegen, alle Unternehmen zu unterstützen. » mehr

Rosenthal möchte sein Outlet erweitern und darf nicht. Die CSU/Freie Wähler-Fraktion fordert Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch auf, eine tragbare Lösung zu finden.	Foto: Uwe von Dorn

25.01.2019

CSU und Freie Wähler Selb sehen Lösung

Die Erweiterung des Rosenthal-Outlets scheitert an widersprüchlichen Gutachten. Kann eine neue Klassifizierung des Areals helfen? » mehr

Es kommt auf das Warenangebot an: Laut Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch können Rosenthal weitere Verkaufsflächen genehmigt werden - wenn sie nicht "innenstadtrelevant" sind. Foto: Florian Miedl

22.01.2019

"Überrascht über die entstandene Irritation"

Oberbürgermeister Pötzsch tritt den Vorwürfen des Unternehmens entgegen. Flächen für bestimmte Sortimente könnten demnach durchaus genehmigt werden. » mehr

Geschäftsführer Gianluca Colonna würde das Rosenthal-Outlet gerne erweitern.

18.01.2019

Rosenthal sieht sich blockiert

Der Porzellanhersteller würde sein Outlet in Selb gerne erweitern. Platz, Geld und interessierte Mieter sind vorhanden. Was fehlt, ist die Genehmigung der Stadt. » mehr

Der Sportbekleidungshersteller Trigema wird auch in Zukunft im Rosenthal-Outlet bleiben. Fotos: Florian Miedl/Patrick Seeger (dpa)

08.01.2019

Trigema bleibt vorerst in Selb

Der Umsatz des Sportbekleidungsherstellers ist in den vergangenen Monaten gestiegen. Zudem hofft Inhaber Wolfgang Grupp auf neue Räume im Rosenthal-Outlet. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Klimademo in Hof Hof

Klima-Demo in Hof | 22.02.2019 Hof
» 61 Bilder ansehen

Black Base - Mens Night

Black Base - Mens Night | 16.02.2019 Hof
» 59 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Starbulls Rosenheim 4:0 Selb

Selber Wölfe - Starbulls Rosenheim 4:0 | 22.02.2019 Selb
» 49 Bilder ansehen

Autor

Silke Meier

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
01. 02. 2019
19:10 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".