Topthemen: Fall Peggy KnoblochFrankenpost-ChristkindNeue B15-AmpelHilfe für NachbarnStromtrasse durch die RegionGerch

Selb

Kirchenvorstand in Amt und Würden

Pfarrer Henkel verpflichtet die neu gewählten und die berufenen Mitglieder für ihren Dienst. Gerlinde Weber scheidet aus dem Gremium aus.



Der neue Kirchenvorstand in Erkersreuth (vorne, von links): Alfred Volkmann, Anne-Sophie Göbel, die ausgeschiedenen KV-Mitglieder Karin Uhl und Gerlinde Weber, Catrin Schlott und Regina Netzsch sowie (hinten von links) Udo Rödel, Joachim Reuer, Pfarrer Jürgen Henkel, Dr. Hermann Kunze und Rainer Barthold. Foto: Vanessa Rödel
Der neue Kirchenvorstand in Erkersreuth (vorne, von links): Alfred Volkmann, Anne-Sophie Göbel, die ausgeschiedenen KV-Mitglieder Karin Uhl und Gerlinde Weber, Catrin Schlott und Regina Netzsch sowie (hinten von links) Udo Rödel, Joachim Reuer, Pfarrer Jürgen Henkel, Dr. Hermann Kunze und Rainer Barthold. Foto: Vanessa Rödel  

Erkersreuth - Im Rahmen eines festlichen Gottesdienstes zum ersten Advent hat Pfarrer Dr. Jürgen Henkel den neuen Kirchenvorstand der Gemeinde Erkersreuth in sein Amt eingeführt. Der Pfarrer verpflichtete die sechs neu gewählten und zwei berufenen Vorstandsmitglieder per Handschlag für ihren Dienst.

Dem neuen Kirchenvorstand gehören Rainer Barthold, Anne-Sophie Göbel und Udo Rödel aus Erkersreuth, Dr. Hermann Kunze aus Selb, Regina Netzsch aus Schatzbach und Alfred Volkmann aus Plößberg als gewählte Mitglieder an. Catrin Schlott aus Wildenau und Joachim Reuer aus Erkersreuth wurden von den direkt gewählten Kirchenvorstandsmitgliedern aus der Reihe der Kandidaten als weitere stimmberechtigte Mitglieder berufen.

Mit Gerlinde Weber, Vera Plomer und Karin Uhl schieden drei langjährige Kirchenvorsteherinnen aus dem Amt aus. Gerlinde Weber gehörte dem Gremium 30 Jahre an und war jahrzehntelang Vertrauensfrau. Vera Plomer war zeitweise auch Kirchenpflegerin. Karin Uhl wirkte zwölf Jahre als stellvertretende Vertrauensfrau und Schriftführerin.

Pfarrer Henkel dankte ihnen für ihren langjährigen Dienst. "Sie alle haben alle in ihrer Amtszeit viel erlebt, schöne und weniger schöne Dinge. Vor allem Frau Weber stand als Vertrauensfrau immer in einer besonderen Verantwortung an der Spitze des Kirchenvorstands." Der Pfarrer erinnerte an die Vorgänge um seinen Amtsvorgänger, die schwierige Kirchenrenovierung und die Grundsatzentscheidung für den neuen Kindergarten und das neue Gemeindezentrum. Weber und Uhl erhielten einen Einkaufsgutschein und eine Orchidee als Geschenk. Vera Plomer konnte aus familiären Gründen nicht an dem Gottesdienst teilnehmen, wird aber nachträglich ihre Abschiedsgeschenke erhalten. Gerlinde Weber erhielt für ihr jahrzehntelanges besonderes Engagement als Vertrauensfrau zusätzlich einen Präsentkorb.

Pfarrer Henkel übergab außerdem als persönliches Geschenk einen von ihm mit herausgegebenen Reiseführer zu den Kirchenmuseen der Evangelischen Kirche in Rumänien und hielt fest: "Sie haben meine zehn Jahre hier in Erkersreuth von Anfang an begleitet. Es waren immer spannende, manchmal aufregende, auf jeden Fall aber nie langweilige Jahre. Ich danke Ihnen für alle Begleitung, Beratung und Unterstützung in dieser Zeit."

Gerlinde Weber zeigte sich sichtlich gerührt und sagte: "Es war nicht immer leicht, aber es war eine schöne Zeit und es hat Spaß gemacht, sich für die Kirchengemeinde zu engagieren." Auch Karin Uhl blickte dankbar zurück. "Es war eine tolle Zeit. Die Arbeit im Kirchenvorstand macht Freude, auch wenn manchmal ernste Probleme zu lösen sind."

Anschließend führte Pfarrer Henkel die neuen Kirchenvorsteherinnen und -vorsteher in ihr Amt ein. Die Amtszeit dauert bis 2024.

Die Kirchenvorsteher haben in der Gemeinde übrigens viel zu sagen. "Das Gremium leitet gemeinsam mit dem Pfarrer die Gemeinde. Die Kompetenzen des Kirchenvorstands reichen von der Mitwirkung bei der Besetzung von Pfarrstellen über die Entscheidung zur Gestaltung der Gottesdienste, den Haushalt und die Personalangelegenheiten bis hin zu Fragen des Gemeindeaufbaus und der Immobilienverwaltung", hielt Pfarrer Henkel fest. J. H.

Autor

Jürgen Henkel
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 12. 2018
17:20 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Evangelische Kirche Familien Geschenke und Geschenkartikel Gottesdienste Gremien Immobilienverwaltung Kirchenvorstände Mitglieder Netzsch-Gruppe Pfarrer und Pastoren Reiseführer Vorstandsmitglieder
Erkersreuth
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Erst 2014 wurde die Kirche wieder in ihren Originalzustand versetzt. Seit 90 Jahren ist Erkersreuth eine selbstständige Kirchengemeinde. Foto: J.H.

10.10.2018

Ein fröhliches Fest zum 90. Geburtstag

Das Erkersreuther Gotteshaus feiert am 27. und 28. Oktober Jubiläum. Auf dem Programm stehen ein Gottesdienst, ein Festakt und ein Jubiläumskonzert. » mehr

Für ein restlos gefülltes Gotteshaus sorgten die Besucher zum Festakt der Erkersreuther Kirche. Fotos: Jürgen Henkel

30.10.2018

Die bunten Herden von Erkersreuth

Professor Gunther Wenz predigt zum Kirchenjubiläum. Er bezieht das Altarbild des Guten Hirten mit ein. 150 Besucher lauschen den Ausführungen. » mehr

Die Kirchenvorstands-Kandidaten der Kirchengemeinde Erkersreuth mit Pfarrer Dr. Jürgen Henkel: (erste Reihe von links) Rainer Barthold, Sven Mähner, Anne-Sophie Göbel und Manfred Münchmeier sowie (zweite Reihe von links) Dr. Hermann Kunze, Regina Netzsch, Catrin Schlott, Gisela König, Joachim Reuer, Udo Rödel und Alfred Volkmann. Auf dem Bild fehlen urlaubsbedingt René Bauer, Vera Plomer, Marion Reiter und Gerhard Völker. Foto: pr.

28.06.2018

15 Frauen und Männer stehen zur Wahl

Beim Gemeindefest in Erkersreuth stellen sich die Kandidaten für den Kirchenvorstand vor. Sechs von ihnen wählt die Gemeinde direkt. » mehr

Aus der Gaststätte wird das Gemeindezentrum. Darüber freuen sich (von links) Pfarrer Dr. Jürgen Henkel, der Vorsitzende des Gartenbauvereins Erkersreuth, Gerhard Hechtfischer und seine Ehefrau Brigitte vom Vorstand des Gartenbauvereins sowie der Kirchenvorstand vor der Gaststätte "Zur Zwiebel". Foto: pr.

25.05.2018

Aus der "Zwiebel" wird Gemeindezentrum

Die Erkersreuther Kirchengemeinde übernimmt die Gaststätte des Gartenbauvereins. Dort will sie ihr neues Gemeindezentrum einrichten. » mehr

Das Auflegen eines Segenskreuzes mit Asche zum Beginn der Fastenzeit ist ein alter kirchlicher Brauch.	Foto: Caroline Seidel, dpa

13.02.2018

Am Mittwoch beginnt die Fastenzeit

Mit dem Beginn der Fastenzeit lädt die evangelische Kirchengemeinde Erkersreuth/Selb-Plößberg zu zwei Veranstaltungen ein. » mehr

Ehrung für Gisela Uhl und Peter Ludwig (Mitte) mit MAV-Vorsitzender Anja Wunderlich, Vertrauensfrau Gerlinde Weber vom Kirchenvorstand und Pfarrer Dr. Jürgen Henkel. Foto: pr.

12.12.2017

Zehn Jahre Einsatz für die Kirche

Mit Peter Ludwig und Gisela Uhl zeichnet die evangelische Kirchen- gemeinde Erkersreuth engagierte und beständige Mitarbeiter aus. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall auf der A9 zwischen Münchberg und Hof

Unfall auf A9 zwischen Münchberg und Hof |
» 10 Bilder ansehen

Cordula Grün Party Schwingen Nightlife 15.12.2018

Cordula-Grün-Party Schwingen | 16.12.2018 Schwingen
» 57 Bilder ansehen

EHC Waldkraiburg - Selber Wölfe 3:4 n.V.

EHC Waldkraiburg - Selber Wölfe 3:4 n.V. | 14.12.2018 Waldkraiburg
» 49 Bilder ansehen

Autor

Jürgen Henkel

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
04. 12. 2018
17:20 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".